Leben im Garten: Die Terrasse sinnvoll gestalten

Werbung


Werbung

Den begrenzten Innenraum ins Freie erweitern, das Leben im Sommer nach draußen verlagern, der eigene Garten bietet die idealen Voraussetzungen, um diesen Menschheitstraum zu verwirklichen. Die Terrasse ist optimal dazu geeignet, die Vorteile des Lebens im Freien zu genießen, ohne Wind und Wetter direkt ausgesetzt zu sein. Sie eröffnet ein Leben zwischen drinnen und draußen und bietet alle Annehmlichkeiten beider Lebensbereiche.

Die Terrasse an den Stil des Hauses anpassen

Die Terrasse ist ein wichtiges Element im Garten und lässt sich mit ebenso viel Liebe und Sorgfalt ausstatten wie die Wohnung oder das Haus. Passende Gartenmöbel und geschickt arrangierter Dekor sorgen auf der Terrasse für Gemütlichkeit. Accessoires wie Windlichter, Feuerschalen oder Sitzkissen vollenden den harmonischen Gesamteindruck. Besondere Bedeutung kommt dabei allen Elementen zu, die Pflanzen in die Dekoration miteinbeziehen, wie Topf- und Kübelpflanzen, Blumenampeln und Blumenvasen. Ziel kann es auch sein, die Grenzen zwischen Haus und Garten verschwinden zu lassen. Das verwendete Material und die entsprechende Dekoration ermöglicht das.

Der beste Platz für die Terrasse

Bei der Platzwahl für die Terrasse stehen praktische Überlegungen an erster Stelle. Neben der guten Zugänglichkeit spielen die Einsehbarkeit von außen sowie die Himmelsrichtung eine große Rolle. Wenn möglich, wird für die Terrasse ein Platz hinter dem Haus gewählt. Denn dort ist man vor neugierigen Blicken besser geschützt als beispielsweise im Vorgarten. Doch auch die Lage des Grundstückes, die Windrichtung und die Sonneneinstrahlung sollten beachtet werden. Liegt zum Beispiel die Südostseite vor dem Haus, ist es wegen des besseren Klimas eine Überlegung wert, die Terrasse doch an der Vorderseite des Hauses anzulegen.

Wer eine Terrasse neu plant, darf auf keinen Fall auf den Stromanschluss vergessen. Bei einem Neubau sollte gründlich nachgedacht werden, die Terrasse eher von der Küche als vom Wohnzimmer abgehen zu lassen. Wer es erlebt hat, wie anstrengend es sein kann, an einem warmen Sommerabend die Getränke und Speisen treppauf, treppab, quer durch das Haus oder rund um das Haus tragen zu müssen, weiß wie wichtig es ist, dass die Terrasse so nah als nur möglich der Küche liegt.


Der richtige Untergrund für die Terrasse

Der richtige Bodenbelag ist für die Terrasse entscheidend. Von Beton bis Holz bieten sich je nach persönlichen Geschmack und Vorlieben unterschiedliche Materialien als Terrassenuntergrund an. Ein Holz-Terrassenbelag hat viele Vorteile. Holz ist ein natürlicher Werkstoff und harmoniert deshalb gut mit der natürlichen Gartenlandschaft. Außerdem trocknet Holz nach einem Regenschauer viel schneller als beispielsweise Beton und in der Sonne heizt sich das Holz auch nicht so stark auf. Terrassendielen müssen auch in der Anschaffung nicht teuer sein, der online Versand casando bietet beispielsweise ein großes Sortiment an Dielen und Holzfliesen für den Außenbereich. Bei der Planung des Gartens kann also auch das Internet sehr hilfreich sein und viele neue Ideen bringen.

Im naturnahen Garten machen sich Pflaster- und Natursteine gut als Befestigung für Sitzplatz und Terrasse. Wer einen stabilen Untergrund möchte, ohne jedoch den Boden vollständig zu versiegeln, der verwendet sickerfähige Pflastersteine. Diese lassen das Regenwasser durch feine Poren in den Untergrund ablaufen .Dadurch unterstützen sie den natürlichen Wasserkreislauf und bieten eine ökologisch sinnvolle Alternative zu konventionellen Steinen, die zu Bodenversiegelung führen.


Zwischen Haus und Garten

Die Terrasse ist die Verbindung zwischen Haus und Garten und meist jener Ort, den man auch im größeren Freundeskreis nutzen möchte. Eines ist sicher: Ohne Grill ist keine Terrasse komplett. Schließlich wird die Terrasse im Sommer zur Alternativküche für die Familie und Freunde und das Grillen übt eine unwiderstehliche Faszination aus. Geselligkeit lässt sich nirgendwo so entspannt genießen wie auf der Terrasse. Man profitiert von der gleichermaßen zwanglosen und feierlichen Stimmung, die die Natur als Kulisse schafft.


Werbung