EM 2016 mit den richtigen TV-Möbeln – Übersicht von TV-Racks & Boards

Werbung


Werbung

Die Euro 2016 ist mit 24 Mannschaften und 51 Spielen die größte Europameisterschaft aller Zeiten. Wer nicht live dabei ist, macht es sich am besten zu Hause vor dem TV bequem. Was ist dafür geeigneter, als ein großer Flat-TV. Doch ein Fernseher alleine reicht nicht aus, um es sich rechtzeitig zum Anpfiff gemütlich zu machen. Abgesehen vom Sofa stellt sich die Frage, auf welchem Möbel das TV-Gerät Platz nehmen soll. Die Bildschirme moderner Smart-TV´s sind nur noch wenige Millimeter dick. Da passen die alten und klobigen TV-Möbel trotz hin- und herrücken nicht mehr. Grund genug, um mit Spielbeginn das alte Möbel zu entsorgen und sich neu einzurichten. Doch welches TV-Möbel soll es sein? Neben TV müssen auch noch Heimkino, DVD- und Netzwerk-Player untergebracht werden. Der Möbel Blog von MEGA Möbel hat hier die perfekte Einrichtung zusammen gestellt.

Die EM 2016 in Frankreich in Bild und Ton vom Sofa aus erleben

Moderne Flat-TV brauchen nur noch wenige Zentimeter Platz. Da ist es nur logisch, dass auch das TV-Möbel schlank ausfallen darf. Auch beim Gewicht haben die Flat-TV gegenüber den alten Geräten deutlich abgespeckt. Auch hier bieten sich neue Möglichkeiten bei der Einrichtung. Wer es modern mag, kann ein Sideboard oder ein Regal aus Plexiglas als Basis für sein TV-Gerät wählen. Mit dem modernen Design bringen Sie frischen Schwung und Abwechslung ins Wohnzimmer. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das TV-Gerät an die Wand zu montieren. Dadurch erweitern sich die Möglichkeiten bei der Auswahl des passenden Möbels. In jedem Fall sollte das Möbel Platz für elektrische Geräte bieten. Für den ordnungsgemäßen Betrieb und Empfang braucht es noch Geräte wie den Verstärker für das Heimkino, einen DVD-Player oder einen SAT-Receiver. Wer zu einem offenen Regal tendiert, sollte auf verschiedene Voraussetzungen achten. Dazu zählen.

  • Breite und Höhe um die Elektrogeräte einzustellen
  • Öffnungen an der Rückseite für die Kabelführung

TV-Racks bieten hier die passende Normgröße wie z.B. das Lowboard Cara von MEGA Möbel für weniger als 50 Euro. Einfacher unterbringen lassen sich die Elektrogeräte und anderes Zubehör wie Fernbedienung und DVDs in geschlossenen Systemen.

TV-Möbel mit Türen und Laden zum Stehen oder für die Wandmontage

Grundsätzlich lässt sich jedes Möbel als TV-Möbel verwenden. Doch wie bei den offenen TV-Racks sind auch hier die passende Größe für das Zubehör und die Kabelschächte für eine korrekte Kabelführung wichtig. Systeme für die Wandmontage bieten rückseitig und somit unsichtbar viel Platz für die Verkabelung. Möbel für die Wandmontage wirken optisch auch etwas leichter. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Reinigung des Fußbodens, da diese Möbel keine Standfüße haben. Türen und Laden sorgen einfach und schnell für Ordnung.

Werbung