Antik, Vintage und Shabby Chic: Der Stil alter Möbel

Alte Möbel verbreiten besonderen Charme. Zumeist ist das Mobiliar mit einer Geschichte verbunden. Der eine oder andere Kratzer ist mehr Markenzeichen als Makel. Doch wie unterscheiden sich Möbel im Antik-, Vintage- und Shabby Chic-Stil voneinander?

Was sind antike Möbel?

Auf Flohmärkten lauern häufig die größten Schätze. Der eine erwirbt eine echte Rarität. Der nächste erwirbt Mobiliar, um alte Möbel neu aufarbeiten zu lassen. Doch alt ist nicht gleich alt. Antike Möbel stammen aus der Zeit vom 15. Jahrhundert bis 1900. Die Möbel gehören somit Epochen wie der Renaissance, dem Barock, dem Klassizismus und Jugendstil an. Dementsprechend gelten all die Möbel als antik, die vor der Moderne erbaut wurden. Vom schlichten Biedermeier-Sofa über verschnörkelte Leuchten und Spiegel des Jugendstils bis hin zum geschwungenen Louis XV-Sessel aus der Zeit des Rokoko – der Vielfalt antiker Möbel sind nur wenige Grenzen gesetzt.

Besonderheiten von Vintage Möbeln

Sogenannte Vintage Möbel entstammen dem Zeitraum von den 1950er bis 1970er Jahren. Zur damaligen Zeit wurden besonders häufig die Materialien Leder und Holz angewendet. In den Folgejahren kamen häufiger Metalle und Kunststoffe zum Einsatz. Einige Designer wie Verner Panton oder Alvar Aalto konzipierten sogar Designermöbel, die bis heute Kultstatus haben. Einige Produzenten wie Republic of Fritz Hansen oder Vitra haben die Klassiker bis heute in ihrem Repertoire und begeistern zusätzlich mit Sondereditionen.

Details von Shabby Chic-Möbeln

Als Shabby Chic-Möbel werden alte massive Holzmöbel bezeichnet, bei denen abgeplatzte Lackteile oder Kratzer nicht fehlen dürfen. Einerseits gehören die Geschichte und das heutige Design der Möbel unmittelbar zusammen. Andererseits werden Shabby Chic-Möbel zum Teil bewusst in diesem Stil bearbeitet. Dominierende Farbtöne sind Pastell- und Weißtöne. Seit Ende der 1980er Jahre ist der Stil aus unseren Wohnräumen nicht mehr wegzudenken. Aus dem Grund sind mittlerweile zahlreiche Shabby Chic-Fälschungen im Umlauf. Doch häufig handelt es sich bei diesen Fälschungen um nichts weiter als klassischen Spanplattenmöbeln mit abgeschliffenen Kanten sowie weißem Anstrich.