Anzeige

 

Anzeige


 

Dipladenia überwintern: In der Wohnung oder im Keller

Die Dipladenia (Sundaville), von der es über 100 Arten gibt, ist eine der schönsten und prachtvollsten Pflanzen für den Balkon oder der Terrasse. Die zu den Hundsgiftgewächsen gehörende Dipladenia, auch unter dem Namen Mandevilla bekannt, trägt vom April bis zum Herbst prächtige Blüten. Leider ist die immergrüne Pflanze nicht winterhart und reagiert schon bei leichten Frösten sehr empfindlich. D.h. bei Temperaturen im Herbst oder im zeitigen Frühjahr unter dem Gefrierpunkt wird die Dipladenia schwer geschädigt. Deshalb muss die Pflanze in der Wohnung oder dem Wintergarten überwintern. Wer eine Dipladenia überwintern will, der sollte die folgenden Punkte beachten, damit die Pflanze im folgenden Jahr ihre volle Blütenpracht entfalten kann:

  • Wer Schäden an der Mandevilla vermeiden will, der sollte die Pflanze rechtzeitig im Herbst vor den ersten Nachtfrösten zum Überwintern in die Wohnung hohlen. Schon Temperaturen unter 7° Celsius können Schäden verursachen. Daher ist es nicht ratsam auf die kalten Nächte zu warten, wenn man der Dipladenia unnötigen Stress ersparen will.
  • Im Vergleich zu vielen anderen exotischen Pflanzen stellt die Mandevilla beim Überwintern relativ hohe Ansprüche an ihren Standort. Als immergrüne Kletterpflanze wirft die Dipladenia ihre Blätter beim Überwintern nicht ab. Daher ist ein Standort wie z.B. ein dunkler Keller als Winterquartier für die Mandevilla vollkommen ungeeignet. Wird die Pflanze dennoch an einem dunklen Standort überwintert, so bildet diese zahlreiche unerwünschte Triebe aus, die nur unnötig viel Kraft kosten, was die Blütenpracht im Folgejahr negativ beeinträchtigen kann. Allerdings darf der Standort zum Überwintern auch nicht zu hell sein. Direkte Sonneneinstrahlung sollte man daher vermeiden. Ein Wintergarten oder ein kühles Treppenhaus sind geeignete Winter - Standorte für die Dipladenia.
  • Natürlich stellt die Mandevilla auch Anforderungen an die Temperatur. Die Temperatur zum Überwintern sollte zwischen 10-15° Celsius liegen. Wenn die Temperatur im Winter über 15° Celsius liegt kann es sein, dass die Dipladenia im Folgejahr weniger blüht. Es kann sogar passieren, dass die Blütenpracht vollständig aus bleibt. Des weiteren darf am Winterstandort keine Zugluft herrschen.

Anzeige


 

Die Dipladenia im Winterquartier pflegen

  • Da die Mandevilla im Winter ihre Blätter nicht abwirft, benötigt die Pflanze ausreichend Wasser. D.h. nicht, dass diese soviel wie im Sommer gegossen werden muss. Man sollte die Dipladenia im Winter nur soviel gießen, dass das Substrat nicht austrocknet. In keinem Fall darf es zu Staunässe im Blumentopf kommen, da die Pflanze sehr empfindlich auf Staunässe reagiert. In der Winterruhe darf man die Mandevilla auch nicht düngen. Beim Gießen sollte man die Pflanze auch auf Schädlinge und Krankheiten kontrollieren und diese gegebenenfalls bekämpfen.
  • Wer die Dipladenia beim Überwintern schneiden will, der sollte dies dann tun, wenn sich im Frühjahr die ersten kleinen Triebe zeigen. Dies ist der beste Zeitpunkt für einen Schnitt, da die Pflanze ihre üppige Blütenpracht nur an den neunen Trieben ausbildet. Die Pflanze ist beim Schneiden relativ unempfindlich, so dass man diese bis zu 1/3 zurückschneiden kann ohne dass diese Schaden nimmt. Wichtig ist, dass man beim Schneiden mit scharfem Werkzeug arbeitet und vor allem Handschuhe trägt, da die gesamte Pflanze und insbesondere der Pflanzensaft giftig sind. Der giftige Pflanzensaft kann auf der Haut zu Ausschlägen führen.
  • Im Frühjahr, wenn sich die ersten Triebe ausbilden, ist auch der Zeitpunkt, an dem man mit dem Düngen der Dipladenia beginnen kann. Bevor man die Mandevilla ins Freie stellt sollte man die Temperatur im Winterquartier langsam um ca. 2-3 ° Celsius erhöhen, um die Pflanze an die neuen Bedingungen zu gewöhnen. Jetzt verträgt die Dipladenia auch etwas mehr Licht, so dass man diese in der Wohnung an einen etwas helleren Standort stellen kann. Wenn man die Dipladenia nach dem Überwintern ins Freie stellt, sollte man direkte Sonneneinstrahlung vermeiden und der Pflanze ruhig einige Schattentage gönnen.

Anzeige


 

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

  Garten

Pflanzen pflegen schneiden und überwintern

Bauernhortensie schneiden

Heimwerker - Lexikon

Werkzeugbanner