Anzeige

 

Pumpen: Teichpumpe

Die Teichpumpe ist ein zentrales Element im Gartenteich. Sie bestimmt maßgeblich die Qualität des Wassers. Wer bei der Auswahl der Teichpumpe spart, der spart meist am falschen Ort. Die Auswahl der passenden Teichpumpe sollte äußerst gewissenhaft erfolgen, um später kostspielige Folgen zu vermeiden. Meist sind Teichpumpen als Propellerpumpe konzipiert, da diese Pumpen robust und verschleissarm arbeiten. Propellerpumpen können auch kleinere Verschmutzungen im Wasser fördern, ohne Schaden zu nehmen. Beim Kauf einer Teichpumpe sollte man neben der Fördermenge und der Förderhöhe auch den Energieverbrauch der Pumpe im Auge behalten. Oft läuft die Teichpumpe Tag und Nacht. Selbst geringe Verbrauchsunterschiede machen sich dann schon bei der Stromrechnung bemerkbar.

Anzeige

 

Für kleine Teiche sind auch relativ preisgünstige Solar - Teichpumpen erhältlich. Mit einer Solar Teichpumpe ist man unabhänig vom Stromnetz und vor allem entstehen durch den Betrieb der Pumpe keine Kosten. Auch das Verlegen von langen Kabeln entfällt bei einer Solar - Teichpumpe. Allerdings kann eine Solar betriebene Teichpumpe nur in Gartenteichen verwendet werden, bei denen ein Tag und Nachtbetrieb nicht notwendig ist. Größere Gartenteiche können natürlich auch mit einer Solar - Teichpumpe betrieben werden. Aber auf Grund der Teichgröße muss die Pumpe eine entsprechend höhere Förderleistung besitzen um eine ausreichende Umwälzung zu gewährleisten. Die Kosten für die erforderlichen Solarpaneelen können hier je nach Teichgröße  von mehreren hundert Euro bis zu mehreren tausend Euro betragen. Die Kosten amortisieren sich zwar nach

Solar Teichpumpe

Teichpumpen

einiger Zeit. Dennoch sind die Anfangs- investitionen weitaus höher als bei der Anschaffung einer herkömmlichen Teichpumpe. Die Förderleistung der Teichpumpe sollte nicht zu niedrig dimensioniert sein, da sowohl Schläuche bzw. Leitungen die Leistung durch Innenreibung reduzieren. Auch der Antrieb der meisten Teichpumpen unterliegt einem gewissen Verschleiss, so dass die Pumpe nach längerer Betriebszeit oft nicht mehr die volle Förderleistung bringt. Auch die Förderhöhe beeinflusst die Förderleistung der Teichpumpe entscheidend. Je höher das Wasser gefördert werden muss, um so stärker sinkt die Förderleistung der Teichpumpe ab. Die benötigte Förderleistung der Gartenteichpumpe hängt nicht nur von der Größe des Gartenteichs ab, sondern auch vom Verwendungszweck des Gartenteichs. Ein Gartenteich der mit Fischen besetzt ist, benötigt bei gleicher Größe in der Regel eine Teichpumpe mit größerer Förderleistung als ein reiner Pflanzteich. Ein Pflanzteich kann bei geschickter Bepflanzung oft ohne Teichpumpe auskommen.

Anzeige

 

 


Anzeige

 

frag-den-heimwerker.com

 

Werkzeugbanner