Winkeltreue bei Stichsägen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

titelbild-winkelfehler

Nahezu jeder Werkzeug-Hersteller hat eine Stichsäge im Programm. Es gibt Stichsägen in allen Preis-Klassen und Qualitätsstufen. Ein wichtiges, nicht direkt erkenntliches Qualitätsmerkmal stellt die Winkeltreue dar. Je nach Anwendungszweck kann – zu Gunsten einer besseren Winkeltreue – ein hoher Mehrpreis für eine Stichsäge gerechtfertigt sein.

Was versteht man unter Winkeltreue?

Ein Stichsägeblatt steht im Normalfall im 90-Grad-Winkel zum Stichsägetisch (je nach Hersteller auch „Fuß“, „Schuh“ oder „Schlitten“ genannt). Zwar ist der Tisch meistens für Gehrungsschnitte neigbar, wir betrachten nun allerdings die Winkeltreue beim normalen Schnitt. Auch wenn der Stichsägetisch perfekt rechtwinklig zum Blatt eingestellt ist, kann es passieren, dass der resultierende Schnittwinkel nicht exakt 90 Grad beträgt. In diesem Fall redet man von einem Winkelfehler, also einer Abweichung bei der Winkeltreue.

Bauartbedinge Nachteile der Stichsäge

Wie kann es sein, dass die Winkeltreue nicht perfekt ausfällt, obwohl alles perfekt eingestellt ist? Prinzipiell gibt es zwei Fehlerquellen für einen Winkelfehler. Der erste mögliche Fehler kommt vom Sägeblatt. Ist dieses besonders dünn, das Werkstück aber sehr dick, kann es passieren, dass sich das Sägeblatt beim Schnitt biegt. Da dies allerdings am Sägeblatt und nicht an der Säge selbst liegt, kann man diesen Fehler recht leicht eliminieren. Problematischer wird es allerdings, wenn das Sägeblatt zwar parallel zur Bewegungsachse bleibt, die komplette Bewegung allerdings schief wird. Man spricht dann vom „Verlaufen“ des Sägeblatts.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

stichsaege-duenne-fuehrung

Diesbezüglich hat die Stichsäge bauartbedinge Nachteile gegenüber anderen Sägen. Vergleicht man die Stichsäge mit einer Kreissäge, fallen mehrere Punkte auf. Zunächst hat das Kreissägeblatt ein gewisses Rotationsmoment, welches das drehende Sägeblatt mit Hilfe des Kreiseleffekts auf seiner Achse stabilisiert. Weiterhin ist die Sägeblatt-Dicke im Verhältnis zum Abstand zwischen Rand und Aufhängung (ungefähr der Radius des Kreissägeblatts) deutlich größer als bei einer Stichsäge. Somit ist die Winkeltreue bei Kreissägen in der Regel kein Problem.

Weiterführende Infos zum Thema Kreisseleffekt, sogar mit Bezug zu einer Art Kreissäge: “Stichsägen-Test von werkzeugcheck.com

Nun unterscheidet sich die Stichsäge allerdings sehr stark von der Kreissäge. Eventuell wäre der Vergleich mit einer Bandsäge deutlich angebrachter. Sowohl Anwendungszwecke als auch Bauweise sind sich in diesem Vergleich deutlich näher. Dennoch hat die Bandsäge erneut einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Stichsäge: Das Sägeband wird sowohl oberhalb als auch unterhalb des Werkstücks geführt. Bei der Stichsäge findet die Führung des Sägeblatts allerdings stets einseitig statt.

Ist die Winkeltreue bei Stichsägen überhaupt entscheidend?

Bevor man sich über das Erreichen der bestmöglichen Winkeltreue Gedanken macht, sollte man sich überlegen, ob eine gute Winkeltreue überhaupt nötig ist. Dies hängt sehr stark vom eigenen Anwendungszweck ab. Da Stichsägen relativ vielseitig sind, variiert auch der Anwendungszweck von Nutzer zu Nutzer. Wer die Stichsäge primär benutzt, um grobe Ausschnitte zu erstellen, die danach z. B. auf einer Drehbank oder mit Hilfe eines Schleifers weiterbearbeitet werden, kann die Winkeltreue ignorieren, solange sie sich in einem gewissen Rahmen bewegt. Wer dagegen möglichst exakte Schnitte herstellen möchte, die nicht weiter bearbeitet werden (z. B. Rundausschnitte aus einer Küchenplatte) sollte darauf achten, dass der Schnitt von vorne herein winkeltreu erstellt wird.

Wie erreicht man die bestmögliche Winkeltreue?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

stichsaege-gute-fuehrung

Damit eine Stichsäge auch unter Belastung winkeltreue schneiden kann, muss das Sägeblatt in dieser sehr gut geführt sein. Dabei spielt die Materialdicke der Hubachse eine Rolle, genauso aber die Anzahl und Art der Führungen. Generell zeigen die höherpreisigen Modelle hier spezielle Ansätze zur Stabilisierung der Hubachse. Festool verwendet beispielsweise bei der PS420 eine Hartmetallführung des Sägeblatts an der tiefstmöglichen Stelle, direkt über dem Werktisch. Insgesamt sind Hubachse und Sägeblatt so dreifach geführt. Einen anderen Weg wählt Bosch Professional bei den Modellen GST 140 und GST 160, hier wird die klassische Rollenführung durch eine Doppel-Rolle ersetzt, die Bewegungen des Sägeblatts zur Seite verhindern soll.

Nicht immer aber ist der Preis ein gutes Indiz für eine perfekte Winkeltreue. Schaut man in den aktuellen Stichsägen-Test von werkzeugcheck.com, sieht man schnell, dass auch günstige Heimwerker-Stichsägen manchmal hervorragend gerade sägen, während selbst manche Profi-Stichsägen damit starke Probleme haben. Es lohnt sich dementsprechend, die einzelnen Testberichte genauestens anzuschauen, wenn man auf der Suche nach einer sehr winkeltreuen Säge ist. Ist die Winkeltreue auf Grund des Anwendungsfalls eher nicht entscheidend, sollte man den Fokus bei der Wahl der Stichsäge eher auf andere Merkmale wie Bedienung (Vibration, Schnellwechsel-Systeme), Leistung oder die Verarbeitung legen. Nicht vergessen sollte man dabei den Kaufpreis, das Preis-Leistungs-Verhältnis muss zum der tatsächlichen Anwendung passen.

Fazit zur Winkeltreue

Als Winkeltreue bezeichnet man die Steifheit des Sägeblatts im Betrieb gegenüber Abweichungen zur Seite. Stichsägen haben bezüglich der Winkeltreue bauartbedinge Nachteile gegenüber anderen Sägen wie Kreissägen oder Bandsägen. Trotzdem gibt es dank ausgeklügelter Führungssysteme die Möglichkeit die Winkeltreue einer Stichsäge deutlich zu verbessern. Dies kostet allerdings Geld und treibt den Preis einer Stichsäge in die Höhe. Der Heimwerker sollte also genau überlegen, was das der exakte Anwendungszweck der Stichsäge sein soll. Wenn es nur um das grobe Ausschneiden von Rohlingen geht, die danach mit anderen Werkzeugen weiterbearbeitet werden, ist die Winkeltreue weniger wichtig. Sollen aber exakte Ausschnitte (z. B. in Küchenarbeitsplatten) erfolgen, kann die Winkeltreue eine sehr wichtige Rolle spielen. In diesem Fall kann es sich auch für Heimwerker lohnen ein paar Euro mehr auszugeben.


Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen