Schweissfachmann

Der Schweissfachmann kann sowohl als Aufsichtsperson als auch als Bindeglied zum Schweissfachingenieur eingesetzt werden. Im Rahmen der Ausbildung zum Schweissfachmann wird theoretisches Grundlagenwissen, Wissen über Schweissprozesse und Schweissausrüstung, Werkstoffe und Werkstoffverhalten, Konstruktionen, und über die verschiedenen Schweisstechniken wie Schutzgasschweissen, Lichtbogenschweissen, Gasschweissen und Laserschweissen vermittelt. Die Prüfung zum Schweissfachmann erfolgt schriftlich und mündlich.

Werbung


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen