Anleitung: Löcher in Plexiglas bohren

Plexiglas bohren

Plexiglas auch als Acrylglas bekannt, ist bei weitem nicht so hart wie mineralisches Glas. Aus diesem Grund kann man Plexiglas recht einfach mit einem herkömmlichen Bohrer bohren. Dennoch sollte man die folgenden Tipps zum Plexiglas bohren beachten, da dieses Material einige Eigenschaften besitzt, die bei einer falschen Vorgehensweise zu Schäden am Acrylglas führen können.

Anzeige

 

Eigenschaften von Plexiglas

Bei Acrylglas handelt es sich nicht um Glas im eigentlichen Sinn, sondern um einen transparenten Kunststoff. Plexiglas ist sehr flexibel und relativ leicht zu bearbeiten. Allerdings liegt der Schmelzpunkt von Acrylglas weit unter dem von mineralischem Glas. Der Schmelzpunkt für Acrylglas liegt bei ca. 160° Celsius. Ab einer Temperatur von ca. 100° Celsius lässt sich das Material verformen.

Tipps zum Acrylglas bohren

Im Prinzip kann an Plexiglas mit einem alten Metallbohrer bohren. Allerdings sollte man an dem Bohrer einige Modifikationen vornehmen. Der Metallbohrer sollte in keinem Fall neu sein, da ein scharfer Bohrer das Plexiglas schneidet, so dass sich der Bohrer zu schnell von selbst in das Acrylglas hineinzieht. Dadurch kann das Plexiglas beschädigt werden. Das Acrylglas sollte beim Bohren nicht geschnitten sondern geschabt werden. Ein herkömmlicher Metallbohrer hat einen Schneidwinkel von ca. 120°. Dieser Schneidwinkel gewährleistet, dass das Metall geschnitten wird, was man bei Bohren von Plexiglas aus den oben genannten Gründen vermeiden will. Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man den Bohrer auf einen Winkel von 60-85° anschleifen. Beim Schleifen des Bohrers sollte man darauf achten, dass der Freiwinkel von mindestens 3° bestehen bleibt.

Anzeige

 

 

Tipp: Wenn man keine Möglichkeit hat, den Bohrer im richtigen Winkel zu schleifen, dann kann man diesen auch mit einem leichten Schlag mit einem Hammer auf die Bohrerspitze entschärfen.

  1. Beim Plexiglas Bohren sollte man immer einen Bohrständer verwenden und das Werkstück einspannen.
  2. Ab einer Bohrtiefe von ca. 5 mm ist es ratsam, den Bohrer mit Wasser oder Pressluft zu kühlen. Durch den niedrigen Schmelzpunkt des Acrylglases kann es ansonsten durch die Reibung zum Schmelzen des Materials kommen.
  3. Bei tieferen Bohrungen ist es ratsam, den Bohrer ca. nach 1 mm Bohrtiefe herausziehen um  diesen zu lüften.
  4. Beim Bohren von Acrylglas ist die richtige Schnittgeschwindigkeit und der richtige Vorschub sehr wichtig. Je größer der Durchmesser des Bohrers ist, desto geringer sollte die Drehzahl und der Vorschub sein. Die richtige Drehzahl und den richtigen Vorschub erkennt man an einem glatten und zusammenhängenden Spanfluss.
  5. Beim Aufsetzen des Bohrers auf das Acrylglas sollte man den Vorschub reduzieren. Das gleiche gilt beim Durchstoßen des Materials. Man kann unter das Werkstück auch ein weiteres Stück Plexiglas legen, so dass der Bohrer beim Durchstoßen des Werkstückes in das selbe Material eintaucht. Dadurch wird ein Ausbrechen an der Duchstoßstelle verhindert.
  6. Größere Bohrdurchmesser bis 60 mm kann  man mit einer Lochsäge herstellen. Zum Zentrieren der Lochsäge wird ein Bohrer mit kleinerem Durchmesser in die Lochsäge eingespannt. Die Bohrung kann man wieder mit Wasser oder Pressluft kühlen.

Plexiglas mit einem Stufenbohrer bohren

Das Bohren von Acrylglas mit einem Stufenbohrer hat einige Vorteile. Ein Stufenboher besteht aus Bohrstufen mit unterschiedlichen Durchmessern. Die nächst höhere Bohrstufe kann man zum Anfasen des Bohrloches  verwenden. Dadurch wird ein Aussplittern der Bohrlochkanten vermieden. Das Bohrloch mit einem Stufenbohrer ist riefenfrei und zeigt keine Rattermarken.

Anzeige

 

 

Mit einem Kegelbohrer lassen sich konische Bohrungen im Plexiglas herstellen. Die konische Form des Kegelbohrers verhindert das Aussplittern der Bohrkanten. Allerdings wird auch das Bohrloch konisch.

Hinweis: Wer Plexiglas absolut professionell bohren will, der sollte sich im Fachhandel einen speziellen Plexiglasbohrer kaufen. Diese Bohrer besitzen den richtigen Schneidwinkel, so dass ein optimales Bohrergebnis gewährleistet ist.

 

 

Weitere Artikel zum Thema “Acrylglas”

Bewertung: 1 Stern 

Bewertung: 2 Sterne 

Bewertung: 3 Sterne 

Bewertung: 4 Sterne 

Bewertung: 5 Sterne 

"Plexiglas bohren"

Im Durchschnitt wird die Seite: "Plexiglas bohren" mit 5 Sternen bewertet.
Schlechteste Bewertung: 1
Beste Bewertung: 5
Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.

 

Acrylglas polieren >>

Wenn man eine transparente Oberfläche wünscht, so muss man das Acrylglas polieren. Kratzer können in der Regel relativ einfach durch Polieren entfernt werden.

Acrylglas polieren

Acrylglas schneiden >>

Auf Grund der geringen Härte von Acrylglas, kann man dieses relativ einfach schneiden. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen sollte man die nachfolgenden Tipps und Hinweise beachten.

Acrylglas schneiden

Acrylglas polieren
Acrylglas schneiden

Glas lackieren >>

Wenn man einer Küchenrückwand, einem Glastisch oder anderen Glaselementen ein neues Design geben will, so kann an dies mit Hilfe eines Glaslackes selber machen.

Glas lackieren

Glas lackieren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Anzeige

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

OSB Platten wasserfest

OSB Platten Größen

Spanplatten Preise

Brennholz Stapelhilfe

Messing Löten

Alu Löten

Heizkörper streichen

Siebdruckplatten Preise

Geöltes Holz lackieren

Holz Hochglanz lackieren

MDF Platten lackieren

MDF Platten Stärken

MDF Grundierung

MDF Platten wasserfest

MDF Platten Preis

Was ist MDF

MDF Platten tapezieren

MDF Platten biegen

MDF spachteln

Rollputz selber machen

Rollputz streichen

Lehmputz streichen

Rollputz innen

Glattputz innen

Streichputz im Innenbereich

Münchner Rauputz

Magnetputz

Baumwollputz Erfahrungen

Lehmputz Kosten

Feinputz innen auftragen

Scheibenputz auftragen

Strukturputz innen

Kratzputz auftragen

Außenputz ausbessern

Strukturputz streichen

Reibeputz auftragen

Bossenputz herstellen

Feinsteinzeug bohren

Feinsteinzeug reinigen

Feinsteinzeug in Betonoptik

Feinsteinzeug Schieferoptik

Dämmtapete rauhfaserkaschiert

Polygonalplatten verfugen

Natursteinpflaster verlegen

Material zum Decke abhängen

WPC Dielen: Erfahrungen

Staketenzaun selber bauen

Staketenzaun Preise

Dichtschlämme auftragen

Sand für den Sandkasten

Schalungssteine Preise

Rolladenkasten öffnen

Rolladenkasten verkleiden

Plexiglas bohren

Acrylglas polieren

Acrylglas schneiden

Bodenplatte selber machen

Buntsteinputz auftragen

Buntsteinputz Preise

Küchenfronten lackieren

Alu lackieren

Deckenpaneelen streichen

Edelstahl lackieren

Flugrost entfernen

Kesseldruckimprägniertes Holz streichen

Werkzeugwand aus Lochblech

Glas lackieren

Holzdecke weiß streichen

Küchenschränke streichen

Holz weiß lasieren

Fugenmörtel für Klinker

Zementschleier entfernen

Estrich Trocknungszeit

Fließestrich selber machen

Wie lange muß Estrich trocknen?

Waschbeton verlegen

Terrassenplatten auf Beton

Treppe berechnen

Steigungsverhältnis einer Treppe

Treppenberechnung online

Steinwand im Wohnzimmer

Ziegelsturz Maße

Destiliertes Wasser

Fenster einstellen

Kellerfenster austauschen

Fenster schwitzen

Salpeter im Keller

Sperrholz biegen

Alurohr biegen

Acrylglas biegen

Edelstahlrohr biegen

Kupferrohr biegen

Federstahl biegen

Rundbogen mauern

Trasszementmörtel

Magerbeton mischen

Sichtbetonklassen

Sichtbeton Kosten

Kalk Zement Putz Preis

Kunstleder reparieren

Furnier reparieren

Holzfugen füllen

Morsche Holz ausbessern

Befestigungstechnik

Duchschrinne einbauen

Zimmertüren einbauen

Bodentreppe einbauen

Wasserhahn austauschen

Gardinenstange anbringen

Duschstange befestigen

Sockelleisten kleben

Kleber selber machen

Riemchen kleben

Festigkeitsklassen Schrauben

Dachrinne löten

Dübel für Porenbeton

Hängeschrank Befestigung

Gardinen ohne Bohren anbringen

Raffrollo ohne Bohren befestigen

Handtuchhalter ohne Bohren befestigen

Insektenschutztür ohne Bohren anbringen

Fliegengitter befestigen

Toilettenpapierhalter ohne Bohren anbringen

Waschmaschine wandert

  Garten

Heimwerker - Lexikon

RSS-Feed >>

Werkzeugbanner