Spitzhacke

Die Spitzhacke, auch Kreuzhacke oder Pickel genannt kommt bei allen Erdarbeiten zum Einsatz, bei dem harter, verdichteter und / oder steiniger Boden gelockert werden soll. Neben dem Auflockern von Erdreich kann man mit der Sitzhacke auch große Steine aushebeln. Früher, vor dem Zeitalter von Maschinen wurde die Spitzhacke zusammen mit Schaufel und Schubkarren auch für größere Erdarbeiten wie z.B. dem Aushub von Baugruben, verwendet. Im Gartenbau wird die Spitzhacke zum Aushebeln von Baumwurzeln eingesetzt. Die Spitzhacke besteht aus einem Schaft an dem ein Schlagkopf mit einem breiten abgeflachten Ende und einem spitzen Ende befestigt ist.

Werbung


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen