Schlagbohrmaschinen – diese Kriterien sind wichtig

Werbung


Werbung

So gut wie jeder Heimwerker und garantiert jeder Profi-Handwerker hat dieses Gerät in seinem Bestand: Die Schlagbohrmaschine. Das praktische Gerät ist bei vielerlei baulichen Vorgängen unersetzlich.

Schlagbohrmaschine oder ein Bohrhammer?

Beide Geräte sind beliebt und bekannt, häufig werden sie aber unpassend verwendet. Die Unterschiede zwischen einer Schlagbohrmaschine und einem Bohrhammer sind enorm, und jedes Gerät hat eine spezielle Funktion. Eine Schlagbohrmaschine verfügt über eine hohe Schlag- und Drehzahl, während der Bohrhammer beide Eigenschaften deutlich geringer aufweist. Auch bei der Energie einzelner Schläge gibt es Unterschiede: der Bohrhammer hat im Vergleich zu einer Schlagbohrmaschine eine deutlich höhere Schlagkraft. Was die Bohrmaschine nicht kann sind die Schläge ohne Rotation, dafür ist der Bohrhammer geeignet. Hier ist der Schlagbohrmaschine Test mit den wichtigsten Unterschieden zu finden.

Markenprodukt oder No-Name?

Schlagbohrmaschinen werden von verschiedensten Unternehmen hergestellt, häufig werden aber eher spezialisierte und bekannte Marken erworben. Das Vertrauen in die Geräte ist durch das Image der Unternehmen höher. Auch die Vielfalt ist meist bei spezialisierten Unternehmen groß, z.B. gibt es über 20 verschiedene Schlagbohrmaschinen und Akku-Schlagbohrschrauber von Bosch Professional. Auch andere Marken wie Hilit oder Makita haben sehr gute Bewertungen erhalten.

Der Aufbau: Was verbirgt sich im Inneren der Maschine?

Aufgebaut ist die Bohrmaschine recht einfach, die Drehbewegungen werden durch einen Motor sowie ein Getriebe verursacht, wie es bei einem Akkuschrauber oder einer einfachen Bohrmaschine ebenso der Fall wäre. Doch die namengebende Funktion, also der Schlag, wird durch bestimmte Zusätze im Aufbau produziert. Der Bohrspindel führt von dem Bohrfutter in das Gerät hinein und endet mit einer Scheibe. Die Scheibe ist mit speziellen Zähnen ausgestattet, ihr gegenüber befindet sich eine zweite Scheibe. Diese ist allerdings fest mit dem Gehäuse der Schlagbohrmaschine verbunden. Diese recht simplen Teile des Geräts verursachen bei einer Anwendung den Schlag, wobei die Krafteinwirkung beim Bohren sowie die Beschaffenheit des Materials relevant für das Ausmaß und die Stärke der Schläge sind. Über die Entstehung des Gerätes und eine genaue Funktionsweise kann man in diesem Artikel nachlesen.

bohrer1

Die Schlagbohrmaschine ist in sehr vielen Fällen kaum zu ersetzen. Bildernachweis

Worauf sollte der Kunde beim Kauf einer Schlagbohrmaschine achten?

  • Die Verarbeitungsqualität: Die Geräte sind nicht günstig und möchten auch einige Jahre gut funktionieren. Daher sollte hier die Qualität der Verarbeitung genau begutachtet werden, ein Gerät mit einer mangelhaften und unsauberen Verarbeitung ist nicht nur wenig widerstandsfähig, sondern auch unfallgefährdend.
  • Die Leistung/Bohrleistung: Die Geräte werden einer hohen Belastung ausgesetzt und sollen es auch mit dem härtesten Baumaterial aufnehmen können. Daher sollte die Leistung unbedingt beachtet werden. Je nach dem mit welchem Werkstoff hauptsächlich gearbeitet wird, kann auch spezialisiert auf die Bohrleistung bei verschiedenen Materialien geschaut werden.
  • Das Gewicht: Wie viel die Schlagbohrmaschine wiegt ist wichtiger, als manch einer glaubt. Erst, wenn man lange arbeitet und die Maschine z.B. über dem Kopf halten muss, wird einem die Relevanz des Gewichtes wirklich bewusst. Niemand möchte freuderaubende Schmerzen beim Bohren haben, also sollte das Gewicht den körperlichen Kräften angepasst werden.
  • Der Preis: Das Geld ist für sehr viele Käufer ein entscheidender Faktor, der über die Wahl des Produkts bestimmt. Häufig lassen sich sehr ähnliche Geräte für gravierend unterschiedliche Preise finden, oder aber sehr unterschiedliche Geräte für den gleichen Preis. Allerdings sollte der Preis allein nie über den Kauf einer Bohrmaschine entscheiden sondern als ein Pro- bzw. Contra-Argument erfasst werden.
  • Weitere Kriterien: Die Aufzählung kann man fortführen. Auch die Bohrfutter-Spannweite, verstellbare Geschwindigkeit und Intensität, Bequemlichkeit der Halterung, das Design und viele andere Kriterien können mit auf die Liste geschrieben werden. Wichtig ist aber auch, dass das Gerät dem Käufer gefällt und sich in den Händen richtig anfühlt.

Kritische Sichtweise und vertrauenswürdige Quellen

Wer den Kauf einer Schlagbohrmaschine in Betracht zieht, sollte sich mit der Thematik auseinandersetzen, vor allem, wenn es sich um den ersten Kauf handelt. Schauen Sie sich Vergleiche an und lesen Sie auch Bewertungen anderer Nutzer. Häufig haben auch Bekannte und Kollegen gewisse Erfahrungen mit den Geräten und können bei der Wahl behilflich sein. Letztendlich ist auch eine Beratung in einem Baumarkt häufig eine gute Entscheidungshilfe.

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen