Gartendekoration: Torwächter

Torwächter aus Stein wurden schon im Mittelalter verwendet. Heute erleben die steinernen Torhüter eine wahre Renaissance. Früher wurden die Torwächter aus Naturstein wie Granit, Sandstein oder Kalkstein gefertigt.


Werbung

Heute wird für die Fertigung auch Kunststein bzw. Kunststoff verwendet. Torwächter aus Naturstein sind zwar um einiges teurer als Kunststeinwächter, allerdings geben sie dem Eingangsbereich ein ganz besonderes Flair. So wird heute neben den bekannten Natursteinen wie Granit, Sandstein oder Kalkstein auch Lavastein zur Fertigung verwendet. Lavastein verleiht dem Torwächter durch seine dunkle Färbung ein besonders geheimnisvolles Aussehen. Wem aus Naturstein gefertigte Torwächter zu teuer sind, der kann auch auf Kunststein zurückgreifen. Diese Torwächter sind weitaus günstiger und oft von Natursteintorwächtern kaum zu unterscheiden. Allerdings besitzt man dann kein Unikat, sondern ein Massenprodukt, dass durch Serienfertigung tausendfach repliziert werden kann. Die Preise für Kunststein Torwächter fangen je nach Größe bei ca. 40 Euro an. Für einen Naturstein – Torwächter sind meist mehrere hundert Euro aufzubringen.

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen