Steinwolle Preise pro m²

Steinwolle gehört zu den Mineralwolledämmstoffen, die aus künstlichen Mineralfasern, Kunstharz und Ölen hergestellt werden. Bei der Herstellung kommen Mineralfasern aus Spat, Dolomit oder Basalt zum Einsatz. Steinwolle besitzt im Gegensatz zu Glaswolle eine höhere Druckfestigkeit, und ein besseres akustisches Dämmvermögen.




Anzeige

Auch die Brandbeständigkeit ist im Vergleich zu Glaswolle besser, da es bei Glaswolle im Brandfall zum Schmelzen der Fasern kommen kann, was wiederum die Tragfähigkeit negativ beeinflusst. Allerdings sind die Preise für Steinwolle auch um einiges höher, als die für Glaswolle. In jedem Fall sollte man die Preise für Steinwolle genau vergleichen, bevor man diese kauft. Einige Händler geben bei Abnahme einer größeren Menge satte Rabatte, die man sich in keinem Fall entgehen lassen sollte.

Steinwolle Preis pro qm Preisvergleich

Beim Preisvergleich darf man nicht nur auf die Materialstärke der Steinwolle und den Preis achten, sondern auch die Wärmeleitfähigkeit spielt eine große Rolle, da diese Auskunft über die Dämmwirkung der entsprechenden Steinwolle gibt. Die Wärmeleitfähigkeit wird als WLG-Wert angegeben. Je niedriger der WLG Wert ist, desto besser ist die Dämmwirkung der Steinwolle. D.h. eine Steinwolle mit einem WLG – Wert von 035 weist eine bessere Dämmwirkung auf, als eine mit einem WLG – Wert von 050. Die Preise für Steinwolle mit einem niedrigerem WLG – Wert sind in der Regel dementsprechend höher. Die nachfolgende Preisliste gibt nur Durchschnittspreise an. Die tatsächlichen Verkaufspreise für Steinwolle können je nach Region und Abnahmemenge über oder auch unter den angegebenen Preisen liegen.