Kleine Wohnung mit viel Atmosphäre

Werbung


Werbung

Eine neue Wohnung zu beziehen ist für die meisten Leute ein großes Abenteuer. Vor allem, wenn es darum geht, in eine kleine Wohnung umzuziehen, braucht es oftmals viel Kreativität, bis alles seinen rechten Platz gefunden hat und auch noch gut aussieht. Wenn alles gemütlich eingerichtet ist, kann es dann eine tolle Einweihungsparty geben!

Platz ist in der kleinsten Hütte

Wohnen auf kleinem Raum erfordert Kreativität. Gerade für Studenten und Alleinstehende ist der Weg in eine kleine Wohnung meist der naheliegende Schritt. Sicher gibt es aber bereits einen gewissen Hausstand, der mit umgezogen und untergebracht werden muss. Dann lohnt es sich, ein durchdachtes Konzept zu haben, damit alle Gegenstände ihren Platz haben, aber die Wohnlichkeit nicht darunter leidet. Mit den passenden Möbeln und Wohnaccessoires kann jedoch leicht eine gute Stimmung verbreitet werden. Meistens geht ein Umzug mit dem Verabschieden von alten Sachen einher, die lange schon nicht mehr so recht gefallen. Gleichzeitig verbinden viele Menschen den Wunsch, sich neu einzukleiden. Dies kann man zum Beispiel bei Zalando – Schuhe und Mode online zu kaufen liegt ohnehin im Trend und spart einen zusätzlichen Weg im Umzugschaos. Und wer freut sich nicht, in die neue Wohnung direkt ein Paket geliefert zu bekommen? Idealerweise ist dann direkt ein neuer großer Kleiderschrank vorhanden, in dem Platz für die neuen Sachen ist. In einer kleinen Wohnung ist es dann meist wichtig, dass der Kleiderschrank den Raum auch in der Höhe ausnutzt. Wenn er vom Boden bis zur Decke geht, fällt er auch gar nicht auf.

Beleuchtung und Accessoires sorgsam auswählen

Besonders die Beleuchtung ist in kleinen Wohnungen zu beachten. Denn ist sie geschickt eingesetzt, kann der Raum gleich viel größer werden. Wenn die Decke von unten angestrahlt ist und dunkle Ecken, wie es sie selbst in kleinen Wohnungen geben kann, mit warmem Licht hell erleuchtet werden, macht dies den Wohnraum gleich viel gemütlicher, einladender und größer. Überhaupt – und nicht nur für den Empfang von Gästen – ist es wichtig, dass die Wohnung einen einladenden Charakter bekommt. Dies gelingt auch auf kleinem Raum, wenn beispielsweise nicht am Küchentisch, sondern an einem großen Sofa gespart wird. Meist genügen auch kleinere Sessel, um Gemütlichkeit auszustrahlen. Vorsicht geboten ist bei großen Zimmerpflanzen. Sie nehmen schnell das Tageslicht und machen den Raum wieder dunkler. Besser ist es, die Bohrmaschine anzusetzen und ein paar Bilder aufzuhängen. Je nach Geschmack können das ganz wenige große Bilder oder gar Fototapeten sein oder auch einige kleine. Hier lohnt es sich auch, eine eventuelle Einweihungsparty abzuwarten – denn meist gibt es dann noch ein paar Wohnaccessoires geschenkt. Um vorzubeugen, dass etwas geschenkt wird, das nicht in die Wohnung passt, kann beispielsweise eine Wunschliste angefertigt und unter den Freunden verteilt werden.

Vorbereitungen für die Einweihungsparty

Ist in der Wohnung dann alles soweit vorbereitet, gibt ein kleines Einweihungsfest ein noch stärkeres Gefühl von Wohnlichkeit. Sind die Wände farbig gestrichen, kann zum Beispiel ein zur Wandfarbe passendes Outfit gewählt werden. In verschiedenen Online-Shops sind die Angebote auch manchmal nach Farben geordnet, sodass einer stimmungsvollen Feier in einer gemütlichen Wohnung nichts im Wege steht.

Werbung