Edelstahlelemente – in vielen Bereichen als Arbeitsflächen unverzichtbar

Edelstahlelemente
Bild von moritz320 auf Pixabay

Wenn es um Hygiene und einwandfreies Säubern und Reinigen geht, sind Beschaffenheit und Grundmaterial gleichermaßen einzelner Möbel und Utensilien von großer Bedeutung. Denn porentief rein und zu 100 Prozent klinisch gesäubert und keimfrei zu sein, dazu braucht es auch das dementsprechende Material und die Oberflächenbeschaffenheit der jeweiligen Utensilien und Möbel. Unter diesen Aspekten findet sich zwangsläufig das Material Edelstahl auffallend häufig wider und wird in unzähligen Branchen und Arbeitsbereichen genutzt und verwendet. Denn es ist nicht nur ungemein robust und haltbar, sondern weist eine sehr reine und porenfreie, glatte Oberflächenstruktur auf. Des Weiteren lassen sich die jeweiligen Edelstahlelemente leicht und sehr intensiv und sicher reinigen. Ob in Kliniken, Krankenhäusern, Küchen und Dienstleistungsbetrieben. Edelstahl findet sich fast überall wider und glänzt im wahrsten Sinne des Wortes durch seine äußerst gute Eigenschaft als solches in vielen Anwendungsbereichen.

Edelstahl in Kliniken und Krankenhäusern

In jedem Krankenhaus befinden sich Möbel und Inventar aus Edelstahl. Besonders in den Bereichen Operationsraum, Kühlung und Labor, sind sie zugegen und allgegenwärtig. Der Hauptgrund, warum dieses Material allen anderen gegenüber bevorzugt genutzt wird, liegt klar auf der Hand: Die hygienische Handhabung; die zu 100 Prozent abgesicherte Säuberung und das Arbeiten auf den glatten und porenfreien Oberflächen, ermöglicht ein sicheres Arbeiten auf ganzer Linie. Der Edelstahl Arbeitstisch beispielsweise ist in dieser Branche nicht mehr wegzudenken und findet zu Hauff in medizinischen Bereichen Anwendung. Labore nutzen die saubere Unterlage ebenso zum Arbeiten mit teils hochinfektiösem Material, wie auch au Gründen der einwandfreien und sicheren Reinigung, um Bakterien und Keimen den Garaus machen zu können. Was besonders in diesem Bereich aus gesundheitlicher Sicht sehr wichtig ist und von großem Vorteil. Denn nur winzige Ecken, Kanten und Fugen können schon einen idealen Nährboden für Keimbildung und das Heranwachsen von unliebsamen Bakterien bieten.

In Küchen unverzichtbar

Fast alle großen und professionell agierenden Küchen nutzen die optimale Beschaffenheit und Zuverlässigkeit der Edelstahlkonstruktionen in diesem Bereich. Edelstahl findet sich in jeder Großküche wieder, wie auch in jedem Restaurant oder in ähnlichen Küchen, die ein relativ großes Aufkommen an der Zubereitung der Speisen hat und wo jeden Tag aufs Neue gebrutzelt, zerkleinert, blanchiert und gewerkelt wird, wo mit Lebensmitteln hantiert wird und wo täglich Gerichte zubereitet und serviert werden. Selbst die Kühlfächer, in denen Lebensmittel gelagert werden und die Haltbarkeit der Produkte garantiert wird, bestehen zum größten Teil aus Edelstahlelementen. Die Ablageflächen und auch die reinen Arbeitsflächen zum Zerkleinern und Zurechtschneiden der Produkte, zum Schälen und Blanchieren von Fisch, Fleisch und Gemüsesorten. Sie und noch viele andere Gerätschaften wie auch nützliche Möbel für Küchen, bestehen zum Großteil allesamt aus dem Grundmaterial Edelstahl. Es ist die extreme Robustheit, die diese Möbel ausmacht und vor allem das hygienische Arbeiten und Säubern. Denn kaum ein Material verträgt zur Reinigung so viel Wasser, Reinigungsmittel und Co. wie Stahl von daher bietet sich hier beispielsweise ein Edelstahl Arbeitstisch durchaus an. Und wohl kaum ein zweites kann bei gründlicher Reinigung mit den speziellen Mitteln als keimfrei und bakterienfrei gehandhabt und bezeichnet werden. Der wohl mit wichtigste Aspekt in puncto Hygiene und Gesundheit im Bereich der Lebensmittelzubereitung.

Edelstahl ist unverwüstlich

Dass Edelstahl einmal angeschafft meist ewig hält und unglaublich widerstandsfähig ist, zeigt allein die Tatsache, dass diese Elemente fast überall auftauchen, sobald es um einen hohen Nutzungsgrad geht und um eine tägliche Abnutzung der Oberflächen. Denn selbst das hartgesottene Fliesenmaterial gibt irgendwann einmal den Geist auf und zeigt erste Gebrauchsspuren. Ecken und Kanten können weg-sprengen, wenn schwere oder scharfkantige Gegenstände auf die jeweiligen Oberflächen fallen. Und zudem ist das absolut keimfreie Reinigen von gefliesten Oberflächen oder auch Kunststoffoberflächen im Küchenbereich niemals garantiert. Denn kleinste Risse lassen nun mal auch mikroskopisch kleine Keime und Bakterien dort Zugang. Und schon ist die Gefahr einer Verunreinigung oder Kontaminierung groß. In der Lebensmittelbranche ein absolutes No-go und der Albtraum aller Gastronome. Schließlich will keiner an Keimen erkrankte Gäste in seinem Restaurant wissen. Und zudem ist dies oftmals auch das Aus eines jeden noch so renommierten Lokals. Edelstahl ist unverwüstlich und kann bei guter Pflege uralt werden. Die Erneuerung der Flächen, wenn sie durch starkes Reiben und Scheuern beispielsweise erste Gebrauchsspuren aufzeigen, muss als Ganzes geschehen, um keine Sollbruchstellen und Nährböden für Keime an den zueinander gefügten Oberflächenteilen zu bilden. Edelstahlelemente und Möbel und Utensilien für den Küchenbereich und der professionellen Nutzung sind meist als komplexer Gegenstand erhältlich und sollten auch so aufgestellt und genutzt werden. Umso weniger Angriffsfläche Keimen und Bakterien geboten wird, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit dafür.