Anzeige

 

Lohnt sich eine Umzugsfirma?

Bei einem Umzug stellt sich oft die Frage, ob man den Umzug selber ausführt oder ob man eine Umzugsfirma beauftragt, am besten mit Komplettpaket. Durch das Abwägen der Vor- und Nachteile beider Verfahren, können Sie feststellen, welche der beiden Möglichkeiten sich für Sie am ehesten lohnt.

Die Selbstorganisation

Wenn Sie vorhaben, den Umzug selbst zu organisieren und durchzuführen, sollten Sie sich darüber bewusst sein, welche Aufgaben dies beinhaltet: das Einpacken der Kartons, das Ab- und Aufbauen der Möbel und die Organisation des Transportes. Ist ein Transportfahrzeug vorhanden oder muss eins organisiert werden? Es werden auch Umzugshelfer benötigt, dabei gilt es zu planen, wie viel Hilfe man benötigt, und wer wann Zeit hat. Ein großer Vorteil der Selbstorganisation ist der Kostenaspekt: die eigene Durchführung ist kostengünstiger als das Beauftragen einer Firma. Zwar muss man für ausreichend Verpflegung für die Hilfskräfte sorgen, allerdings sind Getränke und die ein oder andere Pizza nicht mit den großen Kosten für die Inanspruchnahme der Dienstleitung einer Umzugsfirma zu vergleichen.

Es ist wichtig, sich im Vorhinein zu überlegen, welche Werkzeuge man für den Auf- und Abbau benötigt, welche Materialien man für die Sicherung der Kisten für den Transport braucht und wie viele Kartons man benötigt und wie diese am besten organisiert werden. Auf derkarton.net können Sie sowohl Kartons in verschiedenen Größen, als auch etliches Verpackungsmaterial wie beispielsweise Folien, Klebebänder, Umreifungsbänder und Werkzeuge wie ein Handabroller für Klebebänder, bestellen.

Die Unterstützung durch eine Umzugsfirma

Wer sich dafür entscheidet, den Umzug nicht selbst durchführen zu wollen, sollte bestenfalls eine Umzugsfirma mit Komplettservice beauftragen. Hier beginnt der Service bereits bei dem Packen bei der Kartons und erstreckt sich über die komplette Ein- und Ausladung der Kartons und Möbel und das Ab- und Aufbauen der Möbel. Des Weiteren kann die Firma auch für den richtigen Anschluss aller elektronischen Geräte wie beispielsweise Küchengeräte und die Waschmaschine eingespannt werden.

Man selbst spart sich somit viel Zeit, allerdings sollte man sich vorher genauestens darüber informieren, welcher Betrag für die Firma anfällt. So können einige mehrere hundert Euro dafür aufgewendet werden. Dementsprechend ist das genaue Abwägen der Notwendigkeit wichtig.

Möchte man lediglich Hilfe und Sicherheit bei dem Transport, kann man auch nur die Standardleistung einer Umzugsfirma in Anspruch nehmen, bei der alle Kartons und Möbel Ein- und Ausgeladen und transportiert werden. Das Ein- und Auspacken der Kartons und der Ab. Und Aufbau der Möbel bleibt die Aufgabe des Umziehenden. Sollte es zu Schäden bei dem Transport kommen, haftet zudem die Umzugsfirma für den Schaden.

Die Entscheidung sollte auf Basis der Zeit- und Kostenkomponente abgewogen werden, muss man sich doch sicher sein, dass sie die Beauftragung einer Firma lohnt, insbesondere wenn man zum Beispiel nicht genügend Helfer zur Verfügung hat, keine Zeit hat oder körperlich nicht in der Lage ist, den Umzug selber durchzuführen.


Anzeige

 

 

 

     

     

frag-den-heimwerker.com

 

Werkzeugbanner_12

   Haus

  Garten

Heimwerker - Lexikon

RSS-Feed >>