Anleitung: Federstahl biegen

Federstahl biegen

Im Vergleich zu Kupfer, Aluminium oder Stahl ist das Federstahl Biegen wesentlich schwieriger. Dieses Material hat die Eigenschaft, nach einer Verformung bis zu einem gewissen Grad, wieder in die ursprüngliche Form zurückzukehren. D.h. beim Biegen muss man den Federstahl mit sehr viel Kraft verformen, damit dieser die gewünschte Form erhält. Das Verformen von Federstahl erfordert sehr viel Erfahrung und ist zudem nicht ganz ungefährlich. Wenn das Material zu stark gebogen wird, so bricht dieses und fliegt auf Grund der Federkraft mit hoher Geschwindigkeit davon.

Anzeige

 

 

Federstahl durch Erwärmen biegen

Im Prinzip ist es zwar möglich Federstahl mit Hilfe von Hitze zu biegen. Allerdings erfordert diese Biegemethode sehr viel Erfahrung. Zudem muss man genau über die physikalischen Eigenschaften der Metalllegierung bescheid wissen. Nicht jeder Federstahl reagiert auf Hitze gleich. Wenn die Erwärmung zu stark ist, so verliert der Federstahl seine Federwirkung und neigt zum Brechen. Ohne genaue Kenntnisse der Verwendeten Legierung ist das Biegen von Federstahl kaum möglich. Zudem muss beim Erwärmen eine ständige Temperaturmessung gewährleistet sein, damit die vorgegebene Temperatur beim Biegen nicht überschritten wird. Nach dem Erwärmen muss der Federstahl in vielen Fällen nochmals gehärtet werden, damit dieser seine Federkraft wieder zurück erlangt.  Daher ist es besser den Federstahl kalt zu biegen.

Schritt für Schritt Anleitung: Federstahl biegen

Zum Verformen von Federstahldraht benötigt man einen Schraubstock, eine spezielle Biege-Zange, die es ermöglicht Radien zu biegen. Im Fachhandel werden zum Federstahl Biegen spezielle Rundzangen angeboten, mit denen sich recht einfach Radien formen lassen. Die Zange muss auf die Stärke des Drahtes abgestimmt sein, da der Kraftaufwand beim Biegen erheblich ist. Des weiteren sollte man beim Verformen von Federstahldraht eine Schutzbrille tragen, da nicht ausgeschlossen werden kann, das der Draht bricht und mit hoher Geschwindigkeit davon fliegt. Folgende Werkzeuge und Hilfsmittel werden zum Federstahl Biegen benötigt:

  • Biegezange
  • Schraubstock
  • Schutzbrille
  • Federstahldraht

Anzeige

 

 

  1. Der Biegebereich der Zange sollte abgerundet sein, damit der Federstahl beim Verformen nicht knickt. Zum Biegen feiner Drähte eignen sich beispielsweise  Schmuck- oder Uhrmacherzangen. Beim Einspannen des Federstahldrahtes in einen Schraubstock sollte man vorsichtig vorgehen, damit der Draht nicht gequetscht wird. In keinem Fall ist es ratsam, gehärtete Spannbacken zu verwenden, da diese den Draht beim Spannen beschädigen.
  2. Wichtig beim Biegen des Federstahls ist, dass man den minimalen Biegeradius nicht unterschreitet. Das Verformen des Drahtes sollte man sehr langsam und vorsichtig machen, da der Stahl leicht bricht. Beim Biegen ist darauf zu achten, dass der Federstahl nicht zu stark abgewinkelt wird.
  3. Bei starken Drähten ist ein Verformen mit einer Biegezage kaum möglich. In so einem Fall kann man den Federstahl durch Erwärmen biegen. Dazu benötigt man allerdings die genauen Daten bzw. physikalischen Eigenschaften der Stahllegierung.

Tipps und Hinweise:

Federstahl gehört zu den Metallen, die sich relativ schwer biegen lassen. Zum Einen ist dieses Material recht zäh und zum Anderen neigt es zum Brechen. Wenn man dieses Material von Hand verformt, so wird das Ergebnis niemals so perfekt sein, wie dies mit einer professionellen Biegemaschine der Fall  ist. Wenn präzise Werkstücke aus Federstahldraht hergestellt werden sollen, so ist es daher empfehlenswert,  diese in einem Fachbetrieb biegen zu lassen. Insbesondere Werkstücke aus dickem Federstahl kann man auf Grund des zum Verformen benötigten Kraftaufwandes nur sehr schwer selber biegen, so dass diese Arbeit von einem Fachbetrieb in jedem Fall professioneller ausgeführt werden kann.

Anzeige

 

 

 

Mehr zum Thema “Metalle biegen”

Bewertung: 1 Stern 

Bewertung: 2 Sterne 

Bewertung: 3 Sterne 

Bewertung: 4 Sterne 

Bewertung: 5 Sterne 

"Federstahl biegen"

Im Durchschnitt wird die Seite: "Federstahl biegen" mit 5 Sternen bewertet.
Schlechteste Bewertung: 1
Beste Bewertung: 5
Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.

 

Alurohr biegen

Alurohr biegen >>

Alu läßt sich relativ einfach sägen, bohren, Fräsen und drehen. Dennoch solle man beim Biegen von Alu einige Dinge beachten.

Alurohr biegen

Edelstahlrohr biegen >>

Häufig muß man das Edelstahlrohr biegen, um es in die gewünschte Form zu bringen. Im Folgenden wird beschrieben, wie man Edelstahl ohne Biegemaschine verformen kann.

Edelstahlrohr  biegen

Kupferrohr biegen >>

Ein Kupferrohr biegen ist gar nicht so schwierig und läßt sich je nach Rohrdurchmesser von Hand oder mit einer Biegemaschine durchführen.

Kupferrohr  biegen

edelstahlrohr-biegen-1
Kupferrohr biegen


Anzeige

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

OSB Platten wasserfest

OSB Platten Größen

Spanplatten Preise

Brennholz Stapelhilfe

Messing Löten

Alu Löten

Heizkörper streichen

Siebdruckplatten Preise

Geöltes Holz lackieren

Holz Hochglanz lackieren

MDF Platten lackieren

MDF Platten Stärken

MDF Grundierung

MDF Platten wasserfest

MDF Platten Preis

Was ist MDF

MDF Platten tapezieren

MDF Platten biegen

MDF spachteln

Rollputz selber machen

Rollputz streichen

Lehmputz streichen

Rollputz innen

Glattputz innen

Streichputz im Innenbereich

Münchner Rauputz

Magnetputz

Baumwollputz Erfahrungen

Lehmputz Kosten

Feinputz innen auftragen

Scheibenputz auftragen

Strukturputz innen

Kratzputz auftragen

Außenputz ausbessern

Strukturputz streichen

Reibeputz auftragen

Bossenputz herstellen

Feinsteinzeug bohren

Feinsteinzeug reinigen

Feinsteinzeug in Betonoptik

Feinsteinzeug Schieferoptik

Dämmtapete rauhfaserkaschiert

Polygonalplatten verfugen

Natursteinpflaster verlegen

Material zum Decke abhängen

WPC Dielen: Erfahrungen

Staketenzaun selber bauen

Staketenzaun Preise

Dichtschlämme auftragen

Sand für den Sandkasten

Schalungssteine Preise

Rolladenkasten öffnen

Rolladenkasten verkleiden

Plexiglas bohren

Acrylglas polieren

Acrylglas schneiden

Bodenplatte selber machen

Buntsteinputz auftragen

Buntsteinputz Preise

Küchenfronten lackieren

Alu lackieren

Deckenpaneelen streichen

Edelstahl lackieren

Flugrost entfernen

Kesseldruckimprägniertes Holz streichen

Werkzeugwand aus Lochblech

Glas lackieren

Holzdecke weiß streichen

Küchenschränke streichen

Holz weiß lasieren

Fugenmörtel für Klinker

Zementschleier entfernen

Estrich Trocknungszeit

Fließestrich selber machen

Wie lange muß Estrich trocknen?

Waschbeton verlegen

Terrassenplatten auf Beton

Treppe berechnen

Steigungsverhältnis einer Treppe

Treppenberechnung online

Steinwand im Wohnzimmer

Ziegelsturz Maße

Destiliertes Wasser

Fenster einstellen

Kellerfenster austauschen

Fenster schwitzen

Salpeter im Keller

Sperrholz biegen

Alurohr biegen

Acrylglas biegen

Edelstahlrohr biegen

Kupferrohr biegen

Federstahl biegen

Rundbogen mauern

Trasszementmörtel

Magerbeton mischen

Sichtbetonklassen

Sichtbeton Kosten

Kalk Zement Putz Preis

Kunstleder reparieren

Furnier reparieren

Holzfugen füllen

Morsche Holz ausbessern

Befestigungstechnik

Duchschrinne einbauen

Zimmertüren einbauen

Bodentreppe einbauen

Wasserhahn austauschen

Gardinenstange anbringen

Duschstange befestigen

Sockelleisten kleben

Kleber selber machen

Riemchen kleben

Festigkeitsklassen Schrauben

Dachrinne löten

Dübel für Porenbeton

Hängeschrank Befestigung

Gardinen ohne Bohren anbringen

Raffrollo ohne Bohren befestigen

Handtuchhalter ohne Bohren befestigen

Insektenschutztür ohne Bohren anbringen

Fliegengitter befestigen

Toilettenpapierhalter ohne Bohren anbringen

Waschmaschine wandert

  Garten

Heimwerker - Lexikon

RSS-Feed >>

Werkzeugbanner