Anleitung: Alurohr biegen

Aluminium ist ein sehr vielseitig einsetzbares NE-Metall, dass sich durch sein geringes Gewicht auszeichnet. So wird dieses Metall im Flugzeugbau, Fahrzeugbau, Gebäudebau usw. eingesetzt. Alu läßt sich relativ einfach sägen, bohren, Fräsen und drehen. Dennoch solle man beim Biegen von Alu einige Dinge beachten. Insbesondere wenn man Alurohr biegen will. Zum Biegen von Alurohr stehen verschiedene Techniken zur Verfügung, die hier erläutert werden.

Anzeige

 

 

Alurohr mit einer Biegemaschine biegen

Am professionellsten läßt sich Aluminium mit einer Biegemaschine biegen. Im Fachhandel werden Biegemaschinen in verschiedenen Größen angeboten. Die Wahl der richtigen Biegemaschine hängt von dem Durchmesser, der Materialstärke und dem Biegemaß ab. Kleine Handgeräte eignen sich in der Regel nur für einfache Biegearbeiten, sind aber für herkömmliche Heimwerker-Arbeiten meistens ausreichend.

Funktionsweise einer einfachen Biegemaschine

Im Fachhandel werden für einfache Biegearbeiten sogenannte Segment- Biegemaschinen angeboten. Diese Biegewerkzeuge eignen sich zum Biegen von dünnen Alurohren, die aus einer weichen Legierung bestehen. Die Funktionsweise dieses Biegegerätes ist einfach: Das Alurohr wird zum Biegen passgenau in eine kreisförmige Nut, die sich in einer Metallscheibe befindet, eingeklemmt. Durch diese Einspannung wird beim Biegen das Einknicken des Alurohres verhindert. Nun kann das Aluminiumrohr mit einem Biegehebel gebogen werden. Der Nachteil dieser Biegemaschine ist, dass  man für jeden Biegeradius und jeden Rohrdurchmesser ein eigens gefertigtes Biegesegment benötigt.

Ein Alurohr mit einer Sandfüllung biegen

Alurohr biegen mit Sand

Wenn man keine Beigemaschine zur Hand hat, so kann man mit dem folgenden Trick ein Alurohr biegen. Das Rohr wird zuerst mit feinem, absolut trockenem Quarzsand gefüllt. Die Rohrenden werden anschließend mit konischen Holzpfropfen verschlossen. Der Sand in dem Aluminiumrohr muss dabei gut verdichtet werden. Es darf sich keine Luft in dem Rohr befinden, da sich ansonsten Knickstellen an der Biegung bilden. Die Holzstopfen müssen absolut fest sitzen. Man kann die Stopfen auch mit Schrauben sichern, die man durch die Rohrwand schraubt. Nach dem das Alurohr mit Sand gefüllt und fest verschlossen ist, kann man mit dem Biegen beginnen. Am Besten ist es, wenn man das Rohr um einen runden Gegenstand biegt, der den gewünschten Innenradius besitzt. Bei dieser Biege - Technik verhindert der Sand in dem Rohr Knickstellen, da sich der Sand nicht komprimieren läßt. Der Sand stützt von innen die Rohrwand.

Anzeige

 

 

Hinweis: Achtung, der verwendete Sand zum Biegen des Alurohres muss absolut trocken sein. Wenn sich Feuchtigkeit in dem Sand befindest, so besteht Explosionsgefahr! Durch die beim Biegen entstehende Hitze verdampft die im Sand enthaltende Feuchtigkeit schlagartig und baut dadurch einen sehr hohen Druck auf, so dass das Alurohr bersten kann. Es ist daher ratsam, ein kleines Loch in das Rohr zu bohren, so dass der Wasserdampf entweichen kann.

Ein Aluminiumrohr mit Hitze biegen

Durch Hitze kann man Metall weicher machen. Dadurch werden die Kräfte, die zum Verformen bzw. Biegen notwendig sind, reduziert. Je höher die Temperatur, desto weicher wird das Metall, so dass dieses sich leichter biegen läßt. Bei Metallen wie z.B. Stahl, Kupfer und Messing funktioniert dieses Prinzip recht gut. Bei Aluminium ist allerdings bei der Verwendung von Hitze zum Biegen Vorsicht geboten. Wenn das Alurohr zu stark erhitzt wird, so verliert dass Material nach dem Abkühlen an Festigkeit. Je nach Legierung kann man Aluminium auf eine Temperatur von 150°-250° Celsius erwärmen. Da eine bestimmte Temperatur beim Biegen des Alurohres nicht überschritten werden darf, ist eine Verformung mit Hitze sehr schwierig durchzuführen. Die Temperatur müsst während des Biegevorganges ständig gemessen und reguliert werden, damit diese nicht überschritten wird. Praktisch ist dies kaum durchführbar. Dennoch wird hier das Alurohr Biegen  mit Hitze beschrieben:

  1. Zum Alurohr Biegen benötigt man einen Butanbrenner, Schutzhandschuhe und eine Negativform mit dem gewünschten Biegeradius.
  2. Das Erhitzen des Alurohres muss stückweise erfolgen, da dieses ansonsten einknickt. Durch das Stückweise Erhitzen kann man das Einknicken verhindern.
  3. Das Rohr wird punktweise erhitzt und dann vorsichtig gebogen. Das kühle Material um die erhitzte Stelle verhindert, dass das Alurohr einknickt. Beim Biegen wird das Rohr behutsam gestaucht und gedehnt, bis der gewünschte Biegeradius erreicht ist. Zum Verformen muss das Alurohr sowohl im Innen- als auch Außenradius erwärmt werden, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Anzeige

 

 

Tipps und Hinweise: Das Alurohr Biegen geht am Besten mit einem Biegegerät bzw. einer Biegemaschine. Das Biegen durch Erwärmen sollte nur von sehr erfahrenen Heimwerkern durchgeführt werden. Auch das Verformen eines Rohes mit Sand ist nicht unbedingt als einfach zu bezeichnen. Des weiteren sollte man auch auf die Alulegierung achten. Am besten läßt sich Aluminium in der Güte AlMgSi 0,5 oder AlMgSi 1 biegen. Eloxiertes Aluminium kann nicht gebogen werden, da dieses auf Grund der spröden Oberfläche sehr schnell Risse bekommt. Wenn man nur ein Werkstück biegen  will, so ist ein Selber Machen in der Regel zu aufwendig. In so einem Fall ist es ratsam, das Alurohr in einer Schlosserei biegen zu lassen.

 

 

Weitere Artikel zum Thema “Biegen”

Bewertung: 1 Stern 

Bewertung: 2 Sterne 

Bewertung: 3 Sterne 

Bewertung: 4 Sterne 

Bewertung: 5 Sterne 

"Alurohr biegen"

Im Durchschnitt wird die Seite: "Alurohr biegen" mit 5 Sternen bewertet.
Schlechteste Bewertung: 1
Beste Bewertung: 5
Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.

 

Sperrholz biegen >>

Ein sehr beliebtes Material bei Heimwerkern ist Sperrholz, welches sich recht einfach bearbeiten   läßt. Neben Bohren und Sägen kann man Sperrholz auch biegen.

Alurohr biegen

Acrylglas biegen >>

Acrylglas, auch unter der Bezeichnung Plexiglas bekannt, läßt ich sehr gut bohren, sägen und  biegen.

Acrylglas biegen

MDF biegen

MDF biegen >>

Obwohl MDF Platten sehr formstabil sind, läßt sich dieses Material durchaus biegen.

MDF biegen

Acrylglas biegen
Sperrholz biegen


Anzeige

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

OSB Platten wasserfest

OSB Platten Größen

Spanplatten Preise

Brennholz Stapelhilfe

Messing Löten

Alu Löten

Heizkörper streichen

Siebdruckplatten Preise

Geöltes Holz lackieren

Holz Hochglanz lackieren

MDF Platten lackieren

MDF Platten Stärken

MDF Grundierung

MDF Platten wasserfest

MDF Platten Preis

Was ist MDF

MDF Platten tapezieren

MDF Platten biegen

MDF spachteln

Rollputz selber machen

Rollputz streichen

Lehmputz streichen

Rollputz innen

Glattputz innen

Streichputz im Innenbereich

Münchner Rauputz

Magnetputz

Baumwollputz Erfahrungen

Lehmputz Kosten

Feinputz innen auftragen

Scheibenputz auftragen

Strukturputz innen

Kratzputz auftragen

Außenputz ausbessern

Strukturputz streichen

Reibeputz auftragen

Bossenputz herstellen

Feinsteinzeug bohren

Feinsteinzeug reinigen

Feinsteinzeug in Betonoptik

Feinsteinzeug Schieferoptik

Dämmtapete rauhfaserkaschiert

Polygonalplatten verfugen

Natursteinpflaster verlegen

Material zum Decke abhängen

WPC Dielen: Erfahrungen

Staketenzaun selber bauen

Staketenzaun Preise

Dichtschlämme auftragen

Sand für den Sandkasten

Schalungssteine Preise

Rolladenkasten öffnen

Rolladenkasten verkleiden

Plexiglas bohren

Acrylglas polieren

Acrylglas schneiden

Bodenplatte selber machen

Buntsteinputz auftragen

Buntsteinputz Preise

Küchenfronten lackieren

Alu lackieren

Deckenpaneelen streichen

Edelstahl lackieren

Flugrost entfernen

Kesseldruckimprägniertes Holz streichen

Werkzeugwand aus Lochblech

Glas lackieren

Holzdecke weiß streichen

Küchenschränke streichen

Holz weiß lasieren

Fugenmörtel für Klinker

Zementschleier entfernen

Estrich Trocknungszeit

Fließestrich selber machen

Wie lange muß Estrich trocknen?

Waschbeton verlegen

Terrassenplatten auf Beton

Treppe berechnen

Steigungsverhältnis einer Treppe

Treppenberechnung online

Steinwand im Wohnzimmer

Ziegelsturz Maße

Destiliertes Wasser

Fenster einstellen

Kellerfenster austauschen

Fenster schwitzen

Salpeter im Keller

Sperrholz biegen

Alurohr biegen

Acrylglas biegen

Edelstahlrohr biegen

Kupferrohr biegen

Federstahl biegen

Rundbogen mauern

Trasszementmörtel

Magerbeton mischen

Sichtbetonklassen

Sichtbeton Kosten

Kalk Zement Putz Preis

Kunstleder reparieren

Furnier reparieren

Holzfugen füllen

Morsche Holz ausbessern

Befestigungstechnik

Duchschrinne einbauen

Zimmertüren einbauen

Bodentreppe einbauen

Wasserhahn austauschen

Gardinenstange anbringen

Duschstange befestigen

Sockelleisten kleben

Kleber selber machen

Riemchen kleben

Festigkeitsklassen Schrauben

Dachrinne löten

Dübel für Porenbeton

Hängeschrank Befestigung

Gardinen ohne Bohren anbringen

Raffrollo ohne Bohren befestigen

Handtuchhalter ohne Bohren befestigen

Insektenschutztür ohne Bohren anbringen

Fliegengitter befestigen

Toilettenpapierhalter ohne Bohren anbringen

Waschmaschine wandert

  Garten

Heimwerker - Lexikon

RSS-Feed >>

Werkzeugbanner