Der Traum von der eigenen Tischlerei

Tischlerei
Bild von Detmold auf Pixabay

Viele junge Menschen, die eine Ausbildung zum Tischler erfolgreich abgeschlossen haben, träumen davon, eine eigene Tischlerei betreiben zu können. Diesen Traum in die Tat umzusetzen, scheint für einige Menschen auf den ersten Blick unmöglich zu sein. Es gibt aber Möglichkeiten, mit geringem Startkapital eine eigene Tischlerei zu betreiben. Die einfachste Methode besteht jedoch darin, einen laufenden Tischlereibetrieb von den Eltern zu übernehmen. Dieses Glück ist aber nicht jedem gewährt.

Mit geringem Startkapital zur eigenen Tischlerei

Manchmal lohnt es sich, in Branchenzeitungen oder auch im Internet zu recherchieren. Oftmals werden Nachfolger für existierende Tischlereien gesucht. Der häufigste Grund dafür ist, dass der Inhaber der Tischlerei in den Ruhestand gehen möchte und keinen Nachfolger hat, der sich für die Tischlerei interessiert. In dem Fall kann eine Tischlerei gepachtet werden. Besonders vorteilhaft an dieser Methode ist, dass die monatlichen Kosten kalkulierbar sind. Zudem wird in der Regel schon ein Kundenstamm mit übernommen.

Nachteile einer gepachteten Tischlerei

Der wohl größte Nachteil einer gepachteten Tischlerei besteht darin, dass sie dem Verpächter gehört. Möchte dieser die Räumlichkeiten in einer anderen Weise nutzen, kann er den Pachtvertrag beenden oder nicht weiter verlängern. Zudem fallen auch dann die monatlichen Pachtkosten an, wenn gerade nicht so viel verdient wird. Ein weiteres Risiko besteht darin, dass neu angeschaffte Maschinen beim Ende der Pacht nicht so einfach mitgenommen werden können. Dann muss innerhalb kürzester Zeit ein Ersatz für die Räume gefunden werden.

Etwas Eigenes aufbauen

Oftmals ist es die beste Lösung, etwas Eigenes aufzubauen. Es ist mitunter gar nicht so schwierig, geeignete Gebäude zu erschwinglichen Preisen zu bekommen. Es gibt zahlreiche Gewerbegebiete, in denen ungenutzte Hallen oder andere Produktionsgebäude leer stehen. Diese werden oftmals weit unter Wert angeboten. Mit etwas Glück lässt sich auf diese Weise ein Gebäude finden, in dem die eigene Tischlerei aufgebaut und betrieben werden kann. Es macht ja auch nichts, wenn das Objekt etwas außerhalb liegt. Dann gibt es zumindest keine Beschwerden über den Lärm.

Günstige Maschinen anschaffen

In einer Tischlerei sind immer einige wichtige Werkzeugmaschinen erforderlich. Welche das im Einzelnen sind, hängt immer davon ab, was in dem Betrieb hergestellt wird. Zur Herstellung von Möbelstücken sind andere Werkzeugmaschinen erforderlich als für die Herstellung von Fenster und Türen. Deshalb sollte die Auswahl der Maschinen sorgfältig erfolgen. Es hilft schon sehr, im Voraus festzulegen, auf welche Teile sich der Betrieb spezialisieren sollte.

Gebrauchte Maschinen sind eine günstige Alternative

Hochwertige Tischlereimaschinen sind sehr teuer. Dafür gibt es auch einige Gründe. Hochwertige Maschinen sind leistungsfähig und arbeiten mit einer hohen Präzision. Das ist natürlich unbedingt erforderlich, weil die angebotene Arbeit ja auch von hoher Qualität sein soll. Um gute Tischlereimaschinen zu erschwinglichen Preisen zu bekommen, sollte über die Anschaffung gebrauchter Maschinen nachgedacht werden. Es gibt sogar Maschinenhändler, welche rein auf gebrauchte Maschinen spezialisiert sind. Diese sind oftmals noch in einem sehr guten Zustand. Manchmal müssen nur die Sägeblätter, Fräsköpfe oder Messer erneuert werden. Gebrauchte Tischlereimaschinen kosten mitunter nur einen Bruchteil von dem, was neue Maschinen kosten.

Folgendes bleibt festzuhalten

Um eine eigene Tischlerei führen zu können, ist eine hohe Leistungsbereitschaft erforderlich.
Manchmal lohnt es sich auch, einen bestehenden Betrieb zu pachten
Betriebsgebäude lassen sich mitunter zu günstigen Preisen finden.
Nur solche Maschinen anschaffen, die auch tatsächlich gebraucht werden
In der Regel ist es aus wirtschaftlicher Sicht sinnvoll, gebrauchte Tischlereimaschinen zu kaufen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen