Widerstand Parallelschaltung: Rechner für Gesamtwiderstand

Eine Parallelschaltung von Widerständen liegt dann vor, wenn sich der Strom an den Widerständen aufteilt, wobei an den Widerständen die gleiche Spannung anliegt.


Werbung

Der Strom teilt sich an den Widerständen auf und fliest dann wieder wie aus dem Schaltplan ersichtlich zusammen, wobei die Spannung bei der Parallelschaltung von Widerständen gleich bleibt. Bei einer Parallelschaltung ist der Gesamtwiderstand kleiner als der kleinste Einzelwiderstand in der Schaltung. Mit jedem Widerstand der einer Parallelschaltung zugefügt wird, steigt der Gesamtstrom an. Wenn die Spannung gleich gehalten wird, verkleinert sich also der Gesamtwiderstand. D.h. der Leitwert steigt mit jedem weiteren Widerstand, der der Parallelschaltung zugefügt wird.

Widerstand Parallelschaltung: Rechner Gesamtwiderstand

Der Gesamtwiderstand in einer Parallelschaltung wird nach folgender Formel berechnet:
Widerstand Parallelschaltung: Rechner Gesamtwiderstand

1/Rges=1/R1+1/R2+1/R3+1/R4…..
Rechner: Widerstand in einer Parallelschaltung berechnen

Werbung

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen