Bei handwerklichen und baulichen Arbeiten bestens vorbereitet und ausgestattet sein

 

werkzeug-Fotolia_160933650_XS

Wer im handwerklichen Bereich tägig ist weiß, dass man hierbei auf vieles achten muss. Schließlich soll und muss die Arbeit sauber und korrekt ausgeführt werden, damit später keine Mängel entstehen, die man vielleicht nur schlecht oder auch gar nicht mehr korrigieren kann. Gerade im Handwerk ist da auch auf die Sicherheit besonders zu achten.

Schließlich kommen verschiedene Maschinen, Werkzeuge und Geräte zum Einsatz, die bei falscher oder fahrlässiger Handhabung auch gefährlich werden können.

Manchmal birgt auch der Bereich wo gearbeitet wird einige Gefahren. Wer auf einer wackligen Leiter steht und mit Säge oder Bohrer hantiert oder mit Strom arbeiten muss, sollte auf seine Sicherheit achten und vor allem auch mit hochwertigen Werkzeug, Maschinen und Zubehör arbeiten, um ein Verletzungs- und Unfallrisiko zu minimieren. Das gilt im beruflichen wie natürlich auch im privaten Bereich. Besonders wichtig ist eben das qualitativ hochwertige Werkzeug. Damit lassen sich doch die meisten Arbeiten einfach korrekter und oft auch schneller und sicherer ausführen. Wer gerne und viel handwerklich selber macht, sollte hier nicht am falschen Ende sparen. Die richtige Ausstattung ist neben der Sicherheit bestimmt das A und O bei der Arbeit.

Die richtige Stichsäge finden

Gerade wer auch mit Sägen arbeitet, sollte hier schon beim Kauf auf einige Dinge achten. Wichtig ist es zu berücksichtigen, für welche Arbeiten die Säge sein soll. Eine häufig zum Einsatz kommende Säge ist sicherlich die Stichsäge. Hier handelt es sich wohl um ein sehr nützliches Gerät für viele Arbeiten im Haushalt. Im Bereich der Stichsägen wird man einige Angebote in unterschiedlichen Preisklassen finden. So ist dann für den Anfänger als auch für die fortgeschrittenen Handwerker das Richtige zu finden, damit die anfallende Arbeit erleichtert werden kann.

Zu sägen gibt es verschiedene Materialien. Ob Holz, Kunststoff oder Metall. Für die umfangreichen und präzisen Arbeiten hat sich gerade die Stichsäge als ein sehr beliebtes Elektronisches Werkzeug entwickelt. Bei den Stichsägen wird man unterschiedliche Bauformen vorfinden:

Stichsäge mit Bügelgriff

Diese ist gerade bei den Heimwerkern am häufigsten im Gebrauch. Weil sie vergleichsweise einfach in de Handhabung ist, ist sie auch für Anfänger besonders geeignet.

Stabförmige Stichsäge

Diese wird auch als Einhandstichsäge bezeichnet und wird doch eher im professionellen Bereich benutzt. Durch den einhändigen Griff an dem Gehäuse und einen noch vorhandenen Knauf ist der notwendiger Vorschub möglich und die stabförmige Stichsäge kann damit sehr präzise bewegt werden. Sie eignet sich daher auch besonders gut für Kurvenschnitte.

Pendelhub-Stichsäge

Bei dieser Art von Stichsäge wird das Sägeblatt zusätzlich zur vertikalen Richtung auch in die horizontale Richtung bewegt. Diese Säge kann sich bei der Aufwärtsbewegung nach vorne und bei der Abwärtsbewegung wieder zurück bewegen. Dadurch wird die nötige Kraft bei der Vorwärtsbewegung der Säge reduziert. Aber es kommt auch zum verstärkten Ausfransen des Materials dadurch.

Woher Ersatzteile für Fahrzeuge und Maschinen bekommen?

Auch ein wichtiger Aspekt bei Handwerks- und Bauarbeiten ist, was man machen soll und kann, wenn der Motor bei einer Maschine mitten bei der Arbeit ausfallen sollte oder auch irgendetwas anderes am Gerät kaputt geht. Gerade bei größeren Arbeiten kommen auch schon mal Fahrzeuge wie Bagger, Minibagger, Raupendumper oder auch Bobcats zum Einsatz. Denn nicht alle Arbeiten lassen sich wirklich gut und vor allem schnell nur alleine mit Handarbeit erledigen. Auch als Nichtprofi im Bau- und Handwerksbereich kann man sich manche dieser Geräte für Arbeiten zur Hilfe heranziehen.

Ärgerlich kann es aber beispielsweise dann werden, wenn der Fahrmotor an der Maschine ausfällt. Oft ist es nicht möglich, dann eine ganze Ersatzmaschine zu bekommen. Von Vorteil ist es dann, wenn man eine gute Bezugsquelle hat, die Ersatzteile wie Fahrmotoren für Baumaschinen anbietet. Wichtig ist es nur, dass man jemanden findet, der für möglichst viele verschiedene Maschinen und Fahrzeuge die Ersatzteile im Programm hat. Um so schneller wird man dann das dringend benötigte Ersatzteil für sein Gerät auch wirklich schnell bekommen, damit die notwendigen Arbeiten auch wieder fortgesetzt werden können.

Die Sicherheit im Blick

Ganz am Anfang wurde es auch schon kurz erwähnt: Sehr wichtig bei handwerklichen Arbeiten ist immer und gerade die Sicherheit. Deswegen sollte auch hier bei der Bekleidung darauf geachtete werden, dass sie zweckmäßig ist und auch gegebenenfalls für Sicherheit und Schutz sorgen kann,  wie z.B. Sicherheitsschuhe. Wo es nötig ist, sollte beispielsweise auch ein Helm oder auch eine Schutzbrille getragen werden. Andere Bekleidung für den Oberkörper und auch Arbeitshosen oder Overalls schützten und können auch während der Arbeit zusätzlich besonders praktisch ist.

Auf die richtigen Schuhe achten

Ein besonderer Aspekt bei der Schutzkleidung sind bestimmt die Schuhe. Bei den meisten Handwerksarbeiten im privaten und vor allem auch im berufliche Bereich kommt es zu Unfällen wegen der falschen Schuhe. So haben beispielsweise Arbeiten im Gartenbau, in Industrieunternehmen verschiedenster Art, auf Baustellen oder bei den Feuerwehren unterschiedliche Ansprüche an die Sicherheitsschuhe. Auch hier sollte der Tätigkeit entsprechend das richtige Schuhwerk ausgesucht werden. Sicherheitsschuhe bekommt man in genormten Kategorien. So schützen Schuhe aus der Kategorie SB besonders die Fußspitzen durch die Kappe. Dagegen stehen die Stufen S1 bis S5 für zusätzliche Schutzfunktionen. Als Standard-Sicherheitsschuhe werden Modelle mit der Bezeichnung S1 genant. Diese haben zu der vorderen Schutzkappe noch einen Fersenschutz. Die Sonderkategorie S1P bieten noch eine zusätzliche Sohle, die sie davor schützt, durchtrennt zu werden.

Mangel an qualifizierten Arbeitskräften kann durch ausländische Facharbeiter ausgeglichen werden

Ein ganz anderer aber sicherlich auch sehr interessanter und hochaktuelle Aspekt beim Thema Handwerks- und Bauarbeiten ist, dass es leider oft in diesen Bereichen an qualifizierten Arbeitskräften mangelt. Zum Beispiel sollen bis zum Jahre 2020 generell ca. 200.000 Mitarbeiter im Bundesland Thüringen fehlen, davon auch viele im Handwerk. Leider wird es aber so sein, dass dagegen nur wahrscheinlich 100.000 Schulabgänger in den Arbeitsmarkt neu dazu kommen.

Da der Bedarf an Arbeitskräften aber nun viel größer ist, sucht das Land Thüringen jetzt ausländische Facharbeiter. So sollen und können durch die Zuwanderung diesbezüglich neue Chancen für beide Seite (Arbeitgeber und arbeitssuchende Zuwanderer) entstehen. Um da den Bedarf schneller abdecken zu können, will man dafür sorgen, dass ausländische Berufsabschlüsse schneller anerkannt werden.

Print Friendly, PDF & Email