Rolladenkasten öffnen: Anleitung und Tipps

Rollladenkasten öffnen: Tipps und Anleitung

Wartungs- und Reparaturarbeiten erfordern häufig ein Öffnen des Rolladenkastens. Wenn beispielsweise der Rolladengurt verschlissen oder der Rolladen verklemmt ist, so ist ein Rolladenkasten Öffnen unumgänglich. Leider gibt es viele unterschiedliche Rolladensysteme bei denen das Öffnen des Kastens auf verschiedene Art und Weise erfolgt. Im Folgenden wird das Öffnen des Kastens bei den gängigsten Systemen beschrieben.


Werbung

Bei einem Vorbaurolladen den Rolladenkasten öffnen

In der Regel ist das Öffnen des Rolladenkastens bei einem Vorsatzrolladen bzw, einem Vorbaurolladen am einfachsten, da der Kasten von Außen am Fenster befestigt ist. Dadurch ist der Rollladenkasten im Normalfall frei zugänglich. Problematisch wird es nur, wenn sich der Rolladen in größerer Höhe befindet. In so einem Fall kann es erforderlich sein, dass ein Baugerüst oder eine andere Absturzsicherung aufgestellt werden muss.

Meistens ist der Rollladenkasten mit Schrauben an der Außenwand befestigt. Wenn man diese Schrauben löst, lässt sich der Kasten relativ einfach öffnen. Häufig kommt es vor, dass die Schraubenköpfe mit Wandfarbe oder Putz verschmutzt sind. In so einem Fall müssen die Schraubenköpfe sorgfältig gereinigt werden, bevor man die Schrauben lösen kann.


Werbung

Den Kasten bei einem Einbaurolladen öffnen

Rolladenkasten öffnen

Bei einem Einbaurolladen lässt sich der Kasten von innen öffnen. Allerdings gibt es bei Einbaurolläden viele unterschiedliche Verschlußmechanismen. Meistens sind die Rollladenkästen mit Farbe überstrichen oder was noch unangenehmer ist, die Kästen sind übertapeziert. Um den Verschlußmechanismus frei zu legen, muss zuerst die Tapete im Bereich des Rolladenkastens entfernt werden.

Geschraubte Rolladenkästen öffnen

Geschraubte Rolladenkästen lassen sich in der Regel recht einfach öffnen. Trotzdem kann es zu Problemen kommen, wenn der Rolladenkasten übertapeziert, oder häufig mit Farbe überstrichen wurde. Zuerst muss man die Schraubenköpfe sorgfältig freilegen und reinigen.

Häufig sind auch die Fugen der Kastenverschlusses mit Farbe oder gar Gips verklebt. In so einem Fall müssen die Fugen gesäubert werden, da sich der Rolladendeckel ansonsten nicht lösen lässt. Die Fugen kann man mit einem Teppichmesser freikratzen. Wenn sowohl die Schraubenköpfe als auch die Fugen freigelegt sind, sollte sich der Rolladenkasten öffnen lassen.

Tipp: Bei älteren Holzkästen sitzen die Schrauben häufig sehr fest. Zudem sind die Schrauben manchmal mit Spachtelgips verklebt. In so einem Fall leistet ein Heißluftgebläse gute Dienste. Mit dem Heißluftgebläse erwärmt man die Schraube. Diese dehnen sich durch die Erwärmung aus und ziehen sich beim Abkühlen wieder zusammen, während dass Holz und die Gipsreste nach dem Erwärmen die ausgedehnte Form behalten. Somit entsteht ein kleiner Spalt zwischen den Schrauben und dem Holz. D.h. die Schrauben sitzen locker und lassen sich sehr leicht herausdrehen.

Kunststoff- Rolladenkästen richtig öffnen

Kunststoff- Rolladendeckel werden häufig mit Schnappverschlüssen befestigt. Dabei kandelt es sich um Haken die im Rolladengehäuse einrasten. Der Rolladendeckel lässt sich meistens lösen, indem man mit einem Schraubenzieher die Kunststoffhaken nach innen hineindrückt. Hinweis: Bei dieser Arbeit ist Vorsicht geboten, da die Kunststoffhaken sehr leicht abbrechen.

Teilweise werden die Rolladendeckel auch mit Einschubleisten gesichert. In so einem Fall werden die Einschubleisten einfach zurückgeschoben, so dass sich der Rolladenkasten öffnen lässt.


Werbung

Rolladenkästen mit Holzdeckel öffnen

Früher wurden oft Holzdeckel zum Verschließen der Rolladenkästen verwendet. Diese Holzdeckel wurden sehr häufig oben und unten durch Führungsschienen gehalten. Die obere Führungsschiene hat bei dieser Konstruktion meistens soviel Spiel, dass man den Rolladendeckel mit einem Schraubenzieher nach oben drücken kann. Anschließend zieht man den Deckel etwas nach vorne, so dass sich dieser nach unten herausziehen lässt.

 

Außenliegende Rolladenkästen

Damit keine Feuchtigkeit zwischen der Wand und dem Katen eindringen kann sind außenliegende Rolladenkästen häufig mit Silikon abgedichtet. Um den Deckel entfernen zu können muss das Silikon mit einem Cuttermesser rundum vorsichtig entfernt werden. Außenliegende Rolladenkästen haben zwar den Vorteil, dass diese leichter zugänglich sind wie innenliegende Kästen, da diese nicht in der Wand eingelassen oder gar Übertapeziert sind. Allerdings sind die Schrauben sehr häufig festgerostet, so dass man diese mit einem Akkuschrauber nicht herausdrehen kann. In so einem Fall sollte man die Schrauben nach dem Säuern mit Rostlöser behandeln. Der Rostlöser sollte einige Stunden einwirken. Anschließend lassen sich die Schrauben relativ leicht herausdrehen.

Tipp: Die alten rostigen Schrauben sollte man später zum Verschließen des Kastens nicht mehr verwenden. Besser ist es die alten Schrauben gegen rostfreie Schrauben aus Edelstahl auszutauschen. Auch wenn dies Edelstahlschrauben wesentlich teurer sind als herkömmliche Schrauben, so lohnt sich die Investition, wenn man zu einem späteren Zeitpunkt wieder den Rolladenkasten öffnen muss.

 

Weitere Tipps zum Rolladenkasten öffnen

Es spielt keine Rolle, ob sich der Rolladenkasten an einer Türe oder an einem Fenster befindet. Wichtig ist es zuerst herauszufinden um welches Rolladen – Verschlusssystem es sich handelt. Erst dann sollte man mit dem Öffnen des Rolladenkastens beginnen.

  • Während alte Rolladenkästen aus Holz meistens verschraubt sind, sind neuere Kunststoffkästen häufig mit einem Clipsystem verschlossen. Somit gibt das Material aus dem der Kasten gefertigt ist, Aufschluss über die Art und Weise, wie dieser geöffnet werden kann.
  • Holz-Rolladenkästen lassen sich wie oben schon beschrieben öffnen. Die einige Schwierigkeit ist es die Schrauben zum Öffnen zu finden, da diese häufig übertapeziert sind. Falls sich die Schrauben nicht durch Tasten finden lassen, so kann man einen einfachen Metalldetektor verwenden, mit dem sich die Schraubenköpfe einfach auffinden lassen. Auch mit einem starken Magnet lassen sich die Schrauben leicht finden. Den Magnet zieht man einfach über die Oberfläche des Kastens. Wenn der Magnet haften bleibt, hat man den Schraubenkopf gefunden.
  • Wenn man keine Schrauben findet, so handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Rolladenkasten aus Kunststoff. Die Abdeckung dieser Kästen ist meistens mit Clips befestigt. Die Clips befinden sich allerdings nicht auf der Außenseite des Kastens, sondern im Inneren. Die Clips kann man einfach lösten, indem man einen Schraubenzieher in den Spalt zwischen der Abdeckung und dem Rolladenkasten steckt. Anschließend zieht man den Schraubenzieher vorsichtig an dem Spalt entlang, bis man einen Widerstand spürt. An dieser Stelle wird der Schraubenzieher vorsichtig nach innen gedrückt. Der Clip sollte sich nun lösen.
  • Die nachfolgenden Clips werden auf die gleiche Weise gelöst. Wenn alle Clips gelöst wurden, kann die Abdeckung nach unten weggezogen werden.

Folgende  Werkzeuge werden zum Öffnen von Rolladenkästen benötigt:

für Kästen aus Kunststoff:

  • schmaler Schraubenzieher (Schlitzschraubenzieher)
  • Stecheisen
  • Reinigungsbürste
  • Akkuschrauber und Bits

für Kästen aus Holz

  • Kreuzschraubenzieher und Schlitzschraubenzieher
  • Cuttermesser
  • Spachtel
  • Magnet oder Metalldetektor

Werbung

Fazit zum Rolladenkasten öffnen:

Es gibt zahlreiche Rolladensysteme, deren Deckel auf unterschiedlichste Weise befestigt sind. Nicht alle Rolladensysteme können hier beschrieben werden. Wenn man sich unsicher beim Öffnen des Rolladenkastens ist, so sollte man einen Fachmann wie um Rat fragen, bevor man aus Unkenntnis den Verschußmechanismus beschädigt. Besonders bei alten Rolladensystemen sind Ersatzteile schwer zu bekommen, so dass die Reparatur eines zerstörten Deckelverschlusses sehr teuer werden kann. Deshalb sollte man beim Rolladenkasten öffnen sehr vorsichtig vorgehen.

Tipp: Wenn man einen älteren Rolladenkasten geöffnet hat, so sollte man sich überlegen, ob man diesen nicht gleich fachgerecht isoliert. Wie man einen Rolladenkasten dämmen bzw. isolieren kann, wird hier>> beschrieben.

Werbung

 

Sending
User Review
5 (1 vote)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen