Welche Arbeitshandschuhe eignen sich für den Heimwerker?

Werbung


Werbung

In der Arbeitswelt und auch im Hobbybereich gibt es unterschiedliche Arbeiten, die mit entsprechender Sicherheitsausrüstung beziehungsweise Arbeitsbekleidung verrichtet werden sollte. Aber ob es für den Hobby-Heimwerker direkt ein Spezial-Arbeitshandschuh sein muss, erfahren Sie hier.

Berufliche Vorschriften und private Gewohnheiten

Wer in seinem heimischen Garten gerne Unkraut zupft und neue Büsche sät, muss während der Arbeit nicht zwangsweise Arbeitshandschuhe tragen. Es ist allein die persönliche Vorliebe beziehungsweise Gewohnheit, ob man sich vor der Gartenarbeit oder sonstigen Heimwerker-Projekten Handschuhe überzieht oder nicht. In einigen Berufen besteht diese „freiwillige“ Entscheidung nicht. Vor allem wenn es um medizinische oder gastronomische Berufe geht, werden Arbeitshandschuhe vorgeschrieben. Meist handelt es sich hierbei um Einmalhandschuhe, die nach dem Gebrauch direkt entsorgt werden. Auf diese Weise wird ein hygienischer Umgang mit Arbeitsgegenständen gewährleistet, welcher sowohl in der Medizin als auch in der Gastronomie von höchster Priorität ist. Hier werden demnach Arbeitshandschuhe vorgeschrieben. Aber auch in Berufen wie dem Schweißer sind spezielle Arbeitshandschuhe notwendig, andernfalls kann die Sicherheit beim Umgang mit dem Schweißgerät nicht gewährleistet werden.

Der Heimwerker muss sich demnach genau überlegen, zu welchen Zwecken die Arbeitshandschuhe benötigt werden, denn dementsprechend fallen die verschiedenen Modelle auch aus. Ein Einmalhandschuh für den Medizin-Bereich besteht meist aus Latex, ein Arbeitshandschuh für den Schweißer ist sehr hoch geschnitten und darüber hinaus robust und schwer entflammbar.
Passende Arbeitshandschuhe für jedes Heimwerker-Projekt

Der durchschnittliche Heimwerker, der Zuhause tapezieren, Fliesen verlegen oder ein Regal bauen möchte, dürfte mit Arbeitshandschuhen aus Rindsleder gut bedient sein. Diese sind robust, strapazierfähig und unkompliziert. Sie werden auch häufig auf dem Bau eingesetzt, da die Rindsleder Arbeitshandschuhe so pflegeleicht sind. Da die Arbeitshandschuhe aus Rindsleder jedoch meist sehr grob geformt sind, eignen sie sich nur bedingt für Feinarbeiten – wie beispielsweise bei der Autoreparatur. Wer hier seine Fingerfertigkeit nicht einbüßen möchte, sollte spezielle Mechaniker-Arbeitshandschuhe verwenden. Diese sind nur am Ringfinger und am kleinen Finger geschlossen, so dass der Träger ausreichend Feingefühl und Flexibilität erhält.

Um sich bei der Gartenarbeit die Hände nicht schmutzig zu machen oder der Gefahr eines Dorns oder Stachels zu entgehen, eignen sich Strickhandschuhe mit Latex-Verstärkung. Man erhält die nötige Flexibilität, kann Pflanzen und Blätter gut greifen und bleibt gleichzeitig geschützt.

 

Die passenden Arbeitshandschuhe für Ihre Arbeit finden Sie hier in einer großen Auswahl und der richtigen Größen, denn diese ist beim sicheren Arbeiten sehr wichtig. Während zu enge Handschuhe mitunter die Bewegung der Finger einschränken können, sind zu große Arbeitshandschuhe oftmals unhandlich und störend.

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen