Betonplatten 50×50 cm verlegen Anleitung und Preise

Betonplatten 50x50
Betonplatten 50×50 Bild von Wolfgang Eckert auf Pixabay

Im Freien werden Betonplatten als Bodenbelag für Terrassen oder Gehwege häufig verwendet. Insbesondere großformatige Betonplatten  50×50 cm werden gerne verlegt. Das Verlegen der Platten kann man durchaus selber machen, wenn man einige Punkte beachtet.

Werbung

Betonplatten 50×50 cm verlegen

Das wichtigste ist ein tragfähiger Unterbau. Wenn die Betonplatten für einen Terrassenbelag verwendet werden sollen, so muss das Erdreich in dem Bereich des Plattenbelags ca. 50 cm plus Plattenstärke ausgehoben werden. Dann wird die Grube mit einer 40 cm starken Kiesschicht  verfüllt, die mit einer Rüttelplatte verdichtet wird. Bei dieser Arbeit ist darauf zu achten, dass in die Kiesschicht ein Gefälle mit ca. 2,5% vom Gebäude weg, eingearbeitet wird. Auf diese Kiesschicht folgt eine ca. 5-6 cm starke Splittschicht.

Die Splittschicht wird glatt gezogen, so dass man die Betonplatten darauf verlegen kann. Da Betonplatten im Format 50×50 cm je nach Stärke zwischen 30-50 Kg an Gewicht haben können, sollte man zum Verlegen der Betonplatten einen Plattenheber verwenden, mit dem die Platten in Position gebracht werden können. Damit der Fugenabstand der Betonplatten über all gleich groß ist, ist es ratsam Fugenkreuze oder Holzkeile in die Fugen zu stecken. Die Betonplatten werden dann mit einem Gummihammer festgeklopft.

Die Fugen zwischen den Betonplatten werden mit Quarzsand verfugt, der zuerst auf dem Plattenbelag verteilt und dann mit einem Besen in die Fugen gefegt wird. Hinweis: Wenn die Betonplatten mit einem PKW befahren werden sollen, so muss der Unterbau entsprechend stärker ausgeführt werden. In so einem Fall sollte die Kiesschicht mindestens 50 cm stark sein.

Betonplatten einzeln verlegen

Es ist auch möglich die großen Platten einzeln im Garten zu verlegen. Anstatt eines gepflasterten Weg dienen die einzeln verlegten Platten als Trittplatten. Da die Betonplatten mit dem Maß 50×50 cm eine recht große Fläche besitzen, können diese im Erdreich häufig ohne Unterbau verlegt werden. Zum Verlegen der Betonplatten brauchen Sie nur mit einem Spaten das Erdreich in einem Quadrat von 50×50 cm auf Plattenstärke ausstechen. Anschließend legen Sie die Platten in die ausgestochenen Flächen und klopfen diese mit einem Gummihammer fest. Hinweis: Diese Art der Plattenverlegung ist nur ei einem normal verdichteten und verwurzelten Boden möglich. Bei nicht tragfähigem Untergrund sollten Sie besser einen Unterbau wie oben beschrieben, herstellen.


Werbung

Tipp:

Durch das große Seitenmaß von 50×50 cm können Sie durch breite Fugen oder auch durch einzeln verlegte Platten Versickerungsflächen herstellen. Somit wird einer Versiegelung des Bodens entgegen gewirkt.

Vorteile von Betonplatten 50×50 cm

  • Beton ist ein äußerst langlebiges Material welches eine Haltbarkeit von mehreren Jahrzehnten besitzt. Die Platten sind extrem witterungsbeständig. Kälte und Feuchtigkeit überstehen die Platten ebenso gut wie großen Hitze.
  • Betonplatten im Format 50×50 cm werden in zahlreichen Farben und Oberflächenvarianten angeboten, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.
  • Platten aus Beton sind sehr pflegeleicht. Die Reinigung mit einem Hochdruckreiniger ist denkbar einfach.
  • Betonplatten im Format 50×50 cm lassen sich sehr schnell und einfach verlegen. Pro Quadratmeter benötigt man nur 4 Platten.

 

Betonplatten 50×50 cm Preise Kosten Preisliste Gewicht

Die nachfolgende Preisliste für Betonplatten gibt Durchschnittspreise ohne Transportkosten an. Die Verkaufspreise können regional sehr verschieden sein. Bei einen Preisvergleich der verschiedenen Betonplatten sollte man wegen des sehr hohen Gewichtes der Platten immer die Transportkosten im Auge behalten, da diese bei langen Transportwegen sehr hoch sein können. Hinweis: Eine Betonplatte 50×50 cm mit einer Stärke von 5 cm besitzt ein Gewicht von ca. 25 kg. D.h. wenn Sie auf einer Terrasse mit 25 m³ Betonplatten verlegen wollen, so beträgt das Gewicht der Platten 2500 kg. Mit einem PKW ist der Transport der Betonplatten Aufgrund des hohen Gewichtes nicht möglich. Somit muss eine Spedition beauftragt werden, was hohe Kosten für den Transport nach sich zieht. Bei einem Preisvergleich sollten Sie deshalb unbedingt die Kosten für den Transport der Betonplatten im Auge behalten.


Werbung

 

Preisliste Betonplatten 50×50 Preise: Durchschnittspreise  incl. 19% MwSt.

Betonplatten 40x40x8 cm

12-16 Euro pro m²

Betonplatten  40x40x10 cm

15-18 Euro pro m²

Betonplatten  40x40x12 cm

18-21 Euro pro m²

Betonplatten 50x50x8 cm

14-17 Euro pro m²

Wasch – Betonplatten grob Rotkiesel 50×50 5 cm stark

15-18 Euro pro m²

Wasch – Betonplatten fein rot 50×50 cm 5cm stark

18-22 Euro pro m²

Beton Terrassenplatte grau 50×50 5cm stark mit Fase

11,5-13,00 Euro pro m²

Betonplatte 50 x 50   5 cm stark rot

17-18,50 Euro pro m²

Betonplatte 50 x 50 5 cm stark Anthrazit

17-18,50 Euro pro m²

Gießbetonplatte (hochwertiger Sichtbeton) 50×50 cm 5cm stark

84-90 Euro pro m²

Betonplatte  zementgrau 50×50 /5 CM M. FASE 48/B Ware

5,50-6,5 Euro pro m²

Waschbetonplatte 50×50 cm 4 cm stark

16-17,5 Euro pro m²

Alle Angaben ohne Gewähr!

Die in der Preisliste oben angegebenen Preise für Betonplatten 50×50 cm sind Durchschnittspreise. Die tatsächlichen Preise sind regional sehr verschieden und können von der Preisliste stark abweichen.

Werbung