Wandtattoos zur Raumverschönerung nutzen

Wandtattoos sind eine beliebte Methode der Raumverschönerung und bieten ein hohes Maß an Exklusivität im Gegensatz zu eintöniger Tapezierung oder Bildern, die in nahezu jedem Raum zu finden sind. Sie verleihen jedem Raum ein modernes Flair. Wandtattoos (hier finden) sind besonders leicht zu entfernen und gleichzeitig kostengünstig. Sie lassen sich selbst herstellen oder aber auch in vielen verschiedenen Ausführungen kaufen. Welche Ausführungen besonders beliebt sind und wie sich Wandtattoos herstellen lassen erfahren Sie in diesem Artikel.

Immer mehr Haushalte setzen bei der optischen Aufwertung ihrer Räume auf Wandtattoos. Sie bieten Abwechslung zu klassischen Methoden wie etwa einfarbigen Tapezierungen oder gegebenenfalls Bildern. Auf diesem Weg verleihen Sie Ihren Räumen also ein gewisses Maß an Exklusivität und heben sich von der breiten Masse ab. Wandtattoos sind vor allem in Küchen beliebt. Häufig werden sie unmittelbar über dem Herd platziert. Für gewöhnlich werden Sprüche wie „Guten Appetit“ dort angebracht. Eine ähnliche Art von Wandtattoos findet man in Schlafzimmern vor, in denen der Schriftzug „Gute Nacht“ besonders beliebt ist. Gerne werden diese Schriftzüge auch in mehreren Sprachen dort angebracht. Eine ebenfalls ausgefallene Variante stellt die Anbringung eines überdimensionalen Uhrwerks mit Ziffernblättern als Wandtattoo dar. Oft wird hier zusätzlich ein nachdenkliches Zitat ergänzt. Wandtattoos lassen sich grundsätzlich aber auch individuell gestalten. Wer eine Idee hat, kann diese in einem Online-Shop entsprechend umsetzen lassen. Wer hingegen kein Geld für ein Wandtattoo ausgeben will, kann dies auch selbst herstellen. Hierfür wird nicht viel Zubehör benötigt. Am einfachsten ist die Methode, bei der ein Beamer verwendet wird. Zunächst zeichnet man eine Vorlage. Dabei orientiert man sich entweder an einem fertigen Wandtattoo, das einem gefällt, oder aber zeichnet eine Vorlage auf Grundlage einer eigenen Idee. Anschließend wirft man die Vorlage per Beamer an die Wand. Die Vorlage muss an der Wand nun entsprechend an die Größe angepasst werden, die das Wandtattoo später einmal haben soll. Nun muss die an die Wand geworfene Vorlage nur noch mit einem Pinsel nachgemalt werden. Voraussetzung für diese Methode ist jedoch ein gewisses künstlerisches Geschick. Wer hierüber nicht verfügt, sollte besser auf professionell hergestellte Wandtattoos zurückgreifen.

Wer seinen Raum auf individuelle Art und Weise optisch aufwerten möchte, kann dies mit Wandtattoos  tun. Diese gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen zu kaufen, lassen sich aber auch auf individuellen Wunsch entsprechend anpassen. Wer über ausreichendes künstlerisches Geschick verfügt, kann seine Wandtattoos auch ohne viel Zubehör ganz einfach selbst herstellen.

Print Friendly, PDF & Email