Kalkammonsalpeter zum Düngen

Kalkammonsalpeter
Kalkammonsalpeter Fotolia.de #66435962 | Urheber: bildergala

Kalkammonsalpeter besteht aus einer Mischung von Ammoniumnitrat und Calciumcarbonat. Kalkammonsalpeter ist einer der wichtigsten Stickstoffdünger, der sowohl in der Landwirtschaft als auch im Gartenbau verwendet wird.


Werbung

Kalkammonsalpeter (KAS) Verwendung

Verwendung im Garten als Rasendünger

Insbesondere als Rasendünger ist Kalkammonsalpeter bestens geeignet, da er durch den hohen Kalkgehalt in der Lage ist, Moos zu verdrängen und wegen des hohen Stickstoffanteils, das Wachstum des Rasens stark fördert. Saure Böden werden durch den im Kalkammonsalpeter enthaltenen Kalk verbessert.

Der Kalk kompensiert auch die bodenversauernde Wirkung des im Kalkammonsalpeter enthaltenen Stickstoffanteils, so dass eine Übersäuerung des Bodens nicht zu erwarten ist. KAS ist ein sehr schnell wirkender Dünger, dessen Wirkung durch das enthaltene Ammoniumnitrat sukzessive ergänzt wird.

Verwendung in der Landwirtschaft

In der Landwirtschaft ist dieser Dünger der wichtigste Stickstoffdünger. Kommt der Pflanzendünger mit Wasser in Kontakt so wird das enthaltene Ammoniumnitrat endotherm gelöst. Der enthaltene Kalk kompensiert die bodensauren Stickstoffanteile teilweise.

Einsatz in der Medizin

Kalkammonsalpeter wird aber nicht nur als Pflanzendünger eingesetzt. Durch seine endogene Wirkung mit Wasser wird er in der Medizin zur Herstellung von Kühlkompressen verwendet. Sobald KAS mit Wasser reagiert wird der Umgebung Wärme entzogen und die Kühlwirkung tritt ein. Die Kühlwirkung tritt sehr schnell ein so dass die Kalkammonsalpeter – Kühlkompressen häufig zur medizinischen Erstversorgung bei Sportverletzungen Verwendung finden.


Werbung

Zusammensetzung und Wirkung:

Bei Kalkammonsalpeter (KAS) handelt es sich um einen Stickstoffdünger mit 27% Stickstoffgehalt und ca. 10% Kalziumgehalt. Der Dünger besteht aus einer Mischung von 76% Ammoniumnitrat (NH4NO3) und 24% Calziumkarbonat (CaCO3). Die chemische Formel dieses Stickstoffdüngers lautet: NH4NO3 CaCO3. Da Stickstoff ein sehr wichtiges Nährelement der Pflanzen ist, wirkt dieser Dünger sehr schnell.

Bei der Verwendung als Pflanzendünger kann die Zusammensetzung auch leicht geändert sein. Jedoch beträgt der Mindestgehalt an Stickstoff 22%. Häufig werden dem Dünger auch noch weitere Stoffe bzw. Mineralien zugesetzt. So wird dem Pflanzendünger je nach Hersteller z.B. kohlensaurer Kalk, kohlensaures Magnesium und kohlensaures Dolomit zugesetzt.

KAS ist ein gräulicher, weißlicher oder bräunlicher Pflanzendünger und wird im Fachhandel in granulierter oder gedrillter Form angeboten. KAS besitzt sowohl eine Sofortwirkung als auch eine Langzeitwirkung. Der im Kalkammonsalpeter enthaltene Nitratstickstoff wirkt schnell, während der Ammoniumstickstoff eine Langzeitwirkung besitzt. Somit werden die Pflanzen optimal mit Stickstoff versorgt. Die Fruchtbarkeit des Bodens wird durch den enthaltenden Kalk deutlich verbessert.

Einsatz als Düngemittel: Dosierung

Als universaler Stickstoffdünger kann Kalkammonsalpeter bei nahezu allen Pflanzen als Vorsaatdünger eingesetzt werden. Der Boden wird durch den Einsatz nicht versauert.

Dosierung von KAS:

PflanzenartDosierung in kg pro Hektar
Roggen220-350 kg/ha
Winterraps450-730 kg/ha
Kartoffeln300-350 kg/ha
Sommerweizen220-430 kg/ha
Winterweizen220-500 kg/ha

Hinweis: Um die Dosierung zu berechnen sollte man die Bonitätsklasse und agronomische Bodenkategorie und die durchschnittlichen Erträge der letzten Jahre mit berücksichtigen.


Werbung

Ist Kalkammonsalpeter giftig?

Im Sinne der Richtlinien 67/548 und 1999/45 wird KAS als nicht gefährlicher Stoff eingestuft. Wird Kalkammonsalpeter fachgerecht eingesetzt, so gehen von diesem keine Gefahren aus. Dennoch sollte man die folgenden Punkte beim Einsatz von KAS beachten:

  • Bei direktem Hautkontakt kann es zu Hautreizungen kommen.
  • Auch ein Augenkontakt ist zu vermeiden, da dies zu Reizungen und Schmerzen führen kann
  • Beim Verschlucken haben kleine Mengen keine giftige Wirkung. Werden allerdings größere Mengen an Kalkammonsalpeter verschluckt, so kann dies zu heftigen Störungen im Magen- Darmbereich führen.
  • Wird KAS-Staub eingeatmet so führt dies zu heftigen Beschwerden wie Husten, und zu Reizungen der Atemwege.
  • Wenn KAS Temperaturen über 200°Celsius ausgesetzt wird, so können giftige Gase entstehen. Es werden dann Stickoxide und Ammoniak freigesetzt. Diese Gase können stark reizend wirken und die Lunge schädigen.
  • Bei Hautkontakt sollte man sofort die betroffenen Stellen gründlich mit Wasser und Seife waschen.
  • Bei Augenkontakt ist ein 15 minütiges Spülen mit klarem Wasser erforderlich.
  • Beim Verschlucken größerer Mengen solle man unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Kalkammonsalpeter und die Umwelt:

Werden größere Mengen an KAS unsachgemäß auf den Erdboden aufgebracht, so kann dies ein umweltschädigende Wirkung in Form einer Eutrophierung von Gewässern zur Folge haben.

Wen KAS unbeabsichtigt freigesetzt wird, so sollte man ein Absickern in den Boden bzw. in das Trinkwasser unbedingt verhindern. Falls man das Abfließen nicht verhindern kann, so sind unverzüglich die zuständigen Behörden zu informieren.


Werbung

Kalkammonsalpeter kaufen: Preise

KAS wird im Fachhandel in granulierter oder gedrillter Form lose oder auch in Säcken angeboten. In Säcken ist der Pflanzendünger in 25 kg und 50 kg Gebinden erhältlich. Für die Landwirtschaft wird KAS auch in Big Bags mit 500 kg oder 1000 kg angeboten. 1000 kg KAS kosten ca. 300 Euro. Da KAS in der Vergangenheit zur Sprengstoffherstellung missbraucht  wurde,  ist der Verkauf nur an Personen erlaubt, die einen Pflanzenschutzschein besitzen. Für Privatpersonen sind im Fachhandel alternative Pflanzendünger mit einer ähnlichen Düngewirkung erhältlich. Die Preise für alternative Stickstoffdünger liegen bei ca. 20-25 Euro für einen 25 kg Sack.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen