Jalousien richtig montieren: so funktioniert’s!

Werbung


Werbung

Jalousien sind ein praktischer Sichtschutz, der sich zugleich durch gute Isoliereigenschaften auszeichnet. In unterschiedlichen Farben sowie aus verschiedenen Stoffen erhältlich, fügen sich Jalousien nahtlos in jedes Raumkonzept ein.

Unterschiedliche Arten von Jalousien

Wichtig ist für Hobbyheimwerker, dass dieser Sichtschutz etwas breiter und länger als die Innenmaße des Fensters  ist. Ist das passende Modell ausgewählt, gilt der Montagehalterung besondere Beachtung. So kann der obere Stützbereich mit Winkelhalterungen samt Drehverriegelungshebel oder mit Kastenprofilhalterungen samt Verriegelungsplatte befestigt werden. Besonders beliebt sind Jalousien, welche man ohne Bohren befestigen kann.

Verschiedene Befestigungsmöglichkeiten

Die Jalousien können auf unterschiedliche Weise befestigt werden . Beispielsweise besteht die Möglichkeit, den Sichtschutz unmittelbar an der Decke oder der über dem Fensterrahmen befindlichen Wand zu verankern. Eine andere Variante ist eine Anbringung am Fensterrahmen, von der Heimwerker jedoch im Zweifelsfall absehen sollten. Denn Löcher können an den Fensterrahmen im Nachhinein nur noch schwer beseitigt werden. Haben Handwerker die Position der ersten Halterung ermittelt, können an diesen markierten Löchern (bei Bedarf) auch schon die entsprechenden Löcher gebohrt werden. Bei einer Befestigung am Fensterrahmen ist es ratsam, die für Schrauben angedachten Löcher mit einem schmalen Holzbohrer vorzuschrauben. Bei einer Anbringung der Jalousien an der Wand ist ein Steinbohrer mit einer Dicke von 6 Millimetern empfehlenswert. Nach dem Anschrauben der Halterung ist es wichtig, die Befestigungsschrauben fest zu ziehen. Damit die Position der zweiten Halterung waagerecht ist, sollte die Lage der Montageschiene mit einer Wasserwaage sowie Holzlatte ermittelt werden. Ist sogar eine dritte Halterung notwendig, dürfen sich das Leiterbild sowie die Leiterschnur keinesfalls darin verwickeln.

Der Feinschliff für Jalousien

Haben Heimwerker die Innenbreite abgemessen und die obere Schiene zugeschnitten, ist es an der Zeit für einen Zuschnitt der Lamellen. Vor diesem Zuschnitt ist es erforderlich, die Jalousie mittig aufzuhängen und auf eine gleichmäßige Bearbeitung der rechten sowie linken Seite zu achten. Zu guter Letzt sollten sämtliche Halterungen arretiert werden. Damit die Jalousien an allen Ecken und Enden gut sitzen , muss die Konstruktion der Höhe angepasst werden. Hierbei ist es wichtig, dass es der Unterseite nicht an Lamellen mangelt oder sich im Gegenzug keine übermäßige Ansammlung der Lamellen bildet.

Werbung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen