Estrich Kosten, Preise, Preisliste und Preisvergleich

Kosten Estrich Preise Preisliste
Kosten Estrich Preise Preisliste

Die Kosten für einen Estrich sind von der Art des Estrichs, der Verlegemethode und der Schichtstärke abhängig. Die Estrich Preise sind in der Regel für herkömmlichen Zementestrich am günstigsten. Zementestrich wird üblicher Weise mit einer Schichtstärke von 60 mm aufgetragen. Die Kosten pro m² liegen dabei zwischen 12-19 Euro pro m². Allerdings hat Zementestrich gegenüber Anhydrit – Estrich den Nachteil, dass dieser mehrere Wochen lang aushärten muss. Dies kann zur Folge haben, dass die folgenden Bauarbeiten behindert werden, so dass weitere Kosten entstehen können. Dafür hat Zementestrich den Vorteil, dass dieser sehr hoch belastbar ist und auch im Außenbereich eingesetzt werden kann, was bei Anhydit Estrich kaum möglich ist. Die Estrich Preise für Anhydritestrich liegen zwischen 14-23 Euro pro m².

 

 


Werbung

Preise und Kosten für Estrich Preisvergleich

Bei Anhydritestrich reicht in der Regel eine Schichtstärke von 40 mm aus. Dadurch ist es im Vergleich zu Zementestrich möglich, bei gleicher Aufbauhöhe des Bodens, mehr Isolationsmaterial einzubauen, was eine bessere Wärmeisolierung zur Folge hat. Auch Gussasphaltestrich wird häufig eingesetzt. Die Preise für diesen Estrich auf Bitumenbasis liegen wesentlich höher als die Estrich Preise von Anhydritestrich und Zementestrich. Die Estrich Preise für Gussasphaltestrich liegen zwischen 25-32 Euro pro m². Allerdings hat ein Gussasphaltestrich gegenüber herkömmlichen Estricharten einige entscheidende Vorteile: Dieser Estrich ist wasserfrei und somit wird zusätzliche Restfeuchte vom Gebäude ferngehalten. Zudem kann beim Einsatz von Gussasphaltestrich häufig auf eine Dampfsperre verzichtet werden, da dieser so gut wie keine Dampfdiffussion zulässt. Darüber hinaus kann Gussasphaltestrich auch zur Wärmedämmung verwendet werden, da Gussasphalt ein sehr schlechter Wärmeleiter ist.

Die relativ hohen Estrich Preise beim Gussasphaltestrich werden durch die Vorteile zum Teil kompensiert, so dass diese Estrichart immer häufiger beim Hausbau eingesetzt wird. Neben den Kosten für den Estrich muss man auch noch die Kosten für den Unterbau berücksichtigen. In der Regel wird der Estrich in einem Gebäude als schwimmender Estrich auf einer Wärmedämmschicht verlegt. Die Kosten für die Wärmedämmschicht liegen je nach Material und Schichtstärke bei 4-9,5 Euro pro m² ohne Verlegekosten. An den Rändern muss auch noch ein Dämmstreifen angebracht werden, der ca. 2 Euro pro lfm. ohne Verlegen kostet. Für den Fall, dass der Estrich im Keller verlegt werden soll, ist in der Regel eine Dampf- bzw. Feuchtigkeitssperre erforderlich, die Kosten in Höhe von 7-9,5 Euro pro m² Verlegen verursacht. Zudem sollte man in der Kalkulation noch die Kosten für das Abschleifen des Estrichs berücksichtigen.


Werbung

Estrich Preisliste

Preisliste: Kosten Estrich Preise incl. 19% MwSt.
 
Zementestrich 60 mm stark
12-19 Euro pro m²
Anhydritestrich 40 mm stark
14-23 Euro pro m²
Gussasphalt Estrich
25-32 Euro pro m²
Wärmedämmung für Estrich ohne Verlegen
4-9,5 Euro pro m²
Dämmstreifen ohne Verlegen
2 Euro pro lfm.
Dampfsperre für Estrich mit Verlegen
7-9,5 Euro pro m²
Magnesiaestrich100-120 Euro pro m²
Kunstharz Estrich - Beschichtung40-45 Euro pro m²
Alle Angaben ohne Gewähr!

Kosten, Preise und Vorteile von weiteren Estrich – Arten:

Neben den oben beschriebenen Estricharten gibt es noch eine Reihe von Spezialestrichen welche hier näher erläutert werden:

Kunstharz – Estrich Kosten, Preise und Vorteile

Bei einem Kunstharzestrich werden dem Estrich Epoxidharze, Polyurethan, Pigmente und verschiedene Füllstoffe beigemengt. Diese Kunststoffe bewirken, dass der Estrich schnell trocknet und zudem hoch belastbar ist. Dieser Estrich ist gegenüber Chemikalien, Frost und Feuchtigkeit resistent und wird deshalb häufig im Außenbereich z.B. auf Terrassen und Balkonen eingesetzt. Das Verlegen von Kunstharzestrich erfordert sehr viel Erfahrung. Deshalb sollte dieser Estrich nur von geeigneten Fachfirmen verlegt werden. Für Heimwerker ist dieser Estrich zum selber Verlegen eher uninteressant.

Die Estrich Kosten für Kunstharzestrich sind im Vergleich zu anderen Estricharten relativ hoch. Die Preise hängen sehr stark von den Kunstharzen ab, welche dem Estrich beigemengt werden. Deshalb ist eine genaue Kosten-Angabe nicht möglich.

Im Fachhandel werden auch sogenannte Dünnschicht-Kunstharzestriche angeboten, welche auf einem bestehenden Estrich aufgetragen werden können. Durch diese Beschichtung kann man tolle optische Effekte erzielen. Dem Kunstharz-Dünnschichtestrich können farbige Flocken und Späne zugefügt werden, welche durch die Beschichtung hindurchscheinen. Die Preise für eine gebrauchsfertige Mischung liegen bei ca. 20-25 Euro pro m². Für eine Kunstharzbeschichtung berechnen Fachfirmen ca. 40-45 Euro pro m². Damit gehört diese Estrichart zweifellos zu den teureren Estrichen.

Magnesiaestrich Kosten, Preise und Eigenschaften

Bei Magnesiaestrich handelt es sich um eine Mischung aus Magnesiumchlorid und organischen Substanzen wie Textilfasern, Sägemehl, Kork und Sägemehl. Dieser Estrich kann nicht im Außenbereich verlegt werden, da dieser sehr empfindlich gegenüber Feuchtigkeit ist. Nach dem Verlegen ist der Magnesiaestrich unbedingt 2-3 Tage vor Feuchtigkeit zu schützen. Nach ca. 4 Wochen ist der Magnesiaestrich belastbar.

Allerdings kann Magnesiaestrich hervorragend Wärme und Schall dämmen, so dass die relativ hohen Preise durchaus gerechtfertigt sind. Zudem kann diese Estrichart fugenlost verlegt und eigefärbt werden. Zum Selber Verlegen ist dieser Estrich in keinem Fall geeignet. Deshalb ist es ratsam eine Fachfirma damit zu beauftragen. Die Estrich Kosten für Magnesiaestrich liegen ca. bei 100-120 Euro pro m². Damit gehört diese Estrichart zu den teuersten Estrichen.


Werbung

Heizestrich Kosten und Preise

Heiz- Estrich Kosten und Preise
Heiz- Estrich Kosten und Preise Fotolia.de #141025060 | Urheber: schulzfoto

Ein Heizestrich wird immer dann benötigt, wenn eine Fußbodenheizung eingebaut werden soll. Der Heizestrich besteht aus einer Dämmplatte und falls erforderlich aus einer Trittschalldämmung. Dazu kommen noch die Kosten für die Dampfsperre. Die Kosten für die Dämmplatte liegen bei ca. 5-6 Euro pro m².

Ein Heizestrich besteht aus druckfester Dämmplatte, ggf. zusätzlicher Trittschalldämmung, Halteplatte für die Verrohrung, die Heizungsrohre bzw. Schläuche, PE-Folie als Dampfsperre und schließlich der Estrich selbst. Aufbau und Art können variieren, an den Materialien selbst ändert sich aber nichts. Die Heizrohre werden entweder auf einer Tackerplatte verleget, deren Kosten bei ca. 3,5-4 Euro pro m² liegen. Alternativ kann man auch eine Noppen-Rohrträgerplatte verwenden, deren Kosten bei ca. 6-7 Euro pro m² liegen. Die Kosten für die PET-Rohre für die Fußbodenheizung kann man mit 0,5-0,7 Euro pro lfm. ansetzen. Dazu kommen noch die Estrich Kosten, welche von der Stärke und der gewählten Estrichbelages abhängen.

 

Werbung

Sending
User Review
5 (1 vote)