Anzeige

 

Wärmeschutzfolie, Tönungsfolie selber anbringen.

Eine Wärmeschutzfolie bzw. eine Tönungsfolie für Auto - Fenster hat eine ganze Reihe von Vorteilen, die sie für Autobesitzer sehr interessant macht. Zum einen verhindern Wärmeschutzfolien ein zu starkes Aufheizen des Fahrzeuginneren, in dem sie die UV-Strahlung abhalten. Zum anderen schützen Tönungsfolien vor neugierigen Blicken in das Fahrzeug. Dies hält auch potentielle Diebe davon ab, nach Beute Ausschau zu halten. Es sind auch spezielle Tönungsfolien erhältlich die einen wirkungsvollen Splitterschutz besitzen. Dies ist besonders für die Seitenscheiben des Fahrzeuges interessant, da diese häufig nicht aus Sicherheitsglas gefertigt sind. Die hohe Festigkeit dieser Splitterschutzfolien bietet auch einen nicht zu verachtenden Einbruchschutz, da Fester, die mit einer Splitterschutzfolie beklebt sind, nur sehr

Anzeige

 

Anzeige

 

Wärmeschutzfolien am Auto Fenster anbringen. Kosten und Preise

schwer eingeschlagen werden können. Das Anbringen einer Wärmeschutzfolie bzw. einer Tönungsfolie bedarf einiger Erfahrung, da es bei fehlerhafter Verarbeitung der Folie zu Schmutzeinschlüssen und zur Blasenbildung kommen kann. Auch ein Ablösen der Wärmeschutzfolie vom Fensterglas ist bei unsachgemäßer Verklebung möglich. Wenn man wenig oder gar keine Erfahrung bei der Verarbeitung von Folien hat, sollte man die Folierung  einem Fachbetrieb überlassen. Die Kosten für den Einbau liegen je nach Fahrzeugtyp zwischen 120 - 300 Euro. Die Kosten für die Wärmeschutzfolie liegen abhängig vom Fahrzeug zwischen 100- 200 Euro. Man sollte nur qualitativ hochwertige Tönungsfolien verwenden, da es ansonsten zum Ausbleichen, Rissbildung oder gar zum Ablösen der Folie kommen kann. Wer sich entschlossen hat die Wärmeschutzfolie selber anzubringen, der sollte die folgenden Dinge beachten: Damit Staub und Schmutzeinschlüsse vermieden werden, ist es erforderlich die Arbeiten in staub- und schmutzfreien Räumlichkeiten durchzuführen. Die Fenster müssen vor dem Anbringen der Folie unbedingt gründlich gereinigt werden. Die Umgebungstemperatur sollte zwischen 15-25° liegen, da es ansonsten zu Blasenbildung kommen kann. Vor dem eigentlichen Anbringen der Wärmeschutzfolie müssen die Scheiben reichlich mit Seifenwasser besprüht werden. Nach dem Anbringen der Tönungsfolie dauert es mehrere Tage bis der Kleber getrocknet ist. D.h. in keinem Fall darf man in dieser Zeit die Scheiben herunterlassen oder die Heckscheibenheizung aktivieren. Auch bei der späteren Pflege der Wärmeschutzfolie gibt es einige Dinge zu beachten: Scheuernde bzw. scharfe Reinigungsmittel sind ungeeignet, da die Wärmeschutzfolie wesentlich weicher als Glas ist und somit durch derartige Mittel zerkratzt bzw. verätzt wird. Ein weiches Reinigungstuch und Seifenwasser sind für die Säuberung der Autofenster vollkommen ausreichend.

 


Anzeige

 

frag-den-heimwerker.com

 

Werkzeugbanner