Diese 3 neuen Handwerker Tools begeistern nicht nur Profis

 

tools-Fotolia_180427366_XS

Werbung


Werbung

Bildquelle: Fotolia.de #180427366 | Urheber: Wellnhofer Designs

Natürlich spielt die Tradition im Handwerk seit jeher eine große Rolle. Dies bedeutet auf der anderen Seite nicht, dass Innovationen keinen Platz in der Branche finden würden. Gerade in diesen Jahren gibt es einige gute Beispiele dafür, wie die Modernisierung der Technik auch zu einer Erleichterung der Arbeit des Handwerkers beitragen kann, von der im Übrigen auch Heimwerker gerne profitieren.

Besser arbeiten in engen Winkeln

Besonders die Arbeit bei schlechten Platz- und Sichtverhältnissen kann für Hand- und Heimwerker beschwerlich sein. Lediglich die Ausstattung der Profis war schon lange Zeit dazu in der Lage, selbst in engen Winkeln Zugriff auf alle Schrauben und Befestigungen zu haben. Ein perfektes Beispiel des Alltags sind Badezimmer Unterschränke, wie sie unter https://www.badmoebel.org/unterschraenke/ zu finden sind. Die Montage solcher Möbel, die einem bestimmten Bereich fix zugeordnet sind, wird sich nun für Heimwerker weiter vereinfachen. Dies geschieht dank neuer Montage-Tools, welche dazu in der Lage sind, selbst um eine Ecke herum einen guten Zugriff zu gewähren. Da selbst die Anschaffungskosten in einem annehmbaren Rahmen liegen, lohnt es sich definitiv, über diese Möglichkeit nachzudenken.

Die Digitalisierung auf dem Bau

Gerade in diesen Tagen nimmt auch auf den Baustellen die Digitalisierung immer weiter zu. Besonders bei großen Projekten ist es immer wieder erstaunlich, wie präzise die Arbeiten der einzelnen Beteiligten aufeinander abgestimmt werden können. Dies geschieht bislang vor allem auf der Grundlage langwieriger Dokumentationen, die dazu notwendig sind, um alle Beteiligten ausreichend über die notwendigen Handgriffe aufzuklären. Die neue App “Baustelle 4.0” hat sich nun das Ziel gesetzt, diesen Prozess erheblich zu vereinfachen. Für diesen Zweck bietet sie die Gelegenheit, mit mobilen Endgeräten die verschiedenen Phasen des Arbeitsprozesses zu dokumentieren. Da zahlreiche Nutzer den entsprechenden Zugriff auf die Dateien erhalten können, ist so ein transparenter Umgang mit dem Projekt garantiert. Es handelt sich somit um einen nicht unwesentlichen Fortschritt in der Branche, der selbst bei kleinen Projekten der Heimwerker von Bedeutung sein kann.

Die F.O.Z. App

Immer mehr Handwerksunternehmen in Deutschland nutzen inzwischen die Dienste der F.O.Z. App. Auch ihr ist es gelungen, die Koordination einzelner Prozesse vor Ort nach vorn zu bringen. Den entscheidenden Anstoß für ihre Arbeit lieferte den österreichischen Entwicklern der zunehmende Anspruch auf Mobilität auf den Baustellen dieser Welt. Immer flexibler sollen die Arbeiter dazu in der Lage sein, vor Ort zu erscheinen und ihr individuelles Wissen und Können einzubringen. Auch diese Kommunikation wird Handwerkern durch das neue Angebot erleichtert.
Hinzu kommt die Erfassung der Arbeitszeit durch die F.O.Z. App. Während dies für Handwerksbetriebe natürlich bezüglich der Bezahlung aller Mitarbeiter interessant ist, finden auch Heimwerker schnell Gefallen an den verschiedenen Daten, wie sie auf diese Weise erhoben werden können. Es gibt demnach gute Gründe, die Möglichkeiten der App in Betracht zu ziehen und sie als neuen Schritt in die Zukunft des Handwerks zu erkennen.

Insgesamt bleibt zu erkennen, dass sich Profis und Heimwerker nicht vor diesen neuen Möglichkeiten der Technik verschließen sollten. Denn in ihnen liegt die Chance, viele alltägliche Prozesse bei einem Projekt noch effizienter ablaufen zu lassen. Zudem gehen Experten davon aus, dass diese besondere Bedeutung der digitalen Hilfsmittel sich in den kommenden Jahren noch weiter steigert.

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen