Anleitung: Toilettenpapierhalter ohne Bohren befestigen

Im Badezimmer ist es ratsam möglicht keine Löcher in geflieste Wände zu Bohren. Insbesondere wenn die Wohnung gemietet ist, können die Reparaturkosten bei einem Auszug erheblich sein. Selbst bei einer Eigentumswohnung sollte man Bohrungen in den Fliesen möglichst vermeiden, wenn dies möglich ist. Vor allem Badutensilien, wie z.B. Handtuchhalter oder Toilettenpapierhalter sollte man ohne Bohren befestigen, da diese meist einem Modetrend unterliegen und häufiger ausgetauscht werden als beispielsweise eine Waschschüssel. Im Folgenden werden einige Methoden mit ihren Vorteilen und Nachteilen beschrieben, wie man beispielsweise einen Toilettenpapierhalter ohne Bohren befestigen kann.

Anzeige

 

Einen Toilettenpapierhalter mit 2K Kleber befestigen: Vorteile und Nachteile

Im Fachhandel werden 2K Kleber angeboten, mit denen sich Badutensilien an der Wand befestigen lassen. 2 K Klebstoff ist allerdings nur bedingt zur Befestigung eines Toilettenpapierhalters geeignet. Die Klebekraft von 2 K Klebstoffen ist zwar sehr gut, doch viele der angebotenen Klebstoffe kleben so gut, dass man die Klebstoffrückstände nur sehr schwer entfernen kann. Daher ist es besser einen Toilettenpapierhalter mit einem Klebstoff zu befestigen, der sich einfach rückstandslos entfernen lässt. Dazu werden im Fachhandel Montagekleber angeboten, die mit einer Klebeschicht von mindestens 1 mm Stärke aufgetragen werden. Wichtig bei der Montage ist, dass die Klebeflächen absolut sauber, fett- und ölfrei sind. Dazu reinigt man die Klebeflächen gründlich mit Spiritus. Will man den Toilettenpapierhalter später einmal entfernen, so braucht man nur die Klebeschicht mit einem Cuttermesser anritzen und den Halter anschließend mit einem Spachtel vorsichtig anheben.

Anzeige

 

Einen Toilettenrollenhalter mit Klebestreifen ohne Bohren befestigen

Im Fachhandel sind auch Klebestreifen erhältlich, mit denen sich Badutensilien an der Wand ohne Bohren befestigen lassen. Die Klebeflächen müssen ebenfalls vor der Montage gründlich gesäubert werden. Nachdem man das Trägerpapier von den Klebestreifen abgezogen hat, kann man den Toilettenpapierhalter an der Wand fest drücken. Die Befestigung eines Toilettenpapierhalters mit Klebestreifen ist allerdings nur für absolut ebene und nicht poröse Oberflächen geeignet. Bei leicht unebenen Oberflächen sollte man die Badutensilien mit einem Montagekleber befestigen, der leichte Unebenheiten ausgleichen kann.

Einen Toilettenpapierhalter mit einem Saugnapf befestigen

Es ist auch möglich, einen Toilettenpapierhalter ohne Bohren mit einem Saugnapf an der Wand zu befestigen. Im Fachhandel werden dazu Toilettenrollenhalter mit sehr starken Saugnäpfen angeboten. Dies Art der Befestigung eignet sich allerdings nur für absolut glatte Oberflächen. Ein weiterer Nachteil bist, dass sich der Saugnapf auch unbeabsichtigt lösen kann.

Anzeige

 

Allerdings lässt sich in diesem Fall der Papierhalter sehr schnell und problemlos wieder montieren. Ein Vorteil dieser Montagevariante ist, dass sich der Saugnapf bei Bedarf sehr schnell und vor allem absolut rückstandslos entfernen lässt.

 

 


Anzeige

 

Werkzeugbanner

frag-den-heimwerker.com