Anzeige

 

Anzeige

 

Unkrautvlies verlegen

Unkraut unter Hecken oder im Beet sind für jeden Hobbygärtner ein Grauen. Viele Hobbygärtner greifen deshalb zu chemischen Unkrautvernichtern, die biologisch meist nicht unbedenklich sind. Dies muss aber nicht sein. Mit einem Unkrautvlies kann man das Wachstum des Unkrautes sehr wirkungsvoll und kostengünstig eindämmen. Chemische Unkrautvernichter wirken nur eine begrenzte Zeit und müssen in regelmäßigen Abständen neu aufgebracht werden. Ein Unkrautvlies hat eine Haltbarkeit von bis zu 20 Jahren, vorausgesetzt man verwendet ein Unkrautflies von guter Qualität. Das Unkrautvlies besitzt eine Struktur, die es ermöglicht, das Wasser und Nährstoffe zu den Wurzeln der Pflanzen vordringen können, wobei Wärme und Feuchtigkeit im Boden zurückgehalten werden, so dass das Unkrautflies verhindert, das der Boden

Unkrautvlies verlegen

austrocknet. Die Einsatzmöglichkeiten des Vlieses sind vielfältig. So kann das Unkrautvlies unter Terrassenplatten, Gehwegplatten, im Steingarten, in Beeten, unter Hecken und Bäumen, im Bereich von Gartenteichen oder Kinderspielplätzen verlegt werden. Ein Unkrautvlies ist sehr leicht zu verlegen, so dass dies jeder Hobbygärtner selbst erledigen kann. Trotzdem sollte man einige Punkte beim Verlegen des Vlieses beachten: Zuerst muss der Erdboden gesäubert werden. D.h. spitze Steine, Wurzeln und vorhandenes Unkraut wird vor dem Verlegen entfernt. Wenn sehr tief wurzelndes Unkraut vorhanden ist, so ist es empfehlenswert, den Boden spatentief umzugraben und die Unkrautwurzeln zu entfernen. Dann werden die Unkrautvlies - Bahnen ausgerollt, zugeschnitten und auf dem gesäuberten Erdboden verlegt. Beim Verlegen ist darauf zu achten, dass die einzelnen Vliesbahnen mindestens 10 cm überlappen.  An den Rändern sollte das Unkrautvlies eingegraben werden, damit es nicht von Unkräutern hochgedrückt wird. Wenn das Unkrautvlies in einem Beet verlegt wird, so ist es erforderlich mit einer Schere kreuzförmige Öffnungen zu schneiden, durch die vorhandene oder angesäte Nutzpflanzen wachsen können. Das Unkrautflies wird mit Rindenmulch oder Kieselsteinen bedeckt, um es vor direkter UV-Sonnenstrahlung zu schützen. Das Vlies verhindert auch das Vermischen des Rindenmulchs bzw. der Kieselsteine mit dem Erdboden. Soll das Unkrautvlies unter Bäumen zum Einsatz kommen, so reicht es wenn das Vlies um den Baumstamm gelegt wird. Auch in Blumentöpfen kann ein Unkrautvlies wertvolle Dienste leisten. Legt man vor der Bepflanzung des Topfes ein Unkrautflies in den Blumentopf, so kann  das überschüssige Wasser abfliesen ohne das Blumenerde aus dem Topf ausgeschwämmt wird.

Anzeige

 

Anzeige

 

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

Gewächshaus selber bauen

Klimmzugstange bauen

  Garten

Heimwerker - Lexikon

Werkzeugbanner