Fliesenschneider: Fliesen schneiden

Radial Fliesenschneider
Radial Fliesenschneider Bild von apexxdance auf Pixabay

Fliesenschneider dienen wie der Name schon sagt zum Schneiden bzw. Brechen von Fliesen. Grundsätzlich unterscheidet man zwei Bauformen bei Fliesenschneidern.

Handfliesenschneider: Funktionsweise

Hand Fliesenschneider: Fliesen schneiden
Hand Fliesenschneider: Fliesen schneiden

Wie der Name schon sagt, wird der Handfliesenschneider manuell bedient. Dieser Fliesenschneidertyp ist für viele Fliesenarten geeignet. Die einfachste Bauform besteht aus einer Führungsschiene an der ein Schneiderad auf einem Schlitten befestigt ist. Das Hartmetall-Schneiderat wird bei diesem Fliesenschneidertyp mit Druck über die Fliese gezogen oder geschoben. Die Fliese wird nicht geschnitten sondern nur angeritzt. Es entsteht eine Sollbruchstelle. An der Sollbruchstelle kann die Fliese nach dem Anritzen gebrochen werden. Man spricht deshalb auch vom Fliesenbrechen. Meist ist bei diesem Fliesenschneider – Typ eine Fliesenbrechvorrichtung integriert mit der die Fliese an der geritzten Linie gebrochen wird.  Dies Schnittkanten sind im Vergleich zum Schnitt mit einem Radialfliesenschneider etwas unsauber.


Werbung

Handfliesenschneider sind im Fachhandel zu Preisen ab ca. 20 Euro erhältlich. Das Schneiden bzw. Brechen von Fliesen mit einem Handfliesenschneider erfordert etwas Übung. Anfänger sollten sich deshalb einige billige Musterfliesen kaufen und das Brechen der Fliesen üben, bevor man mit dem Fliesen verlegen beginnt.

Vorteile:

  • sehr günstiger Anschaffungspreis
  • kompakte Bauweise
  • leicht zu transportieren
  • für viele Fliesenarten geeignet

Nachteile:

  • die Schnittkanten sind häufig unsauber
  • der Verschnitt ist meistens etwas höher als bei einem elektrischen Radialfliesenschneider
  • man benötigt relativ viel Kraft zum Fliesen schneiden
  • Kleine Fliesen sind relativ schwer zu schneiden.
  • dicke Fliesen können nicht geschnitten bzw. gebrochen werden.

Radialfliesenschneider: Funktionsweise

Radialfliesenschneider
Radialfliesenschneider

Bei stärkeren Fliesen werden Fliesenschneider mit einer elektrisch betriebenen Diamanttrennscheibe, die auf einer Führungsschiene befestigt ist, verwendet. Diese Fliesenschneider schneiden die Fliesen, wobei das Schneiderad zur Kühlung in einem Wasserbad läuft. Zusätzlich wird auf die Diamanttrennscheibe mit einer Düse Wasser aufgespritzt um diese noch besser zu kühlen. Mit einem elektrischen Fliesenschneider können Fliesen direkt geschnitten werden ohne das eine Sollbruchstelle erforderlich ist. Der Schnitt ist wesentlich feiner und sauberer als bei einem Handfliesenschneider. Auch der erforderliche Kraftaufwand zum schneiden der Fliesen ist wesentlich geringer als bei einem Handfliesenschneider. Mit einem elektrischen Radialfliesenschneider können je nach Durchmesser des Schneideblattes nahezu alle Fliesen und Platten geschnitten werden. Auch das Trennen von sehr starken Fliesen und Platten ist mit einem Radialfliesenschneider problemlos möglich.


Werbung

Vorteile Radial – Fliesenschneider:

  • auch für sehr starke Fliesen und Platten geeignet
  • zum Trennen für nahezu alle Fliesen und Feinsteinzeug verwendbar
  • die Schnittkanten sind sehr sauber und präzise
  • der Kraftaufwand zum Trennen der Fliesen ist sehr gering

Nachteile:

  • relativ hohe Geräuschentwicklung
  • hoher Anschaffungspreis
  • in der Regel ist eine Wasserkühlung erforderlich
  • relativ großer Platzbedarf

Fliesen schneiden mit einem Fliesenschneider

Die nachfolgenden Punkte sollten Sie beim Schneiden von Fliesen und Feinsteinzeug beachten:

Die Schnittlänge:

Sowohl bei Handfliesenschneidern als auch bei elektrischen Fliesenschneidern wird die Schnittlänge durch den Aufbau des Schneidegerätes begrenzt.  Deshalb sollten Sie sich schon beim Kauf des Fliesenschneiders darüber Gedanken machen, welche Fliesenformate geschnitten werden sollen. Die zu schneidende Fliese sollte deshalb nicht länger sein als die Schnittlänge. Bei elektrischen Fliesenschneidern ohne Führungsschiene ist die Schnittlänge hingegen theoretisch unbegrenzt, so dass auch großformatige Fliesen geschnitten werden können. Bei  Handfliesenschneider hingegen wird die Schnittlänge durch die Führungsschiene begrenzt.


Werbung

Die Leistung:

Die Leistung ist bei elektrischen Fliesenschneidern ein sehr wichtiges Kriterium. Je höher die Leistung ist, desto stärkere Fliesen können mit dem Schneidegerät geschnitten werden. Wenn die Leistung zu gering können stärkere Fliesen unter Umständen gar nicht geschnitten werden, da sich die Trennscheibe festklemmt. Natürlich spielt auch der Durchmesser der Trennscheibe eine wichtige Rolle beim Schneiden von starken Fliesen. Je größer der Durchmesser, desto stärkere Fliesen können geschnitten werden.

Der Diagonalschnitt von Fliesen:

Damit Sie einen Diagonalschnitt durchführen können benötigt der Fliesenschneider einen Winkelanschlag. Der Winkelanschlag muss stufenlos einstellbar sein. Daneben ist es wichtig, dass sich der eingestellte Winkel fixieren lässt, damit die Fliese während dem Schneidevorgang nicht verrutscht. Wenn eine Fliese diagonal geschnitten werden, soll so vergrößert sich natürlich die Schnittlänge. Bei einem Diagonalschnitt ist die Schnittlänge immer größer als die Kantenlänge der Fliese. Dies sollten Sie schon beim Kauf eines Schneidegerätes beachten und besser einen etwas größeren Fliesenschneider kaufen.

Werbung

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen