WPC Terrassendielen Preis Vorteile

So schön und natürlich Terrassendielen aus Massivholz auch sind, so haben diese auch einige Nachteile gegenüber WPC Terrassendielen. So neigen viele Holzdielen zur Splitterbildung, was insbesondere beim Barfuss gehen sehr unangenehm ist. Auch ist die Haltbarkeit einiger Holzarten recht gering, so dass viele Terrassendielen schon nach wenigen Jahren anfangen zu faulen.

weiterlesenWPC Terrassendielen Preis Vorteile

Thermoesche Terrassendielen

Das große Problem bei Terrassendielen ist, dass diese der Witterung schutzlos ausgeliefert sind und somit großen Temperatur und Feuchtigkeits- schwankungen standhalten müssen. Die meisten Holzsorten sind deshalb als Terrassendielen nur bedingt geeignet, da diese schon nach wenigen Jahren zu faulen beginnen.

weiterlesenThermoesche Terrassendielen

Altstadtpflaster verlegen

Ein Altstadtpflaster bringt durch seine abgerundete,konvexe Formgebung Leben in die Pflasterfläche. Gleich ob man mit einem Altstadtpflaster seinen Hof, die Terrasse oder Gartenwege pflastern will, durch das Abwechslungsreiche Farben und Formenspiel können interessante optische Effekte erzielt werden.

weiterlesenAltstadtpflaster verlegen

Riffeldielen / Riffelbohlen

Als Holz – Terrassenbelag haben Riffeldielen bzw. Riffelbohlen, die auch unter dem Namen Barfußdielen bekannt sind, viele Freunde gefunden. Gegenüber glatt gehobelten Terrassendielen haben Riffeldielen bzw. Riffelbohlen den Vorteil, dass Regenwasser in den Riefen schnell ablaufen kann. Dadurch sind die Riffeldielen auch bei Nässe sehr rutschsicher.

weiterlesenRiffeldielen / Riffelbohlen

Terrassenbelag

Bei den unzähligen im Handel angebotenen Terrassen- bzw. Bodenbelägen ist es nicht einfach den richtigen Terrassenbelag zu finden. Nicht nur das Design des Terrassenbelages, sondern auch das Material bereitet so manch einem Kopfzerbrechen. Im Fachhandel werden Kunststoff-terrassenbeläge, Naturstein – Terrassenbeläge, Fliesen und Holzterrassenbeläge angeboten.

weiterlesenTerrassenbelag

Bankirai / Bangkirai – Bankirei – Holz

Bankirai bzw. Bangkirai – Holz erfreut sich hierzulande immer grösserer Beliebtheit. Hauptsächlich wird Bankirai – Holz als Belag für Terrassen und Balkone verwendet. Der Bankirai – Baum ist ein Laubbaum, der bis zu 50 m hoch werden kann. Er ist in Asien und Indien heimisch. Das Hartholz dieses Baumes ist extrem widerstandsfähig gegen Verwitterung und verzieht sich auch nicht beim Wechsel von Regen, Kälte und Hitze.

weiterlesenBankirai / Bangkirai – Bankirei – Holz

Zementfliesen

Zementfliesen wurden in Deutschland in der Gründerzeit und in der Zeit des Jugendstiels häufig verwendet. Im Mittelmeerraum sind Zementfliesen auch heute noch oft zu finden. Heute erleben Zementfliesen sowohl beim Neubau als auch bei der stielgerechten Altbausanierung eine Renaissance. Zementfliesen sind sowohl einfarbig als auch mehrfarbig mit unterschiedlichen Motiven erhältlich.

weiterlesenZementfliesen

Glasmosaik / Mosaikfliesen

Glasmosaik – Fliesen sind spezielle Mosaikfliesen die durch ihre durchscheinende Oberfläche jedem Raum mehr Weite geben. Gerade in Bädern eingesetzt bringen Glasmosaik – Fliesen ein dezentes Farbenspiel in den Raum. Je nach Lichteinfall und Blickwinkel verändert sich das Farbenspiel. Jeder noch so triste Raum erfährt durch ein Glasmosaik eine optische Aufwertung. Diese Eigenschaften haben das Glasmosaik im Bad zu einem Trendprodukt werden lassen.

weiterlesenGlasmosaik / Mosaikfliesen

Keramikfliesen

Keramikfliesen werden aus Ton hergestellt. Dem Ton wird Quarz, Feldspat und Kaolin beigemischt. Je nach Verwendung der Keramikfliesen kann dem Ton auch Flussspat, Schamotte oder Kalzit beigemengt werden. Früher wurden Keramikfliesen von Hand gefertigt. Bis auf wenige Ausnahmen wie z.B. beim Cotto erfolgt die Herstellung der Fliesen heute maschinell.

weiterlesenKeramikfliesen

Linoleum in Holzoptik verlegen

Linoleum war vor allem in den 70iger Jahren ein sehr beliebter Bodenbelag. Lange Zeit galt Linoleum dann als unmodern und wurde aus den Wohnräumen verbannt. Auf Grund neuer Designs und dem anhaltenden Ökotrend ist der Linoleumbodenbelag wieder zum Trendsetter geworden. Insbesondere Linoleum in Holzoptik erfreut sich sehr großer Beliebtheit.

weiterlesenLinoleum in Holzoptik verlegen

Den Garagenboden streichen

Der Garagenboden ist einer wesentlich höheren Belastung ausgesetzt, wie ein herkömmlicher Boden in einem Wohnraum. Diesen Umstand sollte man berücksichtigen, wenn man den Garagenboden streichen will. Zum einen wird der Boden durch das Gewicht des Fahrzeugs und zum anderen durch den Abrieb durch die Bereifung belastet.

weiterlesenDen Garagenboden streichen

Badezimmerfliesen überkleben

Ein Badezimmer neu zu fliesen ist meist mit sehr hohem Aufwand verbunden. So müssen die alten Badezimmerfliesen entfernt werden, was nicht nur mit Arbeit, sondern auch mit sehr viel Schmutz und Staub verbunden ist. Eine neue und sehr effektive Möglichkeit die Küchen- oder Badezimmerfliesen neu zu gestalten, ist das Überkleben der Fliesen.

weiterlesenBadezimmerfliesen überkleben

Fliese auf Fliese kleben

Wem die Badfliesen oder die Küchenfliesen nicht mehr gefallen, der muss nicht unbedingt den alten Fliesenbelag entfernen. In vielen Fällen ist es möglich Fliese auf Fliese zu kleben. D.h. auf die alten Fliesen werden neue Fliesen geklebt. Bei der Altbausanierung erspart diese Methode des Fliesen verlegens viel Schmutz und Zeit.

weiterlesenFliese auf Fliese kleben

Bodenfliese in Holzoptik

Ein Bodenbelag in Holzoptik sieht immer sehr schön aus und strahlt Wärme und Gemütlichkeit aus. Allerdings ist Holz als relativ weiches Naturmaterial nicht immer für alle Räumlichkeiten gleichermaßen geeignet. Ein neuer Trend sind Bodenfliesen in Holzoptik , die von vielen Fliesenherstellern angeboten werden.

weiterlesenBodenfliese in Holzoptik

Porphyr verlegen

Porphyr Verlegen AnleitungDas Verlegen von Natursteinplatten wie z.B. Porphyr erfordert viel Erfahrung. Im Fachhandel wird Porphyr für den Aussenbereich häufig in Form von Polygonalplatten angeboten, die eine unregelmäßige Form besitzen, so dass die Fugenbreiten beim Verlegen variieren. Porphyr ist zum Verlegen in Aussenbereich sehr gut geeignet, da das Material frostbeständig und auch recht abriebfest ist.

weiterlesenPorphyr verlegen

Anleitung: Feinsteinzeug schneiden

Feinsteinzeug schneiden und trennenWenn man sich als Bodenbelag für Feinsteinzeug entschieden hat, und dieses auch selber verlegen möchte, dann sollte man sich auch Gedanken machen, wie man diese sehr harte Material bearbeiten kann. Wenn Feinsteinzeug nicht professionell geschnitten wird, kommt es an den Schnittkanten zu Abplatzungen oder die Fliese bricht an der falschen Stelle. Im Folgenden werden einige Methoden zum Schneiden von Feinsteinzeug vorgestellt.

weiterlesenAnleitung: Feinsteinzeug schneiden

Fliesen verlegen Kosten pro m²

Fliesen verlegen KostenFliesen sind in fast jedem Haus in irgend einem Bereich vorzufinden. Da ein Fliesenbelag nicht unbedingt zu den günstigsten Bodenbelägen zählt, sollte man die Kosten für das Fliesen verlegen genau kalkulieren. Bei einem Haus macht der Fliesenbelag je nach verlegter Fläche durchschnittlich 2,5-3,5% der Gesamtbaukosten aus. Da das Fliesen verlegen eine ziemlich arbeitsintensive Tätigkeit ist, liegen die Kosten für das Verlegen häufig bei über 50%. Die Materialkosten belaufen sich durchschnittlich auf ca. 45%. Nur wenn überdurchschnittlich teure Fliesen ausgewählt werden, verschiebt sich dieses Verhältnis entsprechend.

weiterlesenFliesen verlegen Kosten pro m²

Polygonalplatten Preise und Kosten

Polygonalplatten PreiseMit Polygonalplatten lassen sich Flächen im Freien wie z.B. auf der Terrasse, dem Balkon oder Gehwege sehr interessant gestallten. Je nach Stärke und Größe der Platten werden diese im Mörtelbett oder im Splittbett verlegt. Die Polygonalplatten Preise hängen vom Material, der Stärke und der Oberflächenbeschaffenheit ab. Natürlich spielt bei dem Preis auch die Abnahmemenge eine entscheidende Rolle. Deshalb ist es ratsam sich bei der Abnahme von größeren Mengen nach Rabatten zu erkundigen.

weiterlesenPolygonalplatten Preise und Kosten

Polygonalplatten

PolygonalplattenPolygonalplatten sind vieleckige, unregelmäßig geformte Natursteinplatten. Sie weisen sowohl Ecken als auch Rundungen auf. Die Natursteinplatten werden meist in variierenden Größen verlegt, wobei im Handel unterschiedliche Größensortierungen angeboten werden. Ihre Oberfläche ist spaltrau bzw. bruchrau. Dadurch sind sie sehr rutsch und trittsicher. Häufig werden Polygonalplatten als Belag für Terrassen, Balkone und Gehwege verwendet.

weiterlesenPolygonalplatten

Anleitung: WPC Terrassendielen verlegen

Anleitung: WPC Terrassendielen verlegenDerzeit liegen WPC – Terrassendielen stark im Trend. WPC ist ein Gemisch aus Holz und Kunststoff, bei dem die Vorteile beider Materialien vereint sind, ohne die Nachteile der jeweiligen Materialien. Im Folgenden wird gezeigt, wie man WPC Terrassendielen verlegen kann. Auch wenn WPC Dielen sehr witterungsbeständig sind, sollte man diese nicht direkt auf dem Erdboden verlegen. Da WPC aus ca. 60% Holz besteht, kann dieses Material durchaus Feuchtigkeit ziehen und dann zu quellen beginnen.

weiterlesenAnleitung: WPC Terrassendielen verlegen

Polygonalplatten verlegen

Anleitung: Polygonalplatten verlegenBei Polygonalplatten handelt es sich um Platten mit unregelmäßigen Ecken und Kanten. Die Platten werden meist aus Natursteinen wie Kalkstein, Porphyr, Granit, Quarzit, Sandstein und Schiefer hergestellt. Vor dem der Polygonalplatten verlegen sollte man sich genau über die Eigenschaften des verwendeten Materials informieren. Sollen Polygonalplatten im Außenbereich verlegt werden, so müssen diese in jedem Fall frostbeständig sein. Polygonalplatten aus Sandstein sind meist frostbeständig und recht abriebfest, allerdings wird die Oberfläche durch Streusalz angegriffen.

weiterlesenPolygonalplatten verlegen