Anleitung: Holzpferd Bauanleitung

Holzpferd Bauanleitung
Holzpferd Bauanleitung

Im Fachhandel werden Holzpferde für Kinder zum Spielen oder auch zum voltigieren angeboten. Wenn man kein passendes Holzpferd findet, kann man dieses mit relativ einfachen Mitteln selber bauen. Die Kosten für den Bau eines Holzpferdes liegen zwar, je nach verwendetem Material kaum unter den Kosten für ein gekauftes Holzpferd, dennoch hat man beim Eigenbau die Möglichkeit das Pferd den Bedürfnissen anzupassen.


Werbung

Die nachfolgende Holzpferd Bauanleitung zeigt, wie man dies ohne große Fachkenntnisse bewerkstelligen kann. Auch das benötigte Werkzeug für den Bau dürfte in jeder Heimwerker – Werkstatt zu finden sein. Der Rumpf des Holzpferdes wird mit Hilfe von runden Holzscheiben, die einen Durchmesser von 50-60 cm und eine Stärke von 60-80 mm haben sollten hergestellt. Die Holzscheiben kann man 3-4 Multiplexplatten mit einer Stärke von jeweils 20 mm fertigen, die aufeinander geleimt werden.

 

Holzpferd Bauanleitung Bauplan

Wie aus der Holzpferd Bauanleitung ersichtlich, werden die Beine des Pferdes aus 70-80 cm langen Rundhölzern mit einem Durchmesser von 100 mm gefertigt. Damit sich die Beine festschrauben lassen, werden diese im oberen Drittel eingesägt. Die Beine werden dann mit 4 Holzkeilen (25,0 x 20,0 x 12,0 cm) an der Innenseite der Holzscheiben in einem Winkel von 15-17° angeschraubt. Die Holzkeile geben dem Holzpferd die notwendige Standsicherheit. Wie aus der Holzpferd Bauanleitung ersichtlich, werden die beiden Holzscheiben durch 2 Kanthölzer mit den Maßen 90x18x5 cm verbunden, die an den Holzkeilen verschraubt werden. Durch die hintere Holzscheibe wird ein Loch mit ca. 25 mm Durchmesser gebohrt, durch das der Schweif gesteckt wird. Der Schweif kann aus mehreren Wollkordeln hergestellt werden.


Werbung

Der Rumpf des Pferdes wird mit 2 cm starken und 4 cm breiten Holzlatten beplankt. Der Kopf des Pferdes wird aus 4 Multiplexplatten mit 20 mm Stärke gefertigt, in dem der Kopf jeweils aus den 4 Platten ausgesägt und dann verleimt wird. Dann wir der Pferdekopf an der vorderen Holzscheibe festgeschraubt. An der vorderen Holzscheibe kann man auf beiden Seiten jeweils noch einen Haltebügel mit Metallaschen befestigen. Hinweis: Die in der Holzpferd Bauanleitung angegebenen Maße müssen natürlich nicht eingehalten werden. Die Maße kann man individuell den Bedürfnissen anpassen.

Werbung