Rasenkantensteine verlegen

Werbung


Werbung

Rasenkantensteine dienen zur Abgrenzung von Rasenflächen, Beeten oder Gartenteichen. Durch die Verlegung von Rasenkantensteinen kann man zum einen sehr schöne optische Effekte erzielen zum anderen erleichtern Rasenkanntensteine die Rasenpflege. Rasenkantensteine sind sehr einfach zu verlegen. Als Verlegewerkzeug benötigt man nur einen sogenannten Verlegehammer mit dem die Rasenkanntensteine beim Verlegen in Position geklopft werden. Die meisten Rasenkantensteine besizten abgerundete Köpfe, so dass sich runde bzw. geschwungene Formen sehr leicht verlegen lassen. Man sollte beim Verlegen der Rasenkantensteine darauf achten, dass diese ca. 3 cm über die Grasnarbe hinausragen. Zum Verlegen der Rasenkantensteine kann man mit einem Spaten einen flachen Graben in der gewünschten Form ausheben, der dann mit etwas Verlegesand aufgefüllt wird, so dass sich die Rasenkantensteine mit einem Verlegehammer leicht einklopfen lassen.

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen