Die optimale Winterarbeitskleidung für Heimwerker: Jacken, Hosen, Schuhe und mehr

Werbung


Werbung

Heimwerkerarbeiten bei Kälte lassen sich nicht immer vermeiden. Womöglich steht das Eigenheim gerade im Rohbau und erfordert während der Wintermonate diverse Eigenleistungen oder es sind Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen am Bestandgebäude zeitkritisch durchzuführen. Aber auch im Garten wollen im Winter einige Aufgaben erledigt werden. Damit das Hantieren auch bei Minustemperaturen und Wetterschwankungen sicher und möglichst komfortabel gelingt, braucht es gut isolierende Bekleidung. Tipps von der Winterjacke bis zum Arbeitsschuh mit Multischutz.

Winterjacken – regenfest und mit integriertem Kälteschutz

Gute Winterjacken für die Arbeit im Freien müssen Trägerinnen und Träger sowohl vor Feuchtigkeit als auch Kälte schützen. Das Obermaterial der Jacken und das Futter spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Während die äußere Materialschicht regenfest sein muss und das Eindringen von Schmutz verhindert, hält das Innenfutter den Körper warm – mehrere Schichten gewährleisten einen soliden Multischutz.

Besonders effiziente Kälteschutzjacken präsentieren auf Arbeitskleidung spezialisierte Hersteller, denn ihre Produkte sind für den professionellen Einsatz konzipiert und für Hobby-Handwerker ebenso lohnenswert. Beispielsweise eignen sich die Modelle des deutschen Produzenten Engelbert Strauss auch als Winterjacken für Heimwerker. Verarbeitet werden unter anderem Innenfutter aus der Daunenalternative ISOFILL® in dreierlei Wärmestufen sowie Fleece. Zum Fleecefutter erklärt der Hersteller: „Die überwiegend aufgeraute Oberfläche sorgt für das flauschige Tragegefühl und hält zuverlässig warm.“

Was zeichnet eine gute Winterjacke für den Winter aus?

Neben den Materialien sind bei Winterjacken für die Arbeit Faktoren wie Schnitt, Passform und funktionale Extras wichtig, um auf Wetterschwankungen und Kälteeinbrüche optimal vorbereitet zu sein. Die Oberbekleidung darf weder zu klein noch zu groß sein, damit sie ihre isolierende Wirkung entfalten kann. Gummizüge an den Ärmeln und am unteren Bund sowie Mütze und Kragen sorgen dafür, dass Kälte und Feuchtigkeit auch an den Öffnungen der Jacke nicht zum Körper hindurchdringen. Reißverschlüsse sollten zudem verdeckt gefertigt sein, um auch hier ungewollten Kältebrücken vorzubeugen.

Wann kommt eine Winterjacke für Heimwerker zum Einsatz?

Winterjacken für Heimwerker sind immer dann im Einsatz, wenn das Wetter eine wärmende Oberbekleidung notwendig macht. Das kann im Winter sein, wenn beispielsweise ein Dachziegel ausgetauscht oder der Garten frostsicher gemacht werden soll. Aber auch beim Bau des Eigenheims während der kalten Jahreszeit ist eine hochwertige Jacke ein Segen. Je nach Design und Zustand können die Jacken auch abseits der Heimwerkerarbeiten getragen werden. Beispielsweise für erholsame Winterspaziergänge oder Ausflüge in den Schnee.

Kälteschutzhosen – outdoor bestens angezogen

Neben Winterjacken für die Arbeit bei Minustemperaturen tragen hochwertige Arbeitshosen maßgeblich zum Multischutz bei. Sogenannte Kälteschutzhosen verfügen über eine effektive Wärmeisolierung. Viele Modelle sind regenfest und gleichzeitig schmutz- und ölabweisend. Verstärkte Nähte sorgen für Robustheit und integrierte Kniepolster schützen die Gelenke bei knienden Tätigkeiten. Praktisch zum Verstauen von Werkzeug, sind Schenkeltaschen und Halterungen für Werkzeugtaschen.

Outdoor-Handschuhe für Arbeiten bei Kälte

Bei Minustemperaturen müssen außerdem die Finger vor der Kälte geschützt werden. Ansonsten ist die Fingerfertigkeit schnell stark eingeschränkt und sicheres Hantieren nicht mehr möglich.

  • Spezielle Winterarbeitshandschuhe verhindern durch ausgewählte Materialien, dass die Kälte zu den Händen durchdringen kann.
  • Auch der direkte Kontakt zu kalten Oberflächen ist nicht unangenehm dank der soliden Barriere.
  • Innenfutter erhöhen den Tragekomfort, ohne die Geschicklichkeit mit den Händen unnötig einzuschränken.

Im Arbeitsschutz für den professionellen Einsatz ist beim Kälteschutz dahingehend die DIN EN 511 (siehe Webpräsenz DIN e. V.) entscheidend. Diese Norm regelt die Mindestanforderungen an Schutzhandschuhe gegen Kälte. Produkte, die diese Norm erfüllen, sind auch für Heimwerker eine sinnvolle Anschaffung für Outdoor-Arbeiten bei winterlichen Bedingungen.

Schuhe – für alle Wetterschwankungen gewappnet

Strapazierfähige Arbeitsschuhe für winterliche Verhältnisse sind nicht nur regenfest, schmutzabweisend und gefüttert, sondern auch mit rutschhemmenden Sohlen ausgerüstet. Sie beugen Stürzen und Verletzungen vor. Kommt es zu Wetterschwankungen und der Untergrund ist von Feuchtigkeit geprägt, sorgen die speziellen Sohlen für sicheren Halt.

Ergänzend zur Rutschhemmung, dem Wasser- und Kälteschutz sollte eine Zehenschutzkappe vorhanden sein. Sie schützt Handwerker und Heimwerker vor den teilweise schweren Verletzungen, die bei diversen Tätigkeiten drohen. Beim Hausbau oder Sanieren ist eine durchtrittsichere Sohle gleichermaßen ratsam. Nägel und andere spitze oder scharfe Objekte kommen nicht durch sie hindurch, sodass die Füße mehrfach geschützt sind.

Welche Normen im Bereich Fußschutz greifen, lässt sich auf der Internetseite des Fachbereichs Persönliche Schutzausrüstungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung nachlesen.

Kopfbedeckung – für mehr Wohlbefinden bei Kälte

Für den perfekten Multischutz von Kopf bis Fuß darf eine bequeme Mütze nicht fehlen. Da am Kopf der Großteil der Energie verloren geht, trägt eine Kopfbedeckung bei Minustemperaturen outdoor erheblich zum Wohlbefinden bei. Die Auswahl ist groß und reicht von der anschmiegsamen Fleece-Mütze mit Krempe zum Schutz der Ohren über klassische Wollmützen bis hin zum modischen Beanie in Strickoptik. Sind Winterjacken für die Arbeit bereits mit einer Mütze ausgestattet, sollte die darunter getragene Kopfbedeckung möglichst anliegend sein, um im Bedarfsfall beides in Kombination problemlos verwenden zu können.

Weitere informative Beiträge zur Heimwerkerausstattung:

Quellen Bildmaterial: Bild 1 (Daniel Battersby /pexels.com) / Bild 2+3 (Bru-nO /stevepb /pixabay.com)