Anzeige

 

Ein Pflasterbelag auf dem Hof oder der Zufahrt sieht wesentlich schöner aus, als ein Belag aus Asphalt. Allerdings sind auch die Kosten für die Pflasterarbeiten und das benötigte Material in der Regel wesentlich höher. Wenn man die Pflasterarbeiten nicht selber machen kann, so entstehen erhebliche Kosten, die man vor der Auftragsvergabe genau kalkulieren sollte, um eine Böse Überraschung zu vermeiden. Oft kann man recht günstig zu einem Pflasterkommen, wenn man die Pflastersteine selber stellt und nicht von dem Verlegebetrieb kauft. Allerdings gibt es leider viele Verlegebetriebe, die nur ihr eigenes Material verlegen, so dass man unter Umständen etwas länger nach einer geeigneten Firma suchen muss. Die Kosten für das Material hängen von der Qualität und natürlich vom Material selber ab. Ein Betonpflaster ist wesentlich günstiger

Was kosten Pflasterarbeiten

Anzeige

 

Was Kosten Pflasterarbeiten Preise

als ein Natursteinpflaster. Betonpflastersteine kann man schon zu Preisen unter unter 10 Euro pro m² im Fachhandel bekommen, während man für Natursteinpflaster mindestens 15 Euro pro m² einkalkulieren sollte. Die größten Kosten bei den Pflasterarbeiten entstehen meistens bei der Erstellung des Unterbaus. Die Kosten für den Unterbau hängen von den Bodenverhältnissen ab und können zwischen 150-300 Euro liegen. Bei besonders schwierigen Bodenverhältnissen können die Kosten auch weitaus höher sein. Für den Unterbau muss der Boden im Bereich des Pflasters so tief ausgehoben werden, bis tragfähiger Boden kommt. In der Regel ist eine Tiefe von 40 cm ausreichend. Nach dem Ausheben wird eine Schotterschicht eingebracht und mit einer Rüttelplatte verdichtet. Dann folgt eine 5-6 cm dicke Sand/Splittschicht. Erst dann können die eigentlichen Pflasterarbeiten beginnen. Wenn ein Betonpflaster verlegt werden soll, so fallen ca. 8-15 Euro pro m² an. Bei einem Natursteinpflaster sind die Kosten für die Pflasterarbeiten um einiges höher. Man sollte hier mit Kosten von 18-24 Euro pro m² rechnen. Die Preise für die Pflasterarbeiten sind auch von der Verlegeart abhängig. Wenn besondere Verlegemuster hergestellt werden sollen, so sind die Kosten dafür wesentlich höher als die angegebenen Preise. Bei einem Preisvergleich sollte man sich immer Angebote von mehreren Unternehmen geben lassen, da die Preisunterschiede häufig erheblich sind.

Alle Angaben ohne Gewähr” Stand 2016

 


Anzeige

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

Preisliste KVH Konstruktionsholz

  Garten

Heimwerker - Lexikon

Werkzeugbanner