Flachdachabdichtung

Die Flachdachabdichtung in den Flachdach- richtlinien geregelt. Die Flachdachrichtlinien (Fachregeln für Dächer mit Abdichtungen) sind vom Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks -Fachverband Dach-,Wand- und Abdichtungstechnik e.V.- und dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. -Bundesfachabteilung Bauwerksabdichtung erstellt worden. Bisher sind noch keine allgemein gültigen Regelungen auf europäischer Ebene erschienen, so dass die nationalen Regelungen als Grundlage dienen. Die deutschen Flachdachrichtlinie werden nach bisherigem Wissensstand den Anforderungen des europäischen Marktes gerecht.

Werbung


Die Flachdachrichtlinien wurden auf Grund von bautechnischen Erfahrungen unter Berück- sichtigung der Gewährleistungspflicht des Auftragnehmers erstellt. Für die Flachdachabdichtung kommt entweder Bitumen oder Kunststoff in Frage. Neben Polymerbitumenbahnen kommen für die Flachdachabdichtung auch PVC- Kunststoffbahnen, FPO – Kunststoffbahnen und EDPM – Bahnen in Frage. Bei problematischen Verbindungen wird auch flüssiger Kunststoff für die Flachdachabdichtung verwendet.