Bodenplatte Kosten und Preise pro m²

Bodenplatte Kosten
Bodenplatte Kosten Bild von Ralph Klein auf Pixabay

Wer ein Einfamilienhaus bauen will, der der wird sich sicher mit den Kosten für die Bodenplatte oder mit den Baukosten für einen Keller auseinandersetzen. Wenn der Bau eines Kellers aus technischen oder finanziellen Gründen ausscheidet, so ist eine Bodenplatte die einzige Alternative.


Werbung

Eine Bodenplatte ist nicht einfach nur eine Platte aus Beton, die auf das Erdreich gesetzt wird. Die Bodenplatte hat zum einen eine statische Funktion, da diese das gesamte Gewicht des Hauses tragen muss. Zum anderen isoliert die Bodenplatte das Haus von unten gegen aufsteigende Feuchtigkeit und Kälte ab. Des weiteren sind in bzw. unter der Bodenplatte die Abflussleitungen und die Fundamenterder verlegt. Die Bodenplatte selber wird aus Beton hergestellt, der nach den Angaben der Statik mit Baustahl armiert wird. Das dieser doch recht komplizierte Aufbau der Bodenplatte hohe Kosten verursacht liegt klar auf der Hand.

Kosten für Bodenplatte für ein Einfamilienhaus

Wenn man die Kosten für die Bodenplatte den Baukosten für einen Keller gegenüber stellt, so können die Baukosten für die Bodenplatte ca. 30-40% der Baukosten eines Kellers ausmachen. Man sollte sich deshalb genau überlegen, ob man nicht doch einen Keller baut, der dann als Wohnkeller genützt werden kann.

 

Die Kosten für die Bodenplatte setzen sich folgendermaßen zusammen:

Bodenplatte betonieren: Kosten
Bodenplatte betonieren: Kosten Bild von Markus Distelrath auf Pixabay
  • Fundament und Frostschürze bis auch eine frostsichere Tiefe betonieren.
  • Isolieren der Frostschürze mit Wärmedämmmaterial.
  • Kosten für das Verlegen der Abwasserleitungen.
  • Herstellen eines Feinplanums aus einem Sand Kiesgemisch.
  • Isolieren des Feinplanums mit Wärmedämmmaterial.
  • Verlegen einer Dampf bzw. Feuchtigkeitssperre auf der Wärmedämmung.
  • Schalen der Bodenplatte, verlegen der Bewährung und der Fundamenterder.
  • Betonieren der Bodenplatte.

Die Kosten für die Bodenplatte pro m² liegen bei ca. 70-85 Euro, vorausgesetzt die Bodenplatte wird im Rahmen eines Hausbaues betoniert. Wenn die Bodenplatte für ein Fertighaus erstellt, wobei die Erstellung der Bodenplatte an eine andere Baufirma vergeben wird, so können die Kosten auf ca. 110-130 Euro pro m² betragen.


Werbung

Bodenplatte Kosten: Unterschiedliche Fundamente und deren Kosten

Die Kosten für eine Bodenplatte hängen entscheidend vor deren Ausführung ab. Im nachfolgenden werden die Kosten für eine Bodenplatte in unterschiedlichen  Ausführungsvarianten gegenüber gestellt.

Kosten für eine Bodenplatte mit einem Streifenfundament:

Sehr häufig wird beim Bau von Fertighäusern ein Streifenfundament hergestellt. Die Kosten für ein Streifenfundament belaufen sich auf ca. 185-200 Euro pro m³. Auf dem Streifenfundament wird die eigentliche Bodenplatte eingebracht. Die Kosten hängen von der Stärke und den statischen Erfordernissen ab, welche an die Bodenplatte gestellt werden. Daher können  die Preise hier nicht genau angegeben werden.

Plattenfundament Preise:

Die Kosten für ein Plattenfundament hängen von der Plattenstärke ab. Für ein 20 cm starkes Plattenfundament sollten Sie mit Preisen von ca. 70-100 Euro pro Quadratmeter kalkulieren. Bei einer Bodenplattenfläche von 100 m² liegen die Kosten bei ca. 7000-10000 Euro.

Bodenplatte mit Thermofundament (Schwedenplatte) Kosten:

Bei diesem Bodenplattensystem ist eine Fußbodenheizung integriert. Daher braucht das Erdreich nur bis zu der tragenden Schicht abgetragen werden. Eine frostsichere Gründung ist nicht erforderlich, da die Fußbodenheizung immer etwas Wärme an das Erdreich abgibt. Die frostsichere Mindesttiefe von 80 cm muss in diesem Fall nicht eingehalten werden. Diese Bodenplatte wird auch als Energiespar- bzw. Schwedenbodenplatte bezeichnet. Die Kosten für eine Thermobodenplatte liegen zwischen 140-155 Euro pro m². D.h. für eine Bodenplatte mit 100 m² sollten Sie mit Preisen von 14000-15500 Euro rechnen.


Werbung

Kosten für unterschiedliche Bodenplattenarten

Bodenplatte mit Streifenfundament185-200 Euro pro m³ für das Streifenfundament plus Kosten für die Bodenplatte
Plattenfundament70-100 Euro pro m²
Bodenplatte mit Thermofundament140-155 Euro pro m²

Kosten für eine klassische Bodenplatte

Die Kosten für den Erdaushub und das Einbringen der Sauberkeitsschicht und der Dämmschicht sind nicht berücksichtigt, da diese Kosten von unterschiedlichen Faktoren abhängig sind.

ArbeitenKosten pro m²
Einschalen und betonierten der Bodenplatte85-95 Euro pro m²
Kosten für das Dämmmaterial22-25 Euro pro m²
Gesamtkosten 107-120 Euro pro m²

Von diesen Faktoren hängen die Kosten für eine klassische Fundament-  Bodenplatte ab:

  • Stärke der Bodenplatte
  • Art des verwendeten Betons
  • Bauweise der Schalung
  • Kosten für  die notwendigen Aushubarbeiten und der Bodenbeschaffenheit
  • Ausführung der Bodenplatte
  • von den Kosten für die erforderliche Bewährung
  • Kosten für die  Art der Dämmung
  • von den Kosten für die Sauberkeitsschicht

Werbung

Mit diesen Kosten sollten Sie für die einzelnen Gewerke rechnen:

Erdaushubje nach Bodenbeschaffenheit 30-150 Euro pro m³
Sauberkeitsschicht aus Kies, Schotter oder Magerbeton min. 5 cm stark10-20 Euro pro m²
Isolierungsfolie (PVC oder PE Folie)0,40 Euro pro m²
Dämmplatten zur Dämmung unterhalb der Bodenplatte10-12 Euro pro m²
Bodenplatte aus Stahlbeton85-95 Euro pro m²
Dampfsperre0,5 Euro pro m²
Trittschalldämmungje nach Ausführung 2-10 Euro pro m²
Estrich z.B. Anhydritestrich 40 mm stark14-23 Euro pro m²
Bodenbelag je nach Material20-150 Euro pro m²

Hinweis: Die tatsächlichen Kosten für die Bodenplatte können stark von den angegebenen Preisen abweichen, da diese von der erforderlichen Stärke der Bodenplatte und der Stärke der Dämmung abhängen.

Des weiteren können noch eine ganze Reihe von zusätzlichen Kosten für die Bodenplatte anfallen:

  • Je nach Bodenbeschaffenheit kann z.B. ein Bodengutachten erforderlich sein. Dieses Gutachten entscheidet dann wie die Bodenplatte bzw. deren Gründung ausgeführt werden muss. Je nach Umfang des Bodengutachtens fallen Kosten zwischen ca. 700-1500 Euro an.
  • Falls eine Betonpumpe zur Erstellung der Bodenplatte eingesetzt werden soll, so können Sie mit Kosten zwischen 600-1000 Euro bzw. mit 8-11 Euro pro m³ gepumpten Beton zusätzlich rechnen.
  • Je nach Bodenbeschaffenheit kann es auch sein, dass Entwässerungsrohre verlegt werden müssen. Die Kosten hängen vom Umfang der Entwässerungsmaßnahmen ab.
  • Des Weiteren hängen die Bodenplatte Kosten von der Stahl-Armierung ab. Je nach statischen Erfordernissen können durch die Armierung weitere Zusatzkosten entstehen.

Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. 19% MwSt.

Werbung

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen