Autarkes Leben – was braucht es zur Selbstversorgung?

Photo by Stephen Wheeler on Unsplash https://unsplash.com/photos/hBh9JbyeCtg

Immer mehr Menschen hegen den Wunsch, endlich autonom leben zu können. Viele Deutschen erkennen, dass es nicht schlecht ist, wenn man sein eigenes Gemüse anbaut bzw. unabhängig vom öffentlichen Strom oder der Wasserversorgung lebt. In diesem Zusammenhang steigt in vielen der Wunsch nach einem kleinen Zuhause in der Natur.

Viele aber möchten auch nur ihre eigenen vier Wände umbauen und so ausstatten, dass sie weder vom öffentlichen Stromnetz oder der städtischen Wasserversorgung abhängig sind. In diesem Artikel erfahren Leser ein paar hilfreiche Informationen zu diesem Thema. Gerade Neulinge tun sich schwer, einen guten Überblick zu behalten.

Was bedeutet autark?

Im ersten Abschnitt möchten wir dem Leser erklären, was autark überhaupt bedeutet. Haushalte sind in der Regel alle an das öffentliche Stromnetz sowie an die normalen Wasserleitungen angebunden. Würden diese keine Leistungen mehr erbringen, wären die gesamten Haushalte ohne Strom und ohne Wasser – außer jene, die sich damit selbst versorgen – das bedeutet autark. Zur Selbstversorgung zählen alle notwendigen Dinge, damit Menschen überleben können. Neben dem Anbau von eigener Nahrung (Obst, Gemüse und eventuell Viehhaltung) gehören Strom, Wasser und Heizung dazu.

Die Vorteile sind vielfältig:

  • Menschen sind damit unabhängig vom wirtschaftlichen System
  • Kosteneinsparungen
  • Freiheit
  • Das Wissen haben, wie man alleine überleben kann
  • Mehr Verbundenheit zur Natur

Wie funktioniert das autarke Leben?

Für ein autarkes Leben müssen mehrere Punkte erfüllt sein. So ist es bedeutsam, dass die Menschen darauf achten, dass sie sich selbst mit Strom sowie Wasser versorgen. Wer diese Schritte hinter sich hat, ist seinem autarken Leben schon ein großes Stückchen näher.

Versorgung mit Wasser

Im Normalfall dreht man den Wasserhahn auf und das kühle Nass strömt heraus. Wer nach dem Umbau des Hauses oder beim Bau vom Tiny House auch mit Wasser versorgt werden möchte, braucht zum Beispiel eine Hauswasserpumpe für den Garten, die für die Wasserversorgung der Waschmaschine, der Toilette und für das Waschbecken benutzt werden kann. Immer mehr Menschen greifen deshalb auf ein Hauswasserwerk zurück. Das hat nicht nur den Hintergrund, autark leben zu wollen, sondern vor allem Kosten zu sparen. In ländlichen Gebieten, in denen die Haushalte nicht an das öffentliche Netz angeschlossen werden können oder die Menschen dies nicht wünschen, braucht es eine Pumpe, die das Wasser aus einem Brunnen hochpumpen kann. Ein Hauswasserwerk ist auch dann hilfreich, wenn die Leitung immer einen konstanten Druck haben oder Wasser in die oberen Stockwerke geleitet werden muss.

Allgemein gesagt ist die vollkommen autarke Versorgung mit Wasser ohne Anschluss an das öffentliche Netz in Deutschland zum Teil sehr schwierig. Für die Bewässerung des Gartens, für die Toilette oder auch für die Waschmaschine kann ohne weiteres Regenwasser benutzt werden. Das könnte man in speziellen Behältern sammeln oder aus einem Graben, Brunnen, See oder Kanal mithilfe des Hauswasserwerks pumpen. Für den täglichen Gebrauch im Haushalt selbst ist der Anschluss an das öffentliche Netz aber meist notwendig. Bevor sich Menschen zum Thema Kreiselpumpe informieren, sollte man unbedingt die Gesetzeslage je nach Bundesland studieren. Um die verschiedenen Modelle kennenzulernen, können Testberichte und Nutzererfahrungen nützlich sein. Damit können sich Interessierte einen guten Überblick machen.

Stromversorgung und Heizung

Neben der Wasserversorgung sind natürlich auch der Strom und die Heizung wichtige Punkte, um autark leben zu können. Viele Menschen entscheiden sich für einen Ofen, der mit Holz betrieben wird. Diese Wärme ist nicht nur angenehm, sondern zudem sehr nachhaltig. Daneben können Solaranlagen oder Photovoltaik-Anlagen dafür sorgen, dass man zu einem großen Teil autonom leben kann. Die Solaranlagen dienen dazu, die Wärme, die durch die Panels auf den Hausdächern entstehen, zur Heizung oder für Warmwasser zu verwenden. Bei der Photovoltaikanlage wird Energie erzeugt – das heißt, dass damit ein eigener Strom produziert werden kann. Dieser kann dann ganz autonom für die eigenen elektrischen Geräte, Lichter usw. benutzt werden.

Internet

Des Weiteren spielt für viele Menschen auch der Anschluss an das Internet eine wichtige Rolle. Wer in einer ländlichen, aber nicht vollkommen abgeschotteten Gegend wohnt, kann sich einen Internet-Stick oder einen Hotspot mit dem Smartphone auf dem PC einstellen. Ansonsten gibt es auch die Möglichkeit, via SkyDSL überall Internet zu empfangen. Diese Variante funktioniert über eine Satellitenschüssel.