Anzeige

 

Anzeige

 

Anleitung: Waschtisch befestigen

Mit etwas handwerklichem Geschick lässt sich die Montage eines Waschtisches durchaus selber durchführen. Beim Waschtisch befestigen geht man folgendermaßen vor:

  • Bevor man den Waschtisch an der Wand befestigen kann, muss man zuerst an der Rückseite den Abstand der Befestigungspunkte ausmessen. Manche Hersteller legen ihren Produkten auch eine Bohrschablone bei. In diesem Fall kann man sich das ausmessen der Waschtisch Befestigung natürlich sparen.
  • Die Bohrlöcher werden zuerst an der Wand angezeichnet. Dazu muss man die Befestigungshöhe des Waschtisches genau ausmessen. Die Oberkante des Waschbeckens sollte sich ca. 85-90 cm über dem Boden  befinden. Man kann die Höhe des Waschtisches natürlich auch den individuellen Bedürfnissen anpassen.

Anleitung: Waschtisch befestigen

  • Vor dem Bohren der Bohrlöcher werden diese mit einem Körner gekörnt. Dazu schlägt man mit einem Hammer vorsichtig auf den Körner, so dass die Fliesen vorgekörnt sind. Bei sehr empfindlichen Fliesen ist es ratsam auf den Körner zu verzichten und an statt dessen Klebeband auf die Fliesen zu kleben. Die Befestigungspunkte werden dann auf dem Klebeband angezeichnet. Das Klebeband verhindert ebenfalls das Verrutschen des Bohrers auf der Fliesenoberfläche. 
  • Nun spannt man in die Bohrmaschine einen speziellen Fliesenbohrer ein. In keinem Fall ist es ratsam einen herkömmlichem Betonbohrer zum Bohren der Fliesen verwenden, da dies zu Beschädigungen an den Fliesen führen kann.
  • Nun setzt man den Bohrer an der vorgezeichneten an der Wand an. Die Bohrmaschine wird auf den Normalgang eingestellt. Die Schlagfunktion der Bohrmaschine muss unbedingt deaktiviert sein, da es beim Bohren ansonsten zu Rissen in den Fliesen kommen kann. Man bohrt nun mit hoher Drehzahl die Befestigungslöcher für den Waschtisch. Wenn man die Fliesen durchbohrt hat, kann man die Bohrmaschine auf schlagen stellen, falls sehr hartes Material durchbohrt werden muss.
  • Nachdem die Befestigungslöcher für den Waschtisch fertig gestellt sind, steckt man die Dübel für die beiden Stockschrauben in die Bohrlöcher. Dann dreht man die beiden Stockschrauben mit einem passenden Schraubenschlüssel in die Dübel ein. Hinweis: Die Stockschrauben sind in der Mitte etwas abgeflacht so dass man an dieser Stelle einen Schraubenschlüssel ansetzen kann.
  • Nun schiebt man über die Beiden Stockschrauben die dazugehörigen Kunststoffhülsen. Diese schützen die empfindliche Keramikoberfläche des Waschtisches vor Beschädigungen durch die Schrauben. Nun kann man den Waschtisch mit den Befestigungslöchern über die Stockschrauben schieben und diesen mit den dazugehörigen Unterlegscheiben und Muttern befestigen. Nach dem Waschtisch befestigen müssen noch die Armaturen und das Siphon angeschlossen werden.

Anzeige

 

Anzeige

 

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

  Garten

Heimwerker - Lexikon

Werkzeugbanner