Ein Fundament ohne Beton für ein Gartenhaus aus Holz – so leicht kann es gehen

Das Gartenhaus als DIY-Projekt ist die ideale Möglichkeit, um die eigenen Wünsche zu realisieren, einen Ausgleich zum digitalen Arbeitsalltag zu schaffen und bares Geld zu sparen.
Dank vielfältiger Bausätze mit ausführlichen Anleitungen ist das Häuschen selbst für erfahrene Heimwerker ein Kinderspiel. Besonders einfach für den eigenhändigen Aufbau ist ein Gartenhaus aus Holz. Bei Hansagarten24, einem der größten Gartenhaushändler in Deutschland, findest du eine inspirierende Auswahl. Vom kleinen Geräteschuppen über die moderne Sauna bis hin zum luxuriösen Ferienhaus gibt es für jede Vorstellung das passende Häuschen – sowohl online als auch auf der Ausstellungsfläche in Rheinland-Pfalz.
Die größere Herausforderung für viele Selbermacher ist aber das Fundament. Dabei ist gerade das Fundament für die Langlebigkeit des Gartenhauses verantwortlich.

So wichtig ist dein Gartenhausfundament

Gartenhaus Fundament mit Montageservice.

Das Fundament bildet die Grundlage für dein Gartenhaus. Es sorgt aber nicht nur dafür, dass der Boden gerade ist. Die Verankerung im Boden ist der Garant dafür, dass das kleine Häuschen auch bei Wind und Wetter zuverlässig stehen bleibt. Der Abstand zum Erdreich sorgt außerdem dafür, dass der Boden auch bei Feuchtigkeit nicht aufquellt oder sogar schimmelt. Deshalb ist das Gartenhaus-Fundament so wichtig für die Langlebigkeit, insbesondere für Gartenhäuser aus Holz.
Trotzdem kann der Aufbau einfach und simpel funktionieren.

Ein stabiles Gartenhaus Fundament ohne Beton

Die größte Herausforderung beim Fundamentbau ist der richtige Einsatz von Beton. Das schwere Material muss mit teuren Maschinen angerührt und verteilt werden. Anschließend spannen lange Trockenzeiten den Heimwerker tagelang auf die Folter. Die logische Konsequenz: Ein Gartenhausfundament ohne Beton würde das Leben leichter und den Aufbau des eigenen Gartenhauses schneller machen. Ein solches System hat LogFoot entwickelt.
Beim LogFoot Fundamenten bildet ein Holzrahmen die trockene Unterlage für das Gartenhaus. Feuerverzinkte Stahlfüße verankern das Gerüst im Boden und sorgen für die nötige Stabilität. Mit den mitgelieferten Auflagenscheiben kann dann millimetergenau jede Unebenheit im Boden ausgeglichen werden. Details zum Gartenhaus-Fundament ohne Beton findest du direkt auf der Website von LogFoot.

Das Gartenhaus-Fundament ohne Beton kann noch viel mehr

Der einfache Aufbau ist nicht der einzige Vorteil des innovativen Konzepts. Das Holzfundament ist deutlich günstiger als die Alternativen aus Beton oder Gehwegplatten. Außerdem sparst du dir das anstrengende Ausheben tiefer Löcher. Der Rahmen wird direkt auf der Oberfläche in den Boden gedrückt. Diese Herangehensweise ist nicht nur leichter, sondern auch umweltfreundlicher. Es werden keine Flächen versiegelt und keine Erdschichten und damit Lebensräume zerstört.

Deshalb ist das LogFoot Fundament eine Win-Win-Win-Situation für dich als Heimwerker, für die Natur und für deinen Geldbeutel.

Jetzt kannst du mit deinem Gartenhausprojekt und dem Fundament ohne Beton voll durchstarten. Viel Spaß dabei!