Schöner Wohnen auch ohne viel Geld

 

Fotolia_138762815_XS

Werbung


Werbung

Bildquelle: Fotolia.com  #138762815 | Urheber: Roman King

Irgendwann überkommt es einen und man möchte aus seinen Wohnräumen oder auch nur aus einem einzelnen Raum etwas anders, etwas ganz Besonderes machen. Immer wieder und überall werden einem neue Wohnideen präsentiert und man kann beispielsweise im Fernsehen Zeuge werden, wie manchmal in kürzester Zeit die tollsten Veränderungen vorgenommen werden. Dann entstehen sogar aus Baustellen und Bruchbuden die schönsten Wohnräume.

Aber im seltensten Fall hat man das Glück, dass einem das Fernsehformat dabei zur Seite steht und das Ganze auch noch in ein paar Tagen durchführt. Auch kann nicht jeder einfach einen Architekten und Handwerker beauftragen und alles nur nach Wunsch anfertigen lassen. Aber man kann durchaus mit ein paar Tipps einiges selber machen und damit schon viel erreichen.

Wände und Decken neu gestalten

Für das Gestalten von Wänden und Decken kann man sich Rat im Fachmarkt oder in Baumärkten holen. Dort wird einem die richtige Farbe empfohlen und auch vor Ort gemischt. Auch kann man sich bei der Wahl der richtigen Tapete helfen lassen. Sicherlich lässt sich auch für Anfänger oder Unsicherere etwas finden, was sich gut und einfach umsetzen lässt. Bestimmt findet sich aber im Verwandten oder Bekanntenkreis jemand, der einem hilfreich zur Seite stehen kann. Manchmal kann man sogar in den sozialen Netzwerken wie Facebook auf Gruppen stoßen, in denen man Hilfe im Tausch gegen etwas anderes erhält.

Einrichtung ohne viel Geld umgestalten

Man muss nicht immer gleich eine neue Einrichtung teuer kaufen, um Veränderungen vorzunehmen. Oft lässt sich schon mit kleineren Dingen eine große Wirkung erzielen. So bekommt man mit hellen Farben an den Wänden und Türen einen schönen frischen Raum. Mit Spiegeln lassen sich zusätzlich optische Vergrößerung von Räumen und schöne Spiegeleffekte von Tages- oder Lampenlicht erzielen. Schon das richtige Platzieren von Grünpflanzen, Blumen, farblich abgestimmten Kissen oder Decken auf der Sitzgarnitur lassen einen Raum schon ganz anders und auch moderner wirken. Bilder an den Wänden (wer kreativ ist, stellt vielleicht selber welche her) verändern auch sofort die Optik in Räumen. Auch durch die richtige Beleuchtung und die Wahl von dekorativen Steh- und Deckenlampen oder Kerzen in besonderen Halterungen lässt sich einiges verändern. Dabei muss eine Lampe nicht teuer sein, um besonders zu wirken.

Mit einer Klebefolie lasen sich alte Möbel aufpeppen

Wer kein Geld für neue Möbel hat, kann mit Klebefolien alte Möbel, vielleicht sogar welche vom Trödel oder sogar Sperrmüll, wieder aufpeppen. Zusammen mit den Kindern oder Freunden lässt sich daraus ein richtig schöner kreativer Bastelnachmittag veranstalten.

Türen verändern oder austauschen

Wer es sich zutraut, der kann auch Türen und Türrahmen farblich umgestalten, um so einen moderneren oder farblich passenderen Effekt zu erzielen. Dazu kann man auch Folien, Lacke oder andere Farben verwenden. Mittlerweile kann man neue Türen (auch manchmal günstiger) online bestellen. Um das auch erfolgreich tun zu können, muss man jedoch wissen, wie man die Tür präzise ausmisst, sodass man keine anschließende Überraschung erlebt. Hilfe und Anleitung kann man dafür bei Onlineanbietern wie beispielsweise bei “Deine Tür” erhalten.

Der Bodenbelag

Sicherlich ist ein echter Holz- oder Parkettboden für viele eine besonders edle Sache. Aber dafür muss man auch bereit sein, einen höheren Preis zu zahlen. Schon sehr schöne und günstigere Alternativen kann man hier mit Kork in Holzoptik oder Laminat erhalten. Mittlerweile kann man auch wieder sehr gut auf das fast vergessene Linoleum zurückgreifen. Auch damit lässt sich eine gewünschte Holzoptik erzielen, wenn man großzügige Linoleumdielen verwendet.

Werbung