Kuschelig warm auf der Terrasse – Infrarot Heizstrahler machen es möglich

Eine vernünftige Heizung in den eigenen vier Wänden, die nicht nur das Haus in wohlige Wärme hüllt, sondern auch noch kostengünstig ist, ist der Traum eines jeden Hausbesitzers. Schließlich wird es in der kalten Jahreszeit schnell ungemütlich. Da möchte keiner aus einem warmen kuscheligen Bett in das eiskalte Zimmer wechseln.

Aber nicht nur im Haus ist eine gute Heizung interessant, auch auf den Terrassen. Wenn Sie clever Ihre Terrasse gestalten, können Sie auch an kälteren Tagen und Nächten das Beste aus Ihrer Terrasse herausholen. Wie ist das möglich? Ganz einfach mit einem Heizstrahler für Außen.

Unsplash – Achudh Krishna

Wenn Sie Ihre Terrasse planen, darf folgendes Detail nicht fehlen

Stolze Eigenheimbesitzer, die den Bau Ihres Hauses von Grund auf mitverfolgen, wissen welche Arbeit im Detail steckt. Vorerst wird sich dabei in erster Linie auf das Haus konzentriert. Kommt es jedoch langsam zum Ende, kreisen sich die Gedanken um die Gestaltung der Terrasse. Zahlreiche Fotos von Gartenprofis und Self-Made Personen liefern dabei hilfreiche Anregungen, da auch sie ihre Terrasse mit vielen Ideen in ein Prachtstück verwandelt haben.

Wer es im Jahr besonders lange auf seiner Terrassenoase aushalten möchte und gern jede freie Minute draußen sitzt, sollte auch über einen Heizstrahler für die Terrasse nachdenken. Zur Auswahl stehen Modelle mit Gas, aber auch elektrische Heizstrahler für die Terrasse.

Elektrische Heizstrahler für die Terrasse – was macht sie so besonders?

Wer sich für die elektrische Variante entscheidet, kann zwischen vielen Geräten wählen und profitiert von mehreren Vorteilen, welche diese Geräte mit sich bringen. Ist der neue Heizstrahler für die Terrasse elektrisch, profitieren Sie von folgenden Aspekten:

  • Mit einem elektrischen Heizsparer lässt sich Geld sparen. Ein Austausch einer Gasflasche ist nicht notwendig
  • Mehr Sicherheit, da es keine offene Flamme gibt
  • Einige Heizstrahler für draußen können Sie auch innen anwenden
  • Der Energieverbrauch verläuft sparsamer, da feste Körper und nicht die Luft erwärmt werden
  • Es entstehen keine Treibhausgase, da nichts verbrannt wird

Welche Heizstrahler für draußen sorgen für eine gemütliche Stimmung?

Sobald von einem elektrischen Heizstrahler für die Terrasse die Rede ist, rücken die Infrarotstrahler ins Licht. Sie sind in diesem Bereich sehr beliebt, da sie Wärme dort produzieren, wo sie wirklich benötigt wird. Aber nicht jeder Infrarot Heizstrahler ist auch für außen geeignet. Warum?

Inwieweit sich eine Eignung des Infrarotstrahlers für die Terrasse ergibt, hängt von der jeweiligen Wellenlänge ab. Es wird daher zwischen Geräten mit langwelliger, mittelwelliger und kurzwelliger Strahlung unterschieden. Die Art der Strahlung bestimmt, wie warm Ihnen wirklich wird.

Langwellige Infrarotstrahler sind zwar günstig aber kalt

Keramik- oder Quarzstrahler arbeiten häufig in dieser Wellenlänge. Der Nachteil dabei ist, dass sie hauptsächlich die Luft erwärmen. Daher bleibt es auf der Terrasse eher kalt. Schließlich steigt warme Luft nach oben. Es handelt sich also eher um verschwendete Energie und ist daher weniger für die Terrasse geeignet.

Mittelwellige Geräte sind schon besser

Solch ein Heizstrahler auf der Terrasse bietet schon mehr Wärme. Hierbei handelt es sich meist um Karbonstrahler. Hier wird zwar auch noch ein bestimmter Anteil der Umgebungsluft erwärmt, allerdings deutlich weniger. Zudem geben diese Geräte bereits einen Anteil an direkter Strahlungswärme ab. Nicht nur die Luft wird erwärmt, sondern auch das angestrahlte Objekt. Das macht mittelwellige Geräte schon geeigneter für die Terrasse. Aber es geht noch besser!

Die schlaue Wahl ist kurzwellig

Sofortwärme auf Knopfdruck erhalten Sie bei einem kurzwelligen Infrarot Heizstrahler. Diese sind der wärmenden Sonnenstrahlen nachempfunden und tauchen die Umgebung in rötliches Licht. Solche Modelle erwärmen weniger die Luft, sondern direkt die anwesenden Personen. Bis zu 92 Prozent wird in Wärme umgewandelt. Das macht diese Heizstrahler im Freien so nützlich. Wem das rote Licht stört, kann sogar Modelle ohne Rotlicht finden.

Jetzt die Frage an Sie: Welcher Heizstrahler für die Terrasse? Ein großes Sortiment steht bereit. Lassen Sie sich beraten.