Wellblechplatte

Bild von EM80 auf Pixabay
Werbung


Werbung

Wellblechplatten (Wellbleche) aus verzinktem Eisen oder Stahl (CGI) werden für allgemeine Dachdeckungszwecke verwendet. Die Dicke ist ein wichtiger Faktor für die Festigkeit und Haltbarkeit.

Empfohlene Mindeststärke:

  • 0,551 mm für permanente Unterstände und Unterstände, die Schneelasten ausgesetzt sind.
  • 0,475 mm können für Notunterkünfte verwendet werden, wenn die Windgeschwindigkeit unter 150 km / h liegt, der Abstand zwischen Latten / Pfetten / Pfetten maximal 0,50 m beträgt und die Fläche nicht schneeanfällig ist.
  • 0,4 mm können für Unterstände verwendet werden, wenn die Windgeschwindigkeit unter 100 km / h liegt, der Abstand zwischen Latten / Pfetten / Pfetten maximal 0,60 m beträgt und die Fläche nicht schneeanfällig ist.
  • In Ausnahmefällen, wie z. B. bei großen Zugänglichkeitsproblemen (in Bergregionen und abgelegenen Gebieten), können außergewöhnliche Lösungen zur Auswahl dünnerer Wellblechplatten verwendet werden, um das Gewicht des Transports zu verringern, wenn die Platten von Menschen oder Tieren getragen werden müssen. In diesem Fall muss der Dachrahmen so geändert werden, dass der Abstand der Blechstütze (Latte / Latte / Pfette) verringert wird, um die Festigkeit zu erhalten. In solchen Fällen wird dringend empfohlen, sich von einem Tierheimfachmann beraten zu lassen.

Worauf müssen Sie achten?

Es wird dringend empfohlen, bei der Bestellung oder beim Kauf von Wellblechplatten die Millimeterangabe anstelle der Dicke zu verwenden, da die Umwandlung von verzinkten Stahlblechen verwirrend sein kann. Die Umrechnung der Lehre ist material- und formabhängig.

Die Zinkschichtdicke und die Art der Verzinkung sind die wichtigsten Faktoren für die Haltbarkeit. Blechplatten werden durch eine auf das Stahlblech aufgebrachte Zinkbeschichtung vor Korrosion geschützt.

Die Zinkbeschichtung sollte dick genug sein, um die Haltbarkeit der Folie durch Verhinderung von Korrosion zu gewährleisten. Pro Seite der Folie sollte eine Zinkschicht von 20 µm aufgetragen werden (insgesamt 40 µm für beide Seiten der Folie entsprechend 275 g / m²). Diese Beschichtung kann ausnahmsweise auf 240 g / m² gesenkt werden, wenn keine höhere Qualität verfügbar ist.

Die verwendete Galvanisierungsmethode muss Feuerverzinkung sein, da sie die Haltbarkeit der Bleche besser gewährleistet. Andere Methoden wie die Galvanisierung sollten vermieden werden, da die Beschichtungsdicke geringer als die der Feuerverzinkung ist und die Haltbarkeit des Blechs dadurch verringert wird.

Es ist möglich, die Zinkschichtdicke zu erhöhen, um die Lebensdauer (Haltbarkeit) der Wellblechplatten zu erhöhen. In einer Meeresumgebung (innerhalb von einem Kilometer vor der Küste) können Bleche mit zinkreicher Farbe lackiert werden, um die Lebensdauer zu verlängern.

Andere Metalle und Legierungen wie Aluminium-Zink und Aluminium können ebenfalls verwendet werden, um das Stahlblech vor Korrosion zu schützen. Eine Aluminiumbeschichtung kann eine Alternative in sehr stark korrosiven Umgebungen (Meeresumwelt) sein.

Qualitätskontrolle

Es wird empfohlen, beim Kauf von Wellblechplatten einen Messschieber und ein Schichtdickenmessgerät bei den Lieferanten zu haben, um zu zeigen, dass Sie die Qualität der Blechplatten vor Ort überprüfen können. Auf diese Weise können Sie Enttäuschungen vermeiden.

  • Die Dicke der Platte kann mit einem Messschieber überprüft werden.
  • Die Zinkschichtdicke kann mit einem Schichtdickenmessgerät oder einem Magnetometer überprüft werden, das die Dicke der auf das Blech aufgebrachten Zinkschicht misst.
  • Beide Überprüfungen sind entscheidend, um die Haltbarkeit und Festigkeit der Platten sicherzustellen.

Sicherheit und Lagerung

Verwenden Sie immer Handschuhe und feste Schuhe, wenn Sie Wellblechplatten bearbeiten. Sie sollten an einem trockenen und belüfteten Ort gelagert werden. Es ist wichtig, dass Sie Kondensation vermeiden. Legen Sie die Platten auf eine Holzpalette und achten Sie auf eine leichte Neigung.

Grundlegende Angaben zur richtigen Menge

Fügen Sie der Länge der Dachneigung, die mit Platten abgedeckt werden soll, immer 0,05 bis 0,075 m hinzu, um eine Überlappung an der Traufe zu ermöglichen. Diese zusätzliche Länge der Platten ermöglicht, dass das Regenwasser in die Rinne oder auf den Boden fällt, ohne den Dachrahmen zu benetzen. Beispiel: Wenn die Dachneigung 2,32 m beträgt, sollte die Länge der Wellblechplatte 2,37 m betragen.

Wellungsabstand

Sie müssen den Wellungsabstand und die Tiefe überprüfen. In den meisten Fällen beträgt der Wellenabstand 76 mm und die Wellentiefe 18 mm. Es existieren aber auch weitere verschiedene Arten. Prüfen Sie daher im Vorfeld, damit Sie einheitliche Produkte und den gewünschten Wellungsabstand bei sich haben.