Das Badezimmer renovieren – Tipps für Heimwerker

Bild von Jesse Bridgewater auf Pixabay

Gerade im Winter sind Heimwerker auf der Suche nach Aufgaben im Inneren der eigenen vier Wände. Ein dankbarer Ort, an dem sich die positiven Auswirkungen der eigenen Arbeit sehr schnell zeigen, ist dabei das Badezimmer. Wir werfen einen Blick auf einige Tipps und Ansätze, die hier in die Tat umgesetzt werden können, um den Raum schon bald in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Fliesen mit großem optischem Einfluss

Auf die Optik des Raums haben per se die Fliesen einen sehr großen Einfluss. Dies wird spätestens dann deutlich, wenn ein Bad betreten wird, in dem dieser Aspekt zu lange außer Acht gelassen wurde. Dann bietet sich nicht mehr die Gelegenheit, von einer ausbalancierten Optik zu sprechen, wie sie den eigenen Vorstellungen entspricht. Zugleich steht ein breit gefächertes Sortiment an neuen Formen und Farben zur Verfügung, die eingebracht werden können. Damit die Bauteile am Ende perfekt sitzen, lohnt es sich an der Stelle, die Hilfe eines Experten in Anspruch zu nehmen. Ein professioneller Fliesenleger aus Buxtehude ist zum Beispiel auf dieser Seite zu finden.

Armaturen in neuer Gestalt

Auch im Bereich der Armaturen bietet sich für den Heimwerker die Chance, selbst zur Tat zu schreiten. In der Theorie ist es möglich, über Jahrzehnte an den gleichen Produkten festzuhalten. Denn in der Regel nehmen diese vom Gebrauch keinen Schaden. Dennoch nagt der Zahn der Zeit an ihnen, der zwar die Funktionen nicht beeinträchtigen mag, sich jedoch bei einem Blick auf die Optik sehr genau erkennen lässt. Ein Austausch kann innerhalb von etwa einer Stunde in die Tat umgesetzt werden. Gerade im Hinblick auf diesen kleinen Arbeitsaufwand lohnt es sich in jedem Fall, die aktuellen Produkte der Hersteller in den Blick zu nehmen. Sie bieten ebenfalls die Möglichkeit, etwas frischen Wind ins Bad zu holen und die Renovierung dort so richtig in Schwung zu bringen.

Ein Mehrwert für Mietwohnungen

Wie groß der Einfluss des Badezimmers an der Stelle tatsächlich ist, zeigt sich bei der Betrachtung von Mietwohnungen. In vielen Fällen hat das Bad hier einen ganz entscheidenden Einfluss auf den Wert, zu dem die Wohnung im Anschluss verkauft werden kann. Wer als Heimwerker dazu in der Lage ist, hier der eigenen Hände Arbeit für eine Wertsteigerung zu nutzen, sieht für sich sogleich einen Weg, um die Kosten zu amortisieren. Wie häufig dabei eine Neugestaltung erfolgen sollte, ist von unterschiedlichen individuellen Faktoren abhängig, wie zum Beispiel die Qualität, in die zum letzten Mal investiert wurde. Daran lässt sich festmachen, wann es sich zum nächsten Mal auszahlen kann, diesen Schritt selbst zu gehen.

Doch in der Summe zählt auch das Gesamtbild, das im Bad erreicht werden kann. An und für sich lohnt es sich im Sinne einer einheitlichen Gestaltung, ein bestimmtes Vorbild in den Vordergrund zu stellen. Die großen Möbelhäuser halten immer wieder auch für das Badezimmer Inspirationen bereit, auf die an der Stelle leicht zurückgegriffen werden kann. Wir empfehlen in jedem Fall, einen Blick auf diese interessanten Möglichkeiten zu werfen. Wer sie als Vorbild nimmt, erreicht auf diese Weise nicht nur eine homogene Optik. Auf der anderen Seite handelt es sich um einen Weg, ein Bad auf dem neuesten Stand des Designs zu entwerfen, das in der Form noch über viele Jahre den eigenen Vorstellungen entsprechen kann.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen