Tomatenflecken aus Kleidung und Teppich entfernen

So gut auch Tomaten schmecken, die Flecken, die sie auf Kleidern hinterlassen sind sehr hartnäckig. Beim Tomatenflecken entfernen sind zwei Punkte zu beachten: 1. Die Tomatenflecken sollte man möglichst schnell entfernen und wenn möglich nicht eintrocknen lassen, da eingetrocknete Tomatenflecken noch schwerer zu beseitigen sind.

2. Tomatenflecken entfernt man durch vorsichtiges Tupfen. In keinem Fall sollte man versuchen die Flecken durch Reiben zu beseitigen, da man den roten Farbstoff der Tomaten nur noch tiefer in des Textilgewebe einreibt. Wenn der Tomatenfleck noch sehr frisch ist kann man diesen mit Mineralwasser, dass mit Kohlensäure versetzt ist reinigen.


Werbung

Tomatenflecken entfernen

Dazu taucht man das Kleidungsstück an der Stelle, wo sich der Fleck befindet in ein Gefäß, dass mit Mineralwasser gefüllt ist. Nach einigen Minuten tupft man den Fleck dann mit einem Lappen ab. Diesen Vorgang wiederholt man einige Male bis der Tomatenfleck nicht mehr zu sehen ist. Bei hartnäckigeren Tomatenflecken in Kleidung kann auch Seifenlauge helfen. Dazu gibt man das Kleidungsstück in warmes Wasser, dass mit einem Schuss Seifenlauge versetzt ist. Nach einiger Zeit tupft man dann das Kleidungsstück mit einem Lappen ab, und spült es mit klarem Wasser aus. Bei hellen Kleidungsstücken können noch Fleckenränder vorhanden sein. Die Fleckenränder kann man mit einem Bleichmittel relativ leicht beseitigen. Allerdings sind Bleichmittel sehr aggressiv und daher nicht für empfindliche Kleider geeignet. Bei empfindlichen Kleidungsstücken sollte man daher versuchen diese einige Stunden lang in die Sonne zu hängen. In vielen Fällen bleicht die UV-Strahlung der Sonne die Fleckenränder aus.


Werbung

Tomatenflecken aus dem Teppich entfernen

Bestimmte Teppiche sind gegenüber Reinigungsmitteln sehr empfindlich. Tomatenflecken sollte man daher gerade bei teuren Teppichen von einem Fachmann entfernen lassen. Bei unempfindlichen Teppichen kann man versuchen, diesen mit einem Textilwaschmittel zu reinigen. Wenn dies fehl schlägt, kann man auch eine stark verdünnte Ammoniaklösung zur Reinigung des Teppichs verwenden. Allerdings darf eine Ammoniklösung nur im Freien verwendet werden, da die Gase die Atemwege stark reizen!

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen