Ein PVC Bodenbelag ist bestimmt keine schlechte Wahl!

Image by jactod from Pixabay

Jeder möchte doch schön wohnen und sich dabei richtig wohlfühlen. Dazu gehört, dass man sich für den passenden Bodenbelag entscheidet. Doch die Wahl kann schon mal schwierig werden, da es durchaus viele verschiedene Optionen gibt. So findet man zum Beispiel die unterschiedlichsten Fliesen, Holzdielen, Parkett oder auch Kork und diverse Teppichböden. Eine bestimmt gute Möglichkeit ist der moderne PVC-Fußboden.

Der PVC-Bodenbelag gehört zu den Kunststoffbodenbeläge. Dazu zählen auch Bodenarten wie Vinyl und Linoleum. Wobei PVC und Vinyl eng zusammengehören. Bei Linoleum handelt es sich um einen Belag auf Leinöl-Basis. Er gehört dann zu den Kunststoffböden, wenn er noch über eine Beschichtung aus PVC oder Vinylacetat verfügt. Alle drei Beläge haben gemeinsam, dass es sich um dehnbare Bodenbeläge handelt. Dazu gibt es sie heute in einer großen Farb- und Designauswahl.

Was zeichnet den PVC-Bodenbelag aus?

Zu den bekanntesten Belägen gehört mit Sicherheit der PVC Bodenbelag. Man kann ihr häufig in Küchen, Eingangsbereichen und natürlich auch in vielen anderen Räumen sehen. Das ist nicht verwunderlich, denn er kann mit einigen Eigenschaften punkten. So lässt er sich leicht verlegen, ist robust und man kann ihn in etlichen unterschiedlichen Ausführungen erhalten. Besonders die PVC Fliesen sind zurzeit wieder besonders beliebt. Das mag daran liegen, dass sich die Qualität von PVC Bodenbelägen deutlich verbessert hat. Da die Optik mittlerweile sehr ansprechend ist, findet man den PVC-Belag nicht mehr nur in der Küche, sondern er ist zum Beispiel auch als Wohnzimmerboden beliebt. So kann zum Beispiel der 3d-PVC Bodenbelag ein besonderer Eyecatcher sein. Und auch die PVC Vinyl Bodenbeläge begeistern immer mehr Menschen. Ein besonders großer Vorteil bei PVC ist, dass bei diesem Material Wasser nicht eindringen kann. Deswegen können PVC Fliesen eine gute sowie gleichzeitig preiswerte Alternative sein, wenn man ein Badezimmer mit einem neuen Bodenbelag gestalten möchte. Eine Auswahl an unterschiedlichen PVC Bodenbelägen findet man zum Beispiel bei Schaub und Sohn.

Welche Vorteile können PVC Bodenbeläge bieten?

Günstig in der Anschaffung

Ein Vorteil ist, dass man den PVC Bodenbelag für einen günstigen Preis erhalten kann. Dazu hat man viele Optionen für viele unterschiedliche Räume zur Auswahl. Man kann einen PVC Bodenbelag als Restposten in vielen verschiedenen Varianten kaufen. Das spart einiges an Geld. Sorgen wegen der Qualität muss man dabei nicht haben, da diese Restposten keinesfalls minderwertig sein müssen. Auch sehen viele Varianten sehr dekorativ aus. Es lässt sich also durchaus ein richtiges Schnäppchen machen.

Weitere Vorteile stichpunktartig erwähnt:

  • PVC Böden können einfach gereinigt werden
  • PVC Böden sind eine preiswerte Alternativlösung zu Fliesen
  • PVC Böden kann man in vielen unterschiedlichen Designs erhalten
  • PVC Böden erhält man auch in unterschiedlicher Holzoptik
  • Trotz des günstigen Preises kann man gute Qualität erhalten

Was spricht sonst noch für einen PVC Bodenbelag?

Es liegt wahrscheinlich am günstigen Preis, dass der PVC Bodenbelag als Meterware oft bevorzugt gekauft wird. Einfacher verlegen lassen sich aber PVC Fliesen. Besonders dann, wenn man zum ersten Mal so etwas macht. Für einen PVC Bodenbelag sprechen folgende Eigenschaften:

  • Eignet sich sehr gut für Feuchträume
  • Hat gute akustische Eigenschaften
  • Ist stark strapazierfähig
  • Kann einfach sowie schnell verlegt werden
  • Besitzt eine geringe Aufbauhöhe
  • Es gibt eine große Auswahl bei dem Bodenbelag

Auch für die Industrie geeignet

Speziell für den Einsatz in der Industrie findet man PVC Böden. Diese sind sogar sehr gefragt, denn Räume erscheinen auf eine einfache Art und Weise damit professionell. Von Vorteil ist, dass die Böden besonders robust, widerstandsfähig sowie langlebig sind. So machen ihnen ein hoher Druck oder erhebliche Temperaturschwankungen nichts aus. Man kann PVC Fliesen finden, die für jeden Bereich geeignet sind. Bei Bedarf kann man manche sogar ganz leicht erneut verwenden oder sie einfach austauschen. Der Preis ist hier ein wenig höher, als es beim herkömmlichen PVC Boden der Fall ist. Aber man muss auch berücksichtigen, dass Industrie PVC Böden einiges mehr aushalten müssen.

Was sollte man beim Kauf von einem PVC Bodenbelag beachten?

Man muss wissen, dass es PVC Böden in unterschiedlichen Stärken zu kaufen gibt. Auch wenn der Preis oft eine Rolle spielt, sollte Qualität dabei nicht auf der Strecke bleiben. Denn nur einen günstigen PVC Bodenbelag zu kaufen, ist bestimmt keine Kunst. Aber ein hochwertiger Bodenbelag wird den gewünschten Anforderungen und Ansprüchen wesentlich gerechter werden, als es bei einer billigen, aber minderwertigen Ware der Fall ist.

Bei PVC ist normalerweise das Material durchgemustert. Es sollte mindestens eine Stärke von 3 mm haben. Gerne werden PVC Böden in Schulen und Arztpraxen sowie in Krankenhäusern verwendet. Wegen der großen Lauffrequenz und weil dadurch der Boden besonders beansprucht wird, kann ein PVC Boden von Vorteil sein.