Wohnraumgestaltung

Werbung


Werbung

Die Gestaltung der Wohnung sagt sehr viel über den Geschmack und manchmal sogar etwas über den Charakter des Menschen aus der in diesen vier Wänden lebt. Daher ist kein Wohnraum wie ein anderer und dies ist auch gut so. Das man sich in seinen Räumen wohlfühlt, sollte immer oberste Priorität haben.

Der persönliche Geschmack spielt bei der Gestaltung also eine große Rolle. Damit ein Raum allerdings harmonisch wirkt, sollten die passenden Farben gewählt werden. Bei einer schlichten Wandfarbe kann man den Raum mit farbigen Accessoires in Szene setzen, während man bei einer knallig gestrichenen Wandfarbe auf schlichtere Möbel setzen sollte. Zu viele verschiedene Farben lassen den Raum nämlich überladen wirken. Dies gilt auch bei zu vielen Möbeln auf engem Raum.

Die richtige Bettwäsche

Im Schlafzimmer gilt es besonders die für sich passende Bettwäsche zu finden. Diese sollte im besten Fall auch farblich in das Zimmer passen. Daher ist es wichtig auch bei einer großen Auswahl keine Bettwäsche zu überspringen. Auch hier gilt: Bei einer schlichten Wandgestaltung darf man ruhig mit der Farbe der Bettwäsche auffallen, während man bei einer gemusterten oder knalligen Tapete eher auf schlichte Bettwäsche zurückgreifen sollte. Dies sind nur kleine Tipps, um die Harmonie im Raum aufrecht zu erhalten. Letztendlich ist die Gestaltung natürlich jedem selbst überlassen.

Sommer- und Winterbettwäsche

Bei der Wahl der Bettwäsche sollte man neben dem farblichen Aspekt auch das Material nicht außer Acht lassen. Schöne Bettwäsche gibt es nämlich in den unterschiedlichsten Materialen. Wichtig ist allerdings für eine qualitativ hochwertige Bettwäsche, dass die Bettwäsche aus Naturfasern besteht. Aufgrund dessen wird Baumwolle gerne verarbeitet. Besondere Unterschiede gibt es vor allem zwischen der Sommer- und Winterbettwäsche. Im Sommer sind Bettwäschen mit glatten Oberflächen sehr beliebt. Dazu zählt vor allem der Stoff Perkal. Perkal wurde in Leinwandbindung gewebt und ist ein Baumwollstoff. Dieser Stoff ist aus sehr dünnen Fäden gewebt und hat daher eine glatte Oberfläche. Diese wirkt besonders kühlend auf der Haut und eignet sich deshalb so gut für eine Sommerbettwäsche. Im Winter ist eher der Stoff Flanell gefragt. Er ist eigentlich sogar der klassische Winterstoff für Bettwäschen. Der Grund dafür ist, dass der Stoff besonders weich und wärmend ist. Im Vergleich zu anderen Winterbettwäschen ist eine Bettwäsche aus diesem Stoff allerdings nicht schwer, sondern leicht. Darum ist dieser Stoff auch so beliebt. Andere beliebte Stoffe sind Jersey, Linon oder Satin. Zu sehen ist also das für unterschiedliche Jahreszeiten unterschiedliche Stoffe vorteilhaft sind.

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen