So entfernen Sie effektiv Rostflecken

Rostflecken entfernen
Bildquelle: ulleo@pixabay.com – gears-1666499_1280
Werbung


Werbung

Viele sind noch heute der Ansicht, dass Rostflecken ausschließlich auf Eisen entstehen können, dem ist aber nicht so. Ob Besteck, Fliesen, Textilien oder der Kleiderständer – Rost kann überall dort auftauschen, wo Material kontakt mit Eisen hat. Selbst der Roststaub kann schäden und unschöne Flecken auf anderen Materialien entstehen lassen, dabei spricht man von Flugrost. Fakt ist: Korrosion kann sich überall bilden und die Rostflecken, die dadurch entstehen können, sind hartnäckig und nur schwer zu entfernen. Wir verraten Ihnen die besten Tipps, mit denen Sie Rost effektiv entfernen können.

Rostherde entfernen: In den meisten Fällen ein schwieriges Unterfangen

Das Entfernen von Rost ist oftmals kein einfaches Vorhaben. Beim beheben der Korrosion kommt es auf die Untergrundbeschaffenheit sowie die Ausbreitung des Rosts an.

Mit speziellen Reinigern und Hausmitteln können die Korrosionsrückstände jedoch von Drahtkörben, Bestecken oder auch aus Textilien erfolgreich entfernt werden. Dennoch erfordert es in gewisser Weise Willenskraft und ein hohes Maß an Durchhaltevermögen um die Oberflächen wieder aufzubereiten. Wer das Auto oder etwas ähnlich sensibles vom Rost befreien möchte, benötigt vor allem Sorgfalt. Der richtige Einsatz von Rostentferner kann dabei die Arbeit unterstützen.

Die verschiedenen Methoden

Im Netz gibt es viele Spezialreiniger und auch die Foren sind voll von mehr oder weniger effektiven Hausmitteln. Wer Textilien, Naturstein oder metallische Gegenstände vom Rost befreien möchte, der sollte stets den Untergrund prüfen, denn nicht jedes Mittel gegen Rost ist für alle Materialien gleichermaßen geeignet. Damit der Lack des Autos – um bei diesem Beispiel zu bleiben – nicht noch mehr zu Schaden kommt als eh schon durch den Rost geschehen ist, sollte man sich im Vorfeld genauestens über das verwendete Mittel informieren.

Wenn man sich für einen Reiniger entschieden hat, geht es an die Vorbereitung. Zunächst werden die oberflächlichen Verschmutzungen entfernt, dazu zählen vor allem Fett, Öl oder einfach nur Dreck. Sobald dieser Arbeitsschritt erledigt ist, kann die eigentliche Beseitigung der Rostflecke beginnen.

Bei sensiblen Oberflächen ist die beste Methode das Abschleifen von Hand mit einem sehr feinen Schleifpapier. Bei etwas robusteren Materialien können aber auch Winkelschleifer, Bohrmaschinen und andere Geräte bei der Entfernung zum Einsatz kommen. Bei bestimmten, sehr stark verrosteten Gegenständen ist es ratsam, einen Rostentferner zu verwenden. Hersteller wie HG bieten dazu entsprechende Produkte, mit denen Rost auf diversen Materialien effektiv entfernt werden kann.

Übrigens, bei manchen Metallen ist Korrosion sogar erwünscht, wie zum Beispiel der Grünspan. Wo dieser aber lieber entfernt werden sollte und wie das am besten funktioniert, erfahren Sie hier.

Wirkungsvolle Hausmittel-Tipps

Abhängig von der Oberfläche gibt es auch einige wirkungsvolle Hausmittel, die Heimwerker für das Entfernen von Korrosionen nutzen können. So ist Beispielsweise eine Mischung aus Speiseöl und Essig eine gute Möglichkeit zur Rostentfernung. Wichtig ist dabei die korrekte Anwendung der Lösung – Essig und Öl sollten im Verhältnis von 1:1 gemischt werden.

Eine ebenso gute Möglichkeit ist der Einsatz von Zitronensaft und Salz: Dieses Gemisch ist nicht nur effektiv, sondern vergleichsweise einfach zu benutzen. Dazu benötigt man lediglich einen Eimer mit Wasser, anschließend wird das Salz mit der Zitrone verrieben und die daraus entstehende Mischung auf die Roststellen gegeben.

Weitere bekannte Hausmittel sind beispielsweise Schmutzradierer (auch als Radierschwamm bekannt) oder auch Weinsäure.

Die Vorgehensweise ist entscheidend

Ganz gleich für welche Herangehensweise man sich letztendlich entscheidet – das Beseitigen von Korrosion ist eine schwierige Aufgabe für man Ausdauer und Gewissenhaftigkeit benötigt. Entscheidend ist dabei die Vorbereitung der Oberfläche und die richtige Wahl der Methode, dann hat auch hartnäckiger Rost kaum noch eine Chance.